Home / Forum / Fit & Gesund / Darmkrebs mit Lebermetastasen

Darmkrebs mit Lebermetastasen

13. März 2013 um 22:47 Letzte Antwort: 31. Januar um 19:23

Hallo, mein vater hat nun vor 4 wochen erfahren dass er Darmkrebs hat mit Lebermatastasen sowie eine filiale in der lunge. Da es nicht mehr zu operieren ist hat er gestern mit der Chemo begonnen. Ausser ungewollter Gewichtsverlust hat man nichts bemerkt. Nach aussagen mehrerer ärzte wird er nicht alt bzw. 3-6 monate aber auch 20 monate wurde gesagt.
Damit ist nicht leicht umzugehen vorallem stecktver voller Hoffnung dass er es schafft, prinzipiell ist das ja super dass er sich nicht aufgibt.
Hat jemand erfahrung mit solch einer diagnose und behandlungsmögluckeiten?

Lg

Mehr lesen

14. März 2013 um 14:58

Okayyy...
liebe britta,

vielen dank für deine nachricht und dass du dir zeit genommen hast. nun, den ganzen morgen telefoniere und schreibe ich mit meiner Mutter die ins krankenhaus gefahren ist da er spuckt und kreislaufprobleme hat. da die chemo durchgelaufen ist hing er bis vorhin am tropf. nun ist er zuhause hat gliederschmerzen, zähne tun ihm weh und muss immer wieder spucken. meine mutter ist fix und fertig, sie gab ihm jetzt ne Trillerpfeife während sie ein wenig schläft, falls was ist pfeifft er dass sie es hört. er hat ständig hunger hunger hunger, mal behält ers in sich mal spuckt er.
das ist natürlich jetzt echt interessant was du da erzählst. darf ich fragen wie weit sich dein krebs ausgebreitet hat? wie ich schon sagte er hats im darm und eben die ganze Leber bis 1 x in der lunge. die ärzte haben dass nun so den beiden eingetrichtert dass es NUR mit chemo geht dass ich mir nicht vorstellen kann dass sie mir glauben wenn ich sage mit "Ernährung" umstellen sollte sowas gehen.
wie sieht das denn ungefähr aus, also wie muss man sich das vorstellen.
ich wollte mir noch von einem anderen arzt eine meinung einholen, je nach dem welche einschätzung er hat oder möglichkeit könnte man dann zu dem arzt wechseln, aber manch einer will dann gleich 200 um auf den arztbericht zu schauen. natürlich ist sein leben weit aus mehr wie 200 wert, aber holt man sich von mehreren ärtzen eine meinung wird man da ganz schön arm dabei.
ich lese nun mal ein wenig über dass was du vorgeschlagen hast und verklicker das gleich dann mal meiner mutter. das problem ist dass eben keiner der ärzte ihm gesagt hat dass er nicht lange zu leben hat, wobei er danach auch garnicht gefragt hat.
seit wann machst du das mit der ernährung und musst du das jetzt so beibehalten??

liebe grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. März 2013 um 16:23


Habe soeben bei Dr. Coy angerufen und mit einer ganz ganz netten Dame telefoniert die mir es erklärt hat und dass man eben den Krebs ernähren kann oder ihn aushungert, zweiteres ist natürlich dass was man erreichen möchte.
da die chemo schon begonnen hat kann man den test nicht machen aber die ernährung umstellen, dazu empfiehlt sie mir das buch die neue anti krebs ernährung von dr. coy, ich habe dies dann in der buchhandlung bestellt, die Dame von der buchhandlung beschäftigt sich zufällig damit und kann mir dies nur wärmstens empfehlen, auch sie kennt sich aus. bin total platt dass es diese möglichkeit gibt und die ärzte davon kein ton erwähnen. auch erhält er astronautennahrung, tja nur voller glucose sprich zucker sprich ernährung des Krebses und es gibt auch die coy-complete nahrung OHNE ZUCKER, auch auf rezept die ich ihm gleich empfehle. am samstag bringe ich das buch zu meiner mutter und spreche nochmal mit ihm dass es ab sofort heisst ERNÄHRUNG UMSTELLEN; in 8 Wochen weiss man mehr sagte die behandelnde Ärztin anhand Bluttests, wenn er bis dahin mal die dr. coy ernährung einhält und die ärztin sagt es tut sich was dann ist es doch um so besser.
BRITTA, vielen vielen dank für deinen tipp, ohne dich wäre ich da echt nicht drauf gekommen und ich hoffe sehr dass es was bewirkt, natürlich wünsche ich auch dir alles gute weiterhin und ich werde einfach mal berichten wie es so weiter geht bei uns.

viel kraft & energie und eine große Umarmung von mir für dich

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. März 2013 um 16:32

WOWWWWWW
dein Rezept:

Leinöl OK
Milch (1,5%) ?
Magerquark OK
aber Leinsamen firsch gemahlen, wie soll ich das mahlen, hanfsamen oder Sesam auch aus dem Bioladen???
ich kanns auch sicher richtig gut verrühren oder? ach ansonsten nehme ich so ein Handrührgerät

Es klingt ja super logisch, der honig geht zum Krebs aber ausgetrixt der rest geht mit

Einläufe mit lauwarmen Kaffee ok, aber geht dann nciht die Chemo mit raus? Oh jee ich stelle mich vielleicht an
Ich sollte mich da echt vielleicht mal anmelden und dann einfach mal nachlesen welche Erfahrungen wer gemacht hat.
Wichtig ist einfach dass er SATT wird denn das ist er irgendwie nicht, auch nachts wandert er rum weil er hunger hat.
EINKAUFSZETTEL:
dein rezept, das empfohlene buch, brot ohne Weizenmehl...
dann muss ich erstmal noch lesen was man nun essen darf und was nicht und dann muss ich ne liste machen
dann heisst es wohl bye bye nudeln, reis, Kartoffeln auf erstmal nimmer wieder sehen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Januar 2014 um 12:07

Cannabis
Es tut mir leid für deinen Vater meine Frau 33Jahre alt hat das gleiche Problem! Sie wurde von der Medizin abgeschrieben als nicht mehr Heilbar. Sie hat 6 - 12Monate zum leben bekommen. Wir haben als alternative Cannabisöl hergestellt und haben ein Positives ergebnis erhalten tappen aber leider noch im Dunkeln. Beim MRT hat der Arzt verwundert gesehen das sich die Leber neu Bildet. ca. 20% davon. (diese ist Metastasenfrei) da man nicht Wöchentlich ein MRT machen kann Therapieren wir weiter und hoffen das das Cannabisöl meiner Frau ihr leben retten kann. Wir haben zusammen 2 Kinder 3 und 6 Jahre alt was die ganze Sache erschwert. Google einfach unter Rick Simpson und bau so schnell als möglich Cannabis illegal an. Ich selbst hatte von April bis Oktober 20 Pflanzen im Garten wachsen. Das Leben für meine Frau ist mir wichtiger wie die in Österreich bzw. Deutschland gesetzeslage dieser Pflanze. Meine Frau und ich sind beide Nichtraucher und hatten mit dieser Pflanze vorher nie etwas zu tun. Ich selbst Konsumiere gar nichts. Ich kenne das Gefühl sehr gut von Verzweiflung. Ich wünsche dir alles gute. LG Jonny

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Januar um 19:23

CBD viele Vorteile für den menschlichen Körper im Allgemeinen, und einige von ihnen hängen mit Krebs zusammen. Insbesondere zur Linderung der Nebenwirkungen einer Chemotherapie.
Chemotherapie ist eine der beliebtesten Methoden, um Krebstumoren im Körper zu reduzieren. Trotzdem kann es auch negative Nebenwirkungen haben, wie zum Beispiel: 
Entzündungen;Appetitlosigkeit;Übelkeit;chronische Schmerzen.Darüber hinaus haben CBD-Produkte entzündungshemmende und tumorhemmende Eigenschaften. In CBD-Produkten ist sehr wenig THC (Tetrahydrocannabinol) enthalten - weniger als 0,3%. Es ist aber immer noch ein wichtiger Bestandteil bei der Optimierung der Nebenwirkungen der Chemotherapie. Es entspannt Patienten, die nach einer Chemotherapie Übelkeit bekommen.
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Blutung nach Konisation trotz Pille?
Von: ydnam18
neu
|
29. Januar um 6:05
Sperma ins Auge bekommen, jetzt 2 Tage später leicht geschwollen?
Von: xlalala1
neu
|
28. Januar um 12:54
Oddway International
Von: oddway
neu
|
28. Januar um 8:04
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen