Home / Forum / Fit & Gesund / DANKE!

DANKE!

24. September 2014 um 23:58

Hallo ihr Lieben!
Vielleicht können sich hier einige noch an mich erinnern. ?.Im April habe ich das letzte Mal hier selbst einen Beitrag geschrieben. Ich konnte von einem großen Erfolg durch meine Therapie erzählen, der mir die Tür zu einem neuen gesünderen Leben eröffnet hat. Jetzt wird es Zeit, hier einmal DANKE zu sagen. Es ist tatsächlich so, dass ich seit April nicht mehr nach dem Essen erbrochen habe. Von 100 auf 0 kann man sagen, und ich glaube es selbst kaum wenn ich das so schreibe. Die letzten Monate waren unglaublich toll und ich konnte wunderbare neue Erfahrungen sammeln, aber sie waren auch hart. Mit dem Ende der Therapie fertig zu werd fiel mir unglaublich schwer und ich bin noch immer nicht richtig damit im Reinen. Die MS Gedanken tauchen noch unvermittelt auf und versuchen mich wieder in ihren Bann zu ziehen. Und das obwohl ich inzwischen mein Leben wirklich und wahrhaftig angefangen habe zu genießen! Ich könnte gerade in die Luft springen vor Glück weil diese Aussage noch vor einigen Monaten undenkbar gewesen wäre. Aber lange Rede kurzer Sinn. Ich möchte mich dafür bedanken, dass mich hier einige, wie Amelie (toll, dass du wieder da bist!!!), losgelassen und auch so viele andere, die ganze Zeit über mit ihren Worten aufgefangen haben wenn ein Rückfall drohte oder es mir einfach nicht gut ging. Ich habe hier dann still mitgelesen und mich häufig daran wieder aufbauen können. Ich kann nicht oft genug sagen, wie wertvoll und wichtig das für mich war und ist. Ich danke euch von Herzen und werde natürlich weiterhin alles dafür tun stabil zu bleiben und endlich zu leben.
Seid umarmt!
Eure Sternsucherin

Mehr lesen

25. September 2014 um 10:36

Ihr seid toll..
Danke für eure lieben Worte. Das gibt so viel Kraft! Es ist ein wunderbares Gefühl nach so vielen Jahren der rücksichtslosen Selbstzerstörung wieder an sich glauben zu können. Ich habe eine zweite Chance bekommen... und die möchte ich auch nutzen.
Ich wünsche euch einen wundervollen Tag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2014 um 17:18


Auch an euch beide noch einmal ganz lieben Dank für eure Antworten!
@kamillenblüte: Dir gebe ich sowas von 5!!!!!

Nach vielen Jahren in denen ich mich so kaputt gemacht habe, geht es mir endlich besser. Wenn das auch nur einer/m einzigen anderen hilft, die Hoffnung niemals aufzugeben und für sein eigenes Leben zu kämpfen, dann ist das einfach wunderbar... Deshalb und weil ich ganz genau weiß, wie schnell man den Halt wieder verlieren kann, schreibe ich hier auch weiter .
@losgelassen: Dankeschön, aber eben diese Hilfe von euch ist soooo wichtig!
Viele werden leider nachvollziehen können, WIE sehr die ES einen leiden lässt. Sie isoliert langsam und erbarmungslos mit den schlimmsten Tricks, sie macht traurig, depressiv und mut- und hoffnungslos, sie zerstört einen von ganz tief drinnen ohne dass andere (nicht betroffene) auch nur im Ansatz sehen können was das alles für Ausmaße annimmt. Und in diesen Momenten ist es wahnsinnig wichtig mit jemandem sprechen zu können, der einen nicht verurteilt, sondern der einen versteht und wieder neuen Mut gibt, der einem die Welt auf eine Weise zeigt, die man nicht mehr sehen kann. Das können manchmal sehr liebe Freunde und vielleicht sogar Familie sein, aber vor allem auch ihr hier im Forum leistet das. Oft als einziger Kontakt, den die oft so jungen Mädchen noch wirklich an sich heran lassen. Ich selbst (nicht mehr ganz so jung ) konnte hier immer herkommen, wenn ich mich von allen anderen verlassen fühlte...
Den Schritt zum Gesund werden muss man wirkich irgendwann selbst gehen, aber den Weg bis zur Entscheidung habt ihr unterstützt und beeinflusst. Ich selbst stand an meinem eigenen Abgrund und musste mich entscheiden. Es gab kein vielleicht oder herumeiern mehr. Ich wusste, wenn ich jetzt nicht handel, werde ich springen müssen. Als nur noch diese Alternativen da waren, konnte ich endlich den richtigen Weg zum Leben einschlagen. Das war das beste, was ich machen konnte. Nichts geht einfach von jetzt auf gleich, aber ich kann kaum das Gefühl beschreiben, das ich hatte, nach sooo langer Zeit mit meiner Freundin einfach abends in einen Fast Food - Lagen zu gehen und dort tatsächlich einen Burger zu essen!!! Ich war mit ihr feiern und dann einfach einen Burger essen! Ich konnte es kaum glauben wie toll das sein kann!!!! Also das ist nur ein ganz simples Beispiel, aber für mich war es nach all den Jahren der erste Burger ohne schlechtes Gewissen oder Gegenmaßnahmen. Das werde ich so schnell nicht vergessen...

Ich schreibe schon wieder so viel.. Sorry, aber mir brennen so viele Worte auf der Seele, soviel Klarheit, die ich seit Jahren nicht spüren konnte, so viele Gedanken, die ich gerne teilen würde..

Ich möchte nur sagen, macht weiter so ihr Lieben!!!
Ganz liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam