Home / Forum / Fit & Gesund / Darf ich???

Darf ich???

22. Januar 2011 um 17:22 Letzte Antwort: 23. Januar 2011 um 12:07

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mich sehr gesund zu ernähren... Im vergleich zu vorher.

Morgens gibt es Roggenbrot und Obst und Gemüse bis ich satt bin, dann 4,5 Stunden Pause bis zur nächsten Mahlzeit, ein Brot und ein Milchreis mittags ( auf der Arbeit kann ich nichts anderes essen), ab dann keine Kohlenhydrate mehr...

Abends also Hühnchen mit Salat oder Gemüse, wahlweise auch Fisch.
Und keine Süßigkeiten.
Dazu mindestens jeden zweiten Tag Sport, einfach, weil es mir gut tut. Eigentlich vier bis fünf Mal die Woche, sonst fühle ich mich schlecht.

Gestern Abend habe ich gesündigt... Und ich fühle mich immernoch schlecht.
Ich hab den Schokoweihnachtsmann angefangen zu essen, den ich von meinen Eltern zu Nikolaus bekommen habe... Ich konnte einfach nicht mehr wiederstehen.
Es ging nicht...
Schon zwei Wochen hatte ich ohne Süßigkeiten ausgehalten. Ich konnte ienfach nicht anders.
Vorher gab es noch ein paar Gummibärchen.

Für mich selber hab ich das so gerechtfertigt, dass ich das darf, weil ich vorher schon ne Stunde auf dem Crosstrainer war...

Heute Abend gehe ich ins Kino. Mit einer Freundin. Und ich weiß, dass es Popcorn geben wird.

Darf ich das essen? Eigentlich gibt es doch nach 15 Uhr keine Kohlenhydrate mehr für mich...
Ich hab Angst, dass ich mir das Konzept, das ich mir gerade mehr oder weniger erfolgreich antrainiere, zerstöre...

Was meint ihr?

Mehr lesen

22. Januar 2011 um 17:28

Natürlich...
darfst du das essen
dann hast du eben 2 mal (mit kino) gesündigt....
aber das macht doch nichts....
finde es gut wenn du so viel ehrgeiz hast abzunehmen
ABER
du kannst dir auch ruhig mal was gönnen...
nach dem kino machst du dann einfach so weiter wie vorher

Gefällt mir
22. Januar 2011 um 17:52

Danke
tut gut sowas zu hören.
lässt mich irgendwie noch nicht ganz los.
aber ja, kino tut mir gut, da hast du wahrscheinlich recht.
und immer verzochten wird ja eh so gut wie unmöglich sein...

ich will ja auch nicht wieder auffallen...

dann probiere ich das mal!
danke!

Gefällt mir
22. Januar 2011 um 17:56

Ohh tut mir leid...
ich dachte du wolltest abnehmen....
wusste nicht dass du mal ne ES hattest...

tut mir leid

aber trotzdem darfst du das popcorn essen

Gefällt mir
22. Januar 2011 um 17:59

Deine Beiträge
sind wirklich immer wieder ermunternd!

Vielen Dank dafür...

Ja, es hat mich schon sehr viel Disziplin abverlangt den Nikolaus stehen zu lassen...

Ich hab halt einfach immernoch Angst, obwohl es mir wirklich gut geht zur Zeit...
Ich übergebe mich seit langer langer Zeit nicht mehr, was ein riesengroßer Fortschritt ist...
Aber nach all solchen Dingen hätte ich mich nach einiger Zeit noch übergeben, weil es eigentlich alles DInge sind, die laut meinem Kopf eigentlich alle noch nicht so wirklich sein müssen...

Abnehmen muss ich auch nicht... Aber zunehmen nun wirklich nicht. Dann falle ich bestimmt wieder zurück in alte Verhaltensmuster. Davor habe ich Angst...

Das mit den Kohlenhydraten habe ich von einer Ernährungsberaterin. Ich könnte jetzt auch alles erzählen, was sie mir dazu gesagt hat zu ihrem Konzept, aber das ist so viel und ob es Sinn macht weiß ich auch nicht.

Wenn mir jetzt jemand erzählen würde, dass es gesund ist, jeden Abend drei Tafeln Schokolade zu essen, würde ich es vermutlich auch glauben...
Ich gebe die Verantwortung gerne ab... Auch ddof, aber das werde ich auch noch lernen...

Also werde ich versuchen, das Popcorn zu genießen...

Danke dir!!

Liebe Grüße
Aisha

Gefällt mir
22. Januar 2011 um 18:01
In Antwort auf laurel_12077031

Ohh tut mir leid...
ich dachte du wolltest abnehmen....
wusste nicht dass du mal ne ES hattest...

tut mir leid

aber trotzdem darfst du das popcorn essen

Gar kein Problem...
...ist nicht schlimm.

Ja, ich hatte jahrelang ne ES und bin auf dem guten Weg da raus, aber ich hab immernoch solche Gedanken, die mich immer wieder abdriften lassen und das ärgert mich...

Deswegen frage ich hier gerne mal nach- hier bekomme ich den Zuspruch ( oder auch Nicht-Zuspruch) wenn es angebracht ist

Gefällt mir
22. Januar 2011 um 18:10

Aischa
das find ich gut

Gefällt mir
23. Januar 2011 um 12:07

Du hast Recht...
... seitdem ich mit diesen strengen Regeln lebe, habe ich mehr Angst als vorher, dass etwas passieren könnte... Dass ich doch irgendwann einen Schoko-Anfall erlebe, weil ich wochenlang drauf verzichtet habe... Und dann wieder überm Klo hänge und da lande, wo ich eigentlich nie wieder hin will...

Zu der Ernährungsberaterin: Mein " Freund" war zuletzt bei ihr und hat mir all das, was sie gesagt hat, mitgebracht, aufgeschrieben etc... weil er weiß, dass ich so unzufireden bin.
Unzufrieden bin ich, seitdem ich nicht mehr erbreche, versuche, normal zu essen und sehe, dass mein Körper sich verändert...

Ich bin nicht mehr die, die man anschaut, weil sie so dünn ist... Bei der man sich Gedanken machen muss, ob ihr was fehlt...
Ich bin normal für Außenstehende. Einfach normal.

Also das nur, um die Ernährungsberaterin in Schutz zu nehmen: Das Konzept ist also nicht auf eine Essgestörte zugeschnitten, sondern ich mache einfach das, was jeder normale Mensch machen sollte um abzunehmen...

Ich habe das Kino gestern Abend- mit Popcorn und Nachos genossen... Ich kann nicht sagen, dass ich gar kein schlechtes Gewissen hatte... Ganz kurz hatte ich auch ganz blöde Gedanken, dass das alles nicht in mir bleiben darf, aber der war schnell vorbei...
Heute empfinde ich meinen Bauch als zu dick oder aufgebläht, nenn es wie du magst, aber das ist vielleicht, bestimmt Kopfsache...

Ich war eben beim Sport, mache mir jetzt was zu essen- denn obwohl ich gestern "gesündigt" habe, muss ich den Rhythmus irgendwie einhalten. Obwohl es mir widerstrebt...

Es ist ein komisches Gefühl momentan...


Viele Grüße und alles Liebe!

Aisha

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers