Home / Forum / Fit & Gesund / Darm verkrampft - hilfe

Darm verkrampft - hilfe

23. September 2013 um 10:53

Hallo Leute, also ich bin 33 Jahre alt und habe zwei Kinder (4 und 6). Ich habe seit zwei Wochen wieder mal das Problem, das ich starke Blähungen habe und meinen Darm im Liegen von außen spüre. Das macht mich total verrückt. Fühlt sich an als hätte ich eine Salamistange unter der Haut. Wenn ich eine Weile drübermassiere dann ist der Bauch wieder ganz weich und ich habe keine Beschwerden mehr. Ansonsten Stuhlgang normal, Essen tu ich normal. Hab auch ab und zu nach dem Essen so ein Druckgefühl im Oberbauch. Mal rechts, mal links und mal direkt mittig. War deswegen schon beim Arzt. Der hat mich abgetastet und abgeklopft und abgehört. Hatt alles für normal befundet und keinerlei Medikamente oder weitere Untersuchungen angeordnet. Ich soll mir nur mehr Zeit für mich nehmen und Streß und Sorgen hinter mir lassen. Naja, einfacher gesagt als getan. Ich weiß selber das ich psychisch etwas labil bin und immer gleich an schlimmme Sachen denke (aber das kann ich nicht abstellen, weil in meiner Familie einfach schon zu viel passiert ist Mutter an Brustkrebs verstorben, Vater, Onkel und Co Schlaganfälle, etc) Daher nehm ich immer alles gleich sehr ernst.
Der Arzt meinte (inzwischen war ich auch noch bei einem anderen um eine zweite Meinung kam allerdings das gleiche raus) ich kann mir was in der Apotheke gegen die Blähungen holen aber es geht von selber wieder weg.
Könnte mir jemand einen Tipp geben, was ich gegen die Blähungen nehmen kann? Und wie bringe ich meinen Darm wieder dazu dass er nicht ständig verkrampft? Was kann es sonst sein?
Hab mir Globuli in der Apotheke geholt meine es wird etwas besser, aber weg ist es nicht.
Würde da nicht Omeprazol oder so auch helfen? Oder eine Darmkur?????? Ich weiß echt nicht mehr weiter. Das macht mich alles ziemlich fertig.

Mehr lesen

25. September 2013 um 1:01

Ich bin mein Darmproblem los
Hallo aw291
Meine Darmbeschwerden hatten einen etwas anderen Verlauf aber ich kann mit Dir mitfühlen. Das Einzige was mir neben gesunder Ernährung, viel Wasser trinken und Bewegung geholfen hat, ist Thaivita Garcinia Atroviridis. Da das ein reines Kräutermittel ist, hatte ich keinerlei Bedenken es mal auszuprobieren und bin seitdem meine Verdauungsprobleme los.
VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2013 um 12:37

...
Omeprazol ist ein Magenmedikament und nicht für den Darm. Das ist ein Protonenpumpenhemmer, welches die Magensäure hemmt. Also nix gegen Blähungen. Warst du schon bei einem Gastroenterologen? Oder "nur" bei einem Allgemeinmediziner? Falls nicht geh mal zu einem Spezialisten und lass im Zweifel mal eine Spiegelung machen. Abtasten bringt meiner Meinung nach nicht viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Analfissur, was tun?
Von: sachin_12890238
neu
24. September 2013 um 23:37
Problemzone Po und Oberschenkel
Von: rowina_12344673
neu
24. September 2013 um 22:11
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen