Home / Forum / Fit & Gesund / Darf Frauenarzt Pille verrweigern???

Darf Frauenarzt Pille verrweigern???

14. April 2010 um 16:13 Letzte Antwort: 30. April 2010 um 18:42

Hallo Mädels!
Ich bin neu hier und hab auch gleich ne Frage...
Ich nehme meine Pille seit ich 16 bin ( Belara) und hab mir die mal vom Frauenarzt geholt und mal von meinem Hausarzt. Mehr oder weniger im Wechsel!
Mein Hausarzt stellt mir aber nur 3 Monat Rezepte aus, mehr darf er nicht sagt er und mein Frauenarzt meinte jetzt letzte Woche, er will mich erst untersuchen (weil ich noch nie untersucht worden bin), bevor er mir das nächste mal das Rezept ausstellt. Darf er das? Das geht doch nicht mit rechten Dingen zu?
Ich könnte auch weiter zu meinem Hausarzt gehen, aber 3 Monate sind teurer als 6!
Hat jemand Erfahrung damit???
LG Malaika

Mehr lesen

14. April 2010 um 16:24

Also..
bei meiner freundin ist das so, dass sie noch keinen geschlechtsverkehr hat und unser frauenarzt deshalb auf die untersuchung verzichtet. er sagt, es wird erst notwendig wenn sie denn sex hat und daher ist die untersuchung für sie kein zwang. sie konnte dann einfach so die pille nehmen, bzw bekommt sie einfach so.
aber soweit ich weiß, muss der frauenarzt dich untersuchen, wenn du die pille nimmst. das sind ja hormone, die einfluss auf deinen körper nehmen und ich wurde gleich untersucht als ich das erste mal da war.
und so schlimm ist es wirklich nicht. ich habe nur zum beispiel länger gebraucht den arzt zu finden bei dem es mir nicht unangenehm ist mich auf den stuhl zu setzen - wenn du den gefunden hast ist die untersuchung nur noch halb so wild.

Gefällt mir
14. April 2010 um 16:47
In Antwort auf lzcia_12252374

Also..
bei meiner freundin ist das so, dass sie noch keinen geschlechtsverkehr hat und unser frauenarzt deshalb auf die untersuchung verzichtet. er sagt, es wird erst notwendig wenn sie denn sex hat und daher ist die untersuchung für sie kein zwang. sie konnte dann einfach so die pille nehmen, bzw bekommt sie einfach so.
aber soweit ich weiß, muss der frauenarzt dich untersuchen, wenn du die pille nimmst. das sind ja hormone, die einfluss auf deinen körper nehmen und ich wurde gleich untersucht als ich das erste mal da war.
und so schlimm ist es wirklich nicht. ich habe nur zum beispiel länger gebraucht den arzt zu finden bei dem es mir nicht unangenehm ist mich auf den stuhl zu setzen - wenn du den gefunden hast ist die untersuchung nur noch halb so wild.

Danke...
Nun ich bin schon (fast) 24 Jahre alt, das heißt ich nehme die Pille seit 8 Jahren und hatte schon Sex! Aber der Frauenarzt kann mich doch nicht so erpressen, oder wohl? "Entweder machst du die Beine breit auf meinem Stuhl, oder du kriegst die Pille nicht mehr!?"

Mein Problem ist, mir ist das nicht unangenehm, nein, ich habe Panik!!!
Ich kann mich noch nicht mal vor meiner besten Freundin aus/umziehen. Da lasse ich einen Arzt ganz bestimmt nicht ran! (Ich habe auch eine Spinnenphobie, aber ich würde eine Vogelspinne dem Frauenarzt vorziehen!)
Keine Ahnung wieso...!

Gefällt mir
14. April 2010 um 18:29
In Antwort auf tahnee_12147215

Danke...
Nun ich bin schon (fast) 24 Jahre alt, das heißt ich nehme die Pille seit 8 Jahren und hatte schon Sex! Aber der Frauenarzt kann mich doch nicht so erpressen, oder wohl? "Entweder machst du die Beine breit auf meinem Stuhl, oder du kriegst die Pille nicht mehr!?"

Mein Problem ist, mir ist das nicht unangenehm, nein, ich habe Panik!!!
Ich kann mich noch nicht mal vor meiner besten Freundin aus/umziehen. Da lasse ich einen Arzt ganz bestimmt nicht ran! (Ich habe auch eine Spinnenphobie, aber ich würde eine Vogelspinne dem Frauenarzt vorziehen!)
Keine Ahnung wieso...!

Ui...
okay. also soweit ich weiß, muss er dich aber untersuchen. er darf dir keine pille verschreiben ohne untersuchung, jedenfalls hat mir meiner das mal gesagt

1 LikesGefällt mir
19. April 2010 um 14:35
In Antwort auf lzcia_12252374

Ui...
okay. also soweit ich weiß, muss er dich aber untersuchen. er darf dir keine pille verschreiben ohne untersuchung, jedenfalls hat mir meiner das mal gesagt

Also...
soviel ich weiss darf er dir nich verweigern die pille zu verschreiben....wenn du keine untersuchung machen möchtest...also..auf diesen tollen stuhl u so...dann würd ich es ihm einfach sagen....!
und das sie dir die pille nur alle 3 monate verschreiben dürfen is auch richtig...!

1 LikesGefällt mir
29. April 2010 um 16:39


du nimmst schon jahrelang die Pille und hast dich noch nie untersuchen lassen?
Wie kann das denn sein?
Gehst du auch nicht zu andern Ärzten? oder lässt dich nicht impfen? Meine Güte..
Hast du denn gar keine Angst, dass du irgendwie ne Pilzinfektion oder ne Zyste oder sowas hast? Ohne meine halbjährliche Untersuchung würd ich mich total unwohl fühlen..
Bin auch erst 16, aber was solls?
Und schlimm ist es wirklich nicht. Such dir halt ne Ärztin, die dir symptahisch ist und lass dir alles ganz in Ruhe zeigen.
Woher willst du wissen, dass du Angst hast, wenn dus noch nie probiert hast?
Bei mir dauert das keine fünf Minuten, und das alle sechs Monate.
Und es ist tatsächlich so, dass er dich irgendwann auch mal untersuchen muss. schließlich ist das ein Hormonpräparat, was du in dich reinschüttest, werw eiß, ob das nciht schon längst irgendwelche nebenwirkungen hatte?

Gefällt mir
30. April 2010 um 18:42

Du
nimmst seit acht Jahren die PIlle, ohne ein einziges Mal untersucht worden zu sein? Da würde ich an der Stelle deines Frauenarztes aber auch langsam Druck machen.

Ich verstehe deine Angst vor der Untersuchung vollkommen, aber sie ist nunmal notwendig, früher oder später und in deinem Fall ist es ja schon "später". Du musst dir mal klarmachen, dass es um Deinen Körper und Deine Gesundheit geht, um Vorsorge. Willst Du z.B. dass irgendwelche Zysten sich entwickeln und evt. bösartig werden, nur, weil Du nicht zur Vorsorge gehen wolltest?
Außerdem nimmst Du seit Jahren Hormone zu Dir, das geht in vielen Fällen gut, kann aber immer wieder zu Problemen führen. Ich habe bei manchen Frauen oft den Eindruck, gerade wenn sie früh mit der Pille angefangen haben, dass ihnen nicht so ganz klar ist, was für Hämmer sie sich da einwerfen und was für ein Eingriff in den Organismus das doch ist.

Natürlich kann Dich kein Mensch zwingen. Aber denk bitte daran, dass Dein Frauenarzt diese Untersuchung nicht für sich macht ( dein Ausdruck "Beine breitmachen"deutet in die Richtung), sondern dass sie DIR helfen soll. Er handelt verantwortungsvoll und ich finde es toll , dass er Dir überhaupt so eine lange Schonfrist gegeben hat. Bei jungen Mädchen finde ich das auch angebracht. Aber Du bist eine erwachsene Frau! Und so schlimm die Angst auch ist: Du wirst sie nicht los, indem Du die Untersuchung immer wieder rausschiebst. Du musst Dich ihr stellen und wenn Du dann siehst, dass Du nicht daran stirbst, dann wird es allmählich leichter.
Spass machen wird es nie, da brauchen wir nicht zu diskutieren. Ich hab auch immer noch weiche Knie und zittere, wenn ich dort bin, aber meine Gesundheit ist mir wichtig genug, diese paar Minuten durchzustehen.

Wenn Du Deinem FA vertraust (was mir leider nicht der Fall zu sein scheint), dann rede mit ihm und erkläre ihm deine Panik. Oder such Dir eventuell eine Frau.

LG

Gefällt mir