Home / Forum / Fit & Gesund / Citalopram wirkt nicht?

Citalopram wirkt nicht?

9. Februar 2012 um 19:56

Mal eine kurze Frage zu Citalopram. Angeblich soll es ja nach ca. zwei Wochen anfangen zu wirken. Wenn man jetzt aber schon drei Wochen 30 mg und zwei Wochen 40 mg genommen hat und sich keine rechte Wirkung einstellt, ist es dann realistisch, dass bei 50 oder 60 mg was passiert? Ich meine, derzeit ist es wirklich höchsten ein klein wenig "abgefedert", wenn das überhaupt an dem Medikament liegt. Und wenn es bei 40 mg nicht wirkt, wird es ja wohl kaum bei 60 mg plötzlich seine volle Wirkung entfalten, oder? Werde es wohl eh bis zum nächsten Arzttermin nehmen, wollte nur mal hören, was ihr so dazu sagt.

Mehr lesen

9. Februar 2012 um 21:13

Nicht selber die dosis erhöhen!
Hallo Du,

ich nehme 40 mg tgl. und habe das Gefühl, dass es recht gut hilft.
Habe seit ein paar Tagen dennoch ein Tief. Aber man soll ja nicht betäubt werden.

Frag lieber deinen Doc.

Lieben Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2012 um 21:25
In Antwort auf young_12636901

Nicht selber die dosis erhöhen!
Hallo Du,

ich nehme 40 mg tgl. und habe das Gefühl, dass es recht gut hilft.
Habe seit ein paar Tagen dennoch ein Tief. Aber man soll ja nicht betäubt werden.

Frag lieber deinen Doc.

Lieben Gruss

Nicht betäubt, aber wirken sollte es schon auf irgendeine Weise...
Der ist recht schwer zu erreichen, hat mir aber recht freie Hand bei der Dosierung gegeben. Im Endeffekt wissen die ja auch nicht mehr, als ma selber. Bis 60 mg ist auf jeden Fall möglich, nur es macht mir halt sorgen, dass es bis jetzt anscheind noch gar nicht anschlägt... Denke, ich erhöhe die Dosis und schau, ob sich eine Wirkung einstellt. Ansonsten muss ich bei meinem nächsten Arzttermin wohl nach einer Alternative fragen. Fänd ich aber sehr enttäuschend, da er in höchsten Tönen von dem Medikament geschwärmt hat und meinte, man fühlt sich wie ein ganz neuer Mensch blablablub Vielleicht dauert es bei mir aber auch nur so lange, da ich erst nach ca. 10 Jahren damit anfange... schauen wir mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 14:26

Depris
depris. Vielleicht brauch ich aber einfach ein anderes. Steiger die Dosis noch etwas, wenn es dann nicht hilft, muss eine Alternative her, denke ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 15:19

Abwarten und Tee trinken
Mh, vielleicht kommt bei mir ja auch noch eine Wirkung... nehm jetzt erst einmal zwei Wochen 50 mg und dann mal schauen. Aber Dein Beitrag macht mir dann ja doch wieder ein bisschen Hoffnung, dass es doch noch klappt De "Erstverschlechterung" könnte bei mir schon dagewesen sein, bin mir aber nicht sicher, da ich derzeit eh eine sehr schlechte Phase durchmache, da mal wieder alles auf einmal den Bach runtergeht. Vielleicht kann ich deshalb auch dir Wrkung nicht wirklich einschätzen.

Also erst einmal abwarten und Tee trinken angesagt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 15:48
In Antwort auf alison_12663353

Nicht betäubt, aber wirken sollte es schon auf irgendeine Weise...
Der ist recht schwer zu erreichen, hat mir aber recht freie Hand bei der Dosierung gegeben. Im Endeffekt wissen die ja auch nicht mehr, als ma selber. Bis 60 mg ist auf jeden Fall möglich, nur es macht mir halt sorgen, dass es bis jetzt anscheind noch gar nicht anschlägt... Denke, ich erhöhe die Dosis und schau, ob sich eine Wirkung einstellt. Ansonsten muss ich bei meinem nächsten Arzttermin wohl nach einer Alternative fragen. Fänd ich aber sehr enttäuschend, da er in höchsten Tönen von dem Medikament geschwärmt hat und meinte, man fühlt sich wie ein ganz neuer Mensch blablablub Vielleicht dauert es bei mir aber auch nur so lange, da ich erst nach ca. 10 Jahren damit anfange... schauen wir mal

Aber ganz vorsichtig
Das sind Medikamente, die man einschleichen muss.
Wenn du unbedingt erhöhen willst fann nur 10mg weise.
Wenn dein Arzt für solche Fragen nicht erreichbar ist, wäre ein Wechsel ne Überlegung wert, oder?
Ich hab nicht so viel Ahnung davon, aber sei lieber vorsichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2012 um 1:03
In Antwort auf young_12636901

Aber ganz vorsichtig
Das sind Medikamente, die man einschleichen muss.
Wenn du unbedingt erhöhen willst fann nur 10mg weise.
Wenn dein Arzt für solche Fragen nicht erreichbar ist, wäre ein Wechsel ne Überlegung wert, oder?
Ich hab nicht so viel Ahnung davon, aber sei lieber vorsichtig.

Citalopram
Hi, also ich selber arbeite bei einem psychater und dass citalopram braucht locker ein paar wochen bis es sich eingependelt hat. Ist es dein erstes antidepressiva ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2012 um 1:57
In Antwort auf alma_12124078

Citalopram
Hi, also ich selber arbeite bei einem psychater und dass citalopram braucht locker ein paar wochen bis es sich eingependelt hat. Ist es dein erstes antidepressiva ?

Ja, ist das erste
Ja, ist das erste. Ist jetzt die sechste Woche und ich hab heute von 40 auf 50 mg erhöht. Fühlt sicher aber ein bisschen komisch an, vielleicht bleib ich doch erst einmal bei 40 mg. Entscheid ich morgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2012 um 7:21
In Antwort auf alison_12663353

Ja, ist das erste
Ja, ist das erste. Ist jetzt die sechste Woche und ich hab heute von 40 auf 50 mg erhöht. Fühlt sicher aber ein bisschen komisch an, vielleicht bleib ich doch erst einmal bei 40 mg. Entscheid ich morgen.

Abwarten
Also ich würd ja jetz mal sagen dass du abwartest... Weil eigtl. Reichen 20 mg bei einer frau wenn du nicht grad 200 kg wiegst leider dauert es bei antidepressiva bis ihre wirkung einsetzt... Welches medikament auch super bei frauen hilft ist " fluoxetin "

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2012 um 19:27

Ich habe Citalopram abgesetzt ......
Die neuesten Studien beweisen, dass Citalopram keinerlei Wirkung zeigt .Das hab ich aus sehr zuverlässiger ärztlicher Quelle erfahren .Wenn man doch damit Hilfe sucht ,sollte man gundsätzlich ca.14Tage maximal10mg einnehmen. Liebe Grüsse Ingrid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2012 um 23:23

Beitrag
Dass es allgemein nicht wirkt, kann ich mir jetzt auch nicht so ganz vorstellen, aber ob es bei mir das richtige Medikament ist, weiß ich noch nicht. Hab in drei Wochen einen Termin, dann werd ich ja sehen, was mein Arzt vorschlägt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 21:04
In Antwort auf young_12636901

Aber ganz vorsichtig
Das sind Medikamente, die man einschleichen muss.
Wenn du unbedingt erhöhen willst fann nur 10mg weise.
Wenn dein Arzt für solche Fragen nicht erreichbar ist, wäre ein Wechsel ne Überlegung wert, oder?
Ich hab nicht so viel Ahnung davon, aber sei lieber vorsichtig.


ich bin da jetzt mal ganz deiner meinung das sie unbedingt den arzt wechseln sollte! geht ja gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram