Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Corona Selbsttest positiv / PCR Test negativ?

Letzte Nachricht: 17. Dezember 2022 um 10:21
S
sxbrinx
07.09.22 um 22:04

Hallo ihr lieben Menschen.
Ich hatte Kontakt zu einer positiv getesteten Person (gleicher Haushalt also kein kurzes zusammentreffen bevor ich wusste dass die Person positiv ist). Die Person wurde Samstag positiv getestet. Sonntag lag ich komplett flach - Kopfschmerzen des todes, Gliederschmerzen, leichtes Fieber, Husten. Montag, Dienstag noch Fieber und Husten - den rest habe ich mit Ibus in den griff bekommen. Mein Selbsttest dann am Dienstag war auch positiv allerdings war der Strich nicht dunkelrot sondern eher leicht vorhanden. Habe die Hotline kontaktiert und wenig später wurde ich PCR getestet. Heute habe ich das Ergebnis bekommen - negativ. Habe dann noch einen Selbsttest gemacht und der 2. Strich ist noch da aber kaum ersichtlich also gaaanz schwach aber man sieht ihn. Heute habe ich noch Husten und Schnupfen. Allerdings habe ich jetzt keine Ahnung auf welches Ergebnis ich vertrauen kann. Da ich symtome habe und Kontakt wäre es ja schlüssig aber wieso schlägt der PCR Test nicht an? 
Ich sage mal sicherheitshalber dazu dass ich vor genau einem Jahr schon mal Corona hatte - kann dass denn sein dass mein Körper mit den Antikörpern vom letzten Jahr soo gut arbeitet dass es nicht nachgewiesen wird?

vielleicht hat ja jemand eine Erklärung für mich. 
danke und schönen Abend an alle 

Mehr lesen

fuechslein-101
fuechslein-101
12.09.22 um 18:57

Der PCR ist immer verlässlicher. Bist du sicher, dass das bei der Kontaktperson tatsächlich Sars-CoV 2 war, ist das per PCR diagnostiziert worden?

Meine Tochter lag letzte Woche flach, mit einer beginnenden Lungenentzündung, leider ein Impfmuffel, negativer Schnell- und PCR-Test. Ursache ist noch nicht bekannt, ihre Hausärzte hat die Proben noch mal an ein anderes Labor geschickt. Möglicherweise hängt das bei ihr mit Herpes zusammen, zumindest hatte sie gleichzeitig einen entsprechenden Ausschlag an der Lippe. Ein recht starkes Breitbandantibiotika und ein kortisonhaltiger Hustenstiller brachten recht schnell Linderung der Krankheitssymtpome.

Gefällt mir

M
marissaboe
27.10.22 um 6:39

Ein PCR Test ist auf jeden Fall besser, als ein
Schnelltest, aber auch bei Schnelltests, gibt es teilweise große Unterschiede,bzw.
qualitative Unterschiede.
Wir haben diesen zu Hause,
der funktioniert immer.

Gefällt mir

K
knuddeljenny
29.10.22 um 12:04

Der PCR-Test ist grundlegend genauer als ein Schnelltest!

Aber: 
1. Ich die Probe vom PCR-Test richtig entnommen worden?
2. Hattest Mundspühlung, heize Getränke, ZigarettenRauch, Medikamente ... vorher durch den Mund eingenommen?
3. Hattest Du kein Corona oder ist der Wert nur so gering, dass du nicht als krank geltest (durch Impfung oder ehemalige Corona-Erkrankung)?

4. Es gibt Schnelltest, die zeigen immer an oder nie an dass du Corona hast 😁.


Es gibt also nie ein 100% Ergebnis! Was aber nicht heißt, dass das Testen verkehrt ist.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
maikehenke
15.12.22 um 10:51

Ich selbst habe jetzt das für mich entdeckt.
Das hilft einem dabei, dass das Virus gar nicht
erst in den Körper dringt.

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
17.12.22 um 10:21
In Antwort auf maikehenke

Ich selbst habe jetzt das Virx Nasenspray für mich entdeckt.
Das hilft einem dabei, dass das Virus gar nicht
erst in den Körper dringt.

Das stimmt leider nicht so richtig. Einmal ist durch den Hersteller die Wirksamkeit nicht zweifelsfrei belegt, zum anderen schützt es nicht vor Infektionen über den Rachenraum.

Das einzig positive ist, dass es kaum unerwünschte Nebenwirkungen hat. Am effektivsten schützen aber immer noch die Impfungen; sowohl vor Sars CoV 2 als auch vor der Influenza.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige