Home / Forum / Fit & Gesund / "Das erste mal" mit Schnellkochtopf

"Das erste mal" mit Schnellkochtopf

15. Oktober 2012 um 22:53

Hallo, mir ist die Frage etwas peinlich, ich finde aber nirgendwo Informationen zu Grundlegenden arbeiten mit Schnellkochtöpfen. Weil es wohl zu selbstverständlich ist.

ich hab wirklich Angst vor dem Topf (zu viel Final Destination gesehen)

koche gerade das erste mal mit einem Schnellkochtop. Gulasch. und will nicht 4 Stunden warten.

Auf der Topfmitte ist so ein Roter Knopf der drinn ist. Also nicht wie eine Brustwarze rausguckt. Ist das ok oder Nicht?, bei den ganz alten Dingern hat das Teil in der Mitte immer rausgekugt

An der Seite, ist so ein Graues Teil aus dem Dampf entweicht.

Einstellmöglichkeiten sind nicht vorhanden.

Was ist jetzt richtig? -soll Dampf aus dem Grauen Teil entweichen oder nicht? sobald ein bisschen mehr als 1 /3 der Herdpower aktiv ist passiert das nämlich.

Oder ist der Entweichende Dampf eher ein Zeichen wie "Junge regle die Power runter sonnst explodier ich noch"

ich koch schon lange, aber auf die Iddee einen Schnellkochtopf zu verwenden bin ich noch nie gekommen.


Mehr lesen

17. Oktober 2012 um 1:38

Immerhin 0 Antworten
Das liegt wohl daran weil ich keine Frau bin.

egal, jetzt weis ich fast wie das Ding funktioniert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2012 um 10:14

Hi
Der Knopf drückt erst dann raus, wenn der Kochtopf voll unter Druck steht.

Der Dampf sollte so schnell nicht entweichen, zum. ist das bei dem meiner Mutter anders.

Habe ich leider noch keinen - ist super zum Linsen, Kernbohnen oder Kartoffeln für Kartoffelbrei kochen. Aber auch um Fond oder Suppen zu machen - geht halt etwas schneller.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was ist los? Periode schon wieder überfällig.
Von: olivie_12284008
neu
16. Oktober 2012 um 12:12
Noch mehr Inspiration?
pinterest