Forum / Fit & Gesund

Darmsanierung und Ernährungsumstellung

27. Februar 2005 um 11:04 Letzte Antwort: 23. Dezember 2005 um 14:00

hallo zusammen,

ich leide seit jahren an darmproblemen, reizdarm usw. ltztes jahr habe ich dei galle herausbekommen und immer noch probleme!

nun habe ich das darmheilungsbuch von robert gray gelsen!
wer hat erfahrungen mit darmsanierungen gemacht und ernährungsumstellung?

und gibt es alternativen zu den produkten von r. gray, weil die sehr teuer sind!

lg

sommerwynd

Mehr lesen

28. Februar 2005 um 22:38

Ernährungsberatung
Ich kenne das auch, leide schon seit langem an Darmproblemen und Reizdarm. Bei der Ernährungsumstellung ist natürlich auch darauf zu achten, etwas zu essen, was den Darm nicht unnötig belastet, aber trotzdem nahrhaft ist. Ich würde Dir deshalb anraten, eine/n Ernährungsberater/in aufzusuchen. Sie oder er kann Dir einen Ernährungsplan ausarbeiten.

Warst Du schon bei einem Magen-Darm-Spezialisten? Zuerst gilt es sowieso eine mögliche Krankheit auszuschliessen.

Gefällt mir

1. März 2005 um 8:25
In Antwort auf

Ernährungsberatung
Ich kenne das auch, leide schon seit langem an Darmproblemen und Reizdarm. Bei der Ernährungsumstellung ist natürlich auch darauf zu achten, etwas zu essen, was den Darm nicht unnötig belastet, aber trotzdem nahrhaft ist. Ich würde Dir deshalb anraten, eine/n Ernährungsberater/in aufzusuchen. Sie oder er kann Dir einen Ernährungsplan ausarbeiten.

Warst Du schon bei einem Magen-Darm-Spezialisten? Zuerst gilt es sowieso eine mögliche Krankheit auszuschliessen.

Ernährungsberatung
Ich hätte dir einen guten Ernährungsberater der dir auch gute ratschläge geben kann wenn du interesse hast dann mail mich an okay?

Jostnelly@aol.com

Gefällt mir

2. März 2005 um 20:36

Sicherlich
solltest du mal entgiften. das geht mit einem Pflaster. du klebst es nachts unter die füße. am nächsten morgen wirst du dein blaues wunder erleben. wenn es weiß bleibt, dann bist du total sauber. wenn es braun - schwarz wird, dann solltest du entgiften. und womit ? mit Parafee, Bambustee, maximol oder oder oder. wenn du interesse hast, dann mail mir deine adresse. ich schick dir ein pflaster mit einem giftflyer.
was ist bei dir denn teuer? das ist doch relativ. wenn du bei einem einsatz von 100 euro 400 euro verdienen würdest, würdest du dann produkte kaufen - in einem prosumentenetzwerk, das dich für deine eigenen einkäufe und empfehlungen bezahlt. produkte des täglichen lebens und ohne bedenklich inhaltstoffe. es ist klasse ? das hat meine arbeitslosigkeit gelöst. mail mich an, wenn du mehr infos haben willst. sutucho@web.de

Gefällt mir

10. März 2005 um 8:35

Reizdarm
Hallo sommerwynd,

dazu kann ich den Probiotics Joghurt empfehlen "All-in-1000" er hat die größte Anzahl vom Keimen die der Darm benötigt und schmeckt auch noch lecker. Gehe auf www.die-gesundheitsberatung.de unter "Probiotics" mit vielen Infos dazu. Er hat mir sehr schnell geholfen und hat keine Nebenwirkungen

Grüße rony29

Gefällt mir

17. März 2005 um 17:11

Darmsanierung
hallo kann dir sehr gute
natürliche produkte empfehlenm
die ich selber nehme, wenn du interesse hast dann schick
eine mail an info.sterr@gmx.de

gruß

Gefällt mir

16. April 2005 um 15:56

Informiere Dich auf dieser Homepage mal
Schaut mal auf die Seite
www.makelifebetter-europa.com
Informiert euch mal über Bios Life 2
Das ist ganz gut.
Wegen Kontakt zwecks dieses Producktes meldet euch bei mir. Ich gebe euch dann ne adresse wo man mehr Infos bekommt. Weil das bekommt mann so gut wie in keiner Aphoteke.

Also mir hilft es...

LG Steffi Bye

E-Mail: Steffi-1981@gmx.de

Gefällt mir

13. Dezember 2005 um 17:09

Darmreinigung Robert Gray
Hallo Sommerwynd,

hast du die Darmreinigung nach Robert Gray gemacht? Wie ist es gelaufen?
Ich überlege mir ob ich es anfangen soll und suche Erfahungsberichte.

Viele liebe Grüße

Ella

Gefällt mir

22. Dezember 2005 um 19:47

Joghurt
Mein Darm war bis vor ein paar Wochen völlig aus dem Gleichgewicht und hat mir große Probleme mit der Haut (Neurodermitis) gemacht.

Ich habe eine Darmspülung machen lassen (ja, es gibt angenehmere Dinge im Leben ...) und nehme jetzt Mutaflor und Probiotik. Außerdem esse ich viel Joghurt, das tut mir ziemlich gut.

Wichtig ist, dass die Ernährung ausgewogen ist. NIcht nur viele Vitamine und Spurenelemente, sondern abwechslungsreich sollte sie sei.

Für die Ernährungsumstellung solltest du dir ein halbes Jahr gönnen. Am Anfang ist man ganz doll motiviert und meint, man könne plötzlich auf alles schöne verzichten, dann wird's dann aber doch nicht so leicht. Also setz dich nicht so unter Druck. Iss das, was du gerne magst, und lass das weg, was dir nicht schmeckt; dein Körper weiß schon selbst, was gut für ihn ist.

Wünsche dir viel Geduld,
Mondchen

Gefällt mir

22. Dezember 2005 um 21:21

Darmsanierung
Ich kann dir eine komplette Serie empfehlen, die sich mit der Gesunderhaltung des Darmes und auch einer Reinigung befassen. Die haben sogar Teststreifen, um zu sehen, ob du zu sauer bist. Schau mal nach auf der Seite http://www.nutrivea-de.com/körper_ph_wert.htm. Die Produkte sind alle natürlich und geben dem Körper zurück was ihm fehlt. Wichtige Infos und Erklärungen.

Liebe Grüsse

Gefällt mir

23. Dezember 2005 um 14:00

Ich finde, man sollte von jedem etwas
essen, alles andere ist übertrieben. Auf jeden fall viel salat, obst, gemüse, joghurt, kartoffeln und nebenbei auch mal ein stück fleisch oder was süsses, das hat noch niemandem geschadet.

Darmspülungen sollen garnicht so gut sein, würde ich mir nie machen lassen!

Gefällt mir