Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Cortison-Salbe

13. Mai 2010 um 17:56 Letzte Antwort: 12. Oktober 2011 um 18:50

Hi zusammen,

mein Problem ist folgendes: Ich habe unnormal raue Lippen, die sich permanent entzünden. Sie werden nicht unbedingt blutig, aber die Haut rundherum wird ganz rot und es tritt dieses Wundwasser aus. Zeitweise bekam ich den Mund kaum noch auf, weil alles so verkrustet war und immer wieder aufgeplatzt ist...

Labellos halfen schon lange nicht mehr. Und Heilsalben oder ähnliches auch nicht.

Mein Hautarzt war auch ratlos und hat mir nach Monaten dann "Ecural" verschrieben, eine ziemliche Cortison-Bombe. Aber es ging alles super weg!

Jetzt ist es aber so, dass meine Lippen immer wieder wund werden. Ich hab keine Ahnung, woran es liegt, und hat auch noch keiner herausgefunden...

Also nehm ich alle 1-2 Wochen eine Ladung Ecural, sobald ich merke, dass es wieder losgeht. Über das Resultat kann ich nicht klagen, meine Lippen sind immer wunderbar.

Allerdings geht das jetzt schon seit über einem Jahr so. An sich könnte ich damit leben, aber langsam mache ich mir Sorgen, ob das ewige Cortison sich nicht irgendwann schädlich auswirken könnte.

Bitte um ein paar Ratschläge.
Vielen Dank und liebe Grüße

Mehr lesen

12. Oktober 2011 um 18:50

Seborrhoische Dermatitis
Hi, das was Du beschreibst klingt sehr nach dem was ich auch habe, nämlich der Seborrhoischen Dermatitis.
Informiere Dich bitte auf Wikipedia über die Krankheit
(Ich hab mich extra registriert um Dir das zu schreiben, ich bitte daher um entsprechend Beachtung)

Cortison ist NICHT ZU EMPFEHLEN, besonders NICHT auf den/dem LIPPEN/MUND, und erst recht nicht über so einen LANGEN ZEITRAUM. Ich kann nicht verstehen wieso das Mittel trotz so vielen Alternativen immernoch verschrieben wird!

Cortison ist ein hormonelles Mittel , Ecural hab ich auch gehabt, es ist sehr konzentriert und stark, einmal die Creme und auch die Lösung, ich habe es etwa 1 1/2 Jahre genommen und danach sehr starke Nebenwirkungen erlebt, die Haut wurde rissiger und dünner und ohne Cortison konnte ich auf einmal garnichts mehr machen, desweiteren war mein Hormonhaushalt total durcheinander und mein Hausarzt empfahl mir das Mittel abzusetzen - auch wenn der Hautarzt anderer Meinung war (mir doch egal was der denkt, das ist immerhin meine Gesundheit mit der er gespielt hat).

Meine Empfehlung:
Geh auf's Forum seborrhoisches-ekzem.de und schau in den Thread "Die StrangeThings Methode", das ist mein Thread der sich rund um homäopathische Lösungen dreht und glaube mir, es hilft mindestens genauso gut und noch viel besser!

Cortison ist auf längere Zeit keine Lösung und wird Dir mehr schaden als nutzen, da es die Balance deiner Haut zerstört und ihr damit die Grundlage zur selbstständigen Regeneration nimmt, ich empfehle Dir auch den Hautarzt zu wechseln, da er es nicht einmal für nötig zu halten scheint, Dir den Grund zu nennen, warum er Dich vergiftet. (Du brauchst allerdings bei den heutigen Ärzten nicht viel erwarten, die empfehlen Dir nur was ihnen die Pharmaindustrie unterschiebt, nicht zuletzt um Prämien zu kassieren, davon kann mein Hausarzt ein Lied singen der erzählt mir sowas).

DISCLAIMER:
Das ist keine ärztliche Beratung sondern nur meine Meinung, fachmedizinische Beratung ist sicherlich nicht zu ersetzen.

Gruß

1 LikesGefällt mir