Home / Forum / Fit & Gesund / Citalopram mit 2,5 mg beginnen

Citalopram mit 2,5 mg beginnen

18. Juli 2008 um 10:00 Letzte Antwort: 31. Juli 2008 um 22:39

kann ich citalopram mit 2,5 mg beginnen dann auf 5 dann auf 10mg steigern. oder ist das schwachsinn. bin ängstlich und mit 2,5 mg kann ja erstmal nichts passieren oder?

Mehr lesen

18. Juli 2008 um 15:04

Willst Du
nicht lieber mit Deinem Arzt besprechen, wie Du das Medikament möglichst schonend einschleichen kannst? Irgendwann bist Du eh aus der homöopathischen Dosis raus und merkst körperlich, dass Du was nimmst. Und Du willst es vermutlich ja nicht absetzen, sobald Du feststellst, dass es etwas verändert. Außerdem: Wie kriegst Du die Tabletten denn überhaupt derart gering dosiert?

Normalerweise ist die Standarddosis 20 mg und man fängt mit 10 mg an, einzuschleichen. 2,5 mg halte ich auf jeden Fall für überzogen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Juli 2008 um 17:22
In Antwort auf joss_12916822

Willst Du
nicht lieber mit Deinem Arzt besprechen, wie Du das Medikament möglichst schonend einschleichen kannst? Irgendwann bist Du eh aus der homöopathischen Dosis raus und merkst körperlich, dass Du was nimmst. Und Du willst es vermutlich ja nicht absetzen, sobald Du feststellst, dass es etwas verändert. Außerdem: Wie kriegst Du die Tabletten denn überhaupt derart gering dosiert?

Normalerweise ist die Standarddosis 20 mg und man fängt mit 10 mg an, einzuschleichen. 2,5 mg halte ich auf jeden Fall für überzogen.

Ja
mein Arzt hat gesagt ich soll mit 10 mg beginnen. Eine Tablette hat 10 mg. Wäre kein Problem ich würde die einfach vierteln mit dem Messer kein Thema.

ich möchte mit 2,5 mg die Nebenwirkungen umgehen indem ich langsam steigere. Warum nicht? Geht das nciht? ist das Falsch?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2008 um 22:39

Hm
ich soll 4 tage 5 mg nehmen dann auf 10 mg steigern dann die 10 mg zwei wochen nehmen und wenn es mit 10 klappt dann so lassen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook