Home / Forum / Fit & Gesund / Citricidal Grapefruitkernextrakt - Erfahrungen ?

Citricidal Grapefruitkernextrakt - Erfahrungen ?

30. März 2009 um 21:55

Hallo,
bin schon jahrelang geplagt mit Scheidenpilz und nichts hat geholfen. Hab jetzt von diesem GKE gehört, könnt ihr mir Erfahrungsberichte geben ? Hilft das wirklich ? Wie lange reichen diese Tropfen ?

Danke und Grüße

Mehr lesen

18. Juli 2009 um 16:47

Hallo Annika
Ich habe das auch genommen und will es dir auch nicht ausreden, aber geholfen hat es bei mir nicht.
Naja ich muss dazu sagen, mir hat eigentlich garnichts geholfen. Hatte fast 6 Jahre lang monatlich eigentlich am ende wöchentlich damit zu tun und habe auch alle mittelchens, crems, tabletten usw. ausprobiert. Das ging ganzschön ins Geld .

Denn ganau dass war bei mir der Springende Punkt. Nachdem mir kein Arzt helfen konnte und nach unzähligen Kulturbestimmungen , partnerbehandlungen usw. Habe ich mich selber auf die Ursachensuche gemacht denn nichts hat länger als bis zum nächsten Zyklus geholfen.

Ich bin seit 3 Monaten beschwerdefrei und habe vor ca. 10 Monaten die Pille abgesetzt. Denn genau damit fing alles an. Ich habe nach der Geburt meiner Tochter mit der Pille verhütet und dann ist es von Jahr zu Jahr immer schlimmer gewurden.
Also bin ich einfach mal neugierig und frag dich wie du verhütest?
Vielleicht kann ich dir ja auch helfen und du findest heraus warum es immer wieder kommt. Denn ich weiss, das ist kein Leben vorallem leidet das Liebesleben.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 10:45
In Antwort auf miro_11948802

Hallo Annika
Ich habe das auch genommen und will es dir auch nicht ausreden, aber geholfen hat es bei mir nicht.
Naja ich muss dazu sagen, mir hat eigentlich garnichts geholfen. Hatte fast 6 Jahre lang monatlich eigentlich am ende wöchentlich damit zu tun und habe auch alle mittelchens, crems, tabletten usw. ausprobiert. Das ging ganzschön ins Geld .

Denn ganau dass war bei mir der Springende Punkt. Nachdem mir kein Arzt helfen konnte und nach unzähligen Kulturbestimmungen , partnerbehandlungen usw. Habe ich mich selber auf die Ursachensuche gemacht denn nichts hat länger als bis zum nächsten Zyklus geholfen.

Ich bin seit 3 Monaten beschwerdefrei und habe vor ca. 10 Monaten die Pille abgesetzt. Denn genau damit fing alles an. Ich habe nach der Geburt meiner Tochter mit der Pille verhütet und dann ist es von Jahr zu Jahr immer schlimmer gewurden.
Also bin ich einfach mal neugierig und frag dich wie du verhütest?
Vielleicht kann ich dir ja auch helfen und du findest heraus warum es immer wieder kommt. Denn ich weiss, das ist kein Leben vorallem leidet das Liebesleben.
Liebe Grüße

Scheidenpilz
Hallo Anika
Ich hatte auch immer wieder Scheidenpilz. Folgendes hat mir geholfen. Immer wenn ich ein Jucken verspürte, habe ich Naturjoghurt (natürlich ohne Zucker) in die Scheide eingeführt. Am besten ging es mit einer Einwegspritze, die ich in der Apotheke gekauft hatte. Es geht aber auch mit dem Finger.
Seither habe ich keine Probleme mehr. Naturjoghurt hat den gleichen Säuregehalt wie die Scheide und das Scheideklima wird so wieder ausgeglichen, besonders auch nach dem Sex.
Ich hoffe, es nützt auch dir.http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g46.gif

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook