Home / Forum / Fit & Gesund / Citalopram 10mg

Citalopram 10mg

14. Dezember 2008 um 19:35

Hey Leute...

Bin wie auch schon einige Andere durch Zufall auf diese Seite gestoßen als ich mich über das Medikament das ich jetzt seit fünf Tagen einnehme informieren wollte...
Ich muss sagen ich bin total überrascht gewesen als ich so viel Positives darüber gelesen habe...
Mir fällt es bis jetzt ehrlich gesagt noch schwer daran zu glauben das es wirklich hilft auch wenn ich nichts lieber als das täte...
Ich habe es bekommen weil ich seit ca 3 Jahren ganz plötzlich von heute auf morgen Panikattacken und Angstzustände bekommen habe...Ich war auch schon zur Psychotherapie aber wirklich geholfen hat das auch nicht...Hatte mal Zeiten in denen es besser war und Zeiten in denen es sehr schlimm war...
Ich dachte das wird sich irgendwann hoffentlich wieder legen durch genug Ablenkung und so weiter aber war nix...
Die Ängste sind immer mehr geworden ich bin einfach nicht mehr die Alte, nicht mehr so fröhlich wie ich eigentlich bin und immer war...
Hatte durch Stress vor drei Wochen eine Magenschleimhautentzüngung und hab etwas abgenommen, eigentlich nicht so schlimm aber ich war vorher schon sehr schlank so das ich jetzt nicht weiter abnehmen darf...
Probleme mit dem Essen habe ich seitdem (vorher aber auch schon) auch ein wenig, kriege einfach nicht mehr so viel runter wie früher keine Ahnung...
Na ja soll jetzt ab nächsten Monat wieder zum Psychologen und soll halt die Tabletten einnehmen...
Hab aber voll Angst vor den Nebenwirkungen und das es vielleicht doch nicht so hilft wie bei allen Anderen...
Bis jetzt hab ich von Nebenwirkungen zum Glück noch nicht viel gemerkt außer leichte Übelkeit...
Ab wann gehen diese Nebenerscheinungen weg und wann kann wirklich mit einer Wirkung gerechnet werden?
Ich hoffe hier kann mir Jemand weiterhelfen wäre supi nett ich will nämlich endlich wieder die Alte werden...

Mehr lesen

14. Dezember 2008 um 21:58

HI
Wann evtl. Nebenwirkungen verschwinden ist ganz unterschiedich von Mensch zu Mensch. Man sagt, daß man eine Wirkung der Tabetten ab frühestens 14 tägiger Einnahme bemerkt. Zum Teil auch sogar etwas später.

Man muss einfach Geduld haben. Ich selber habe kaum Wirkung gespürt as ich das Medi genommen habe. Aber da kann dir dein Arzt sicher auch weiterhelfen.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 12:49
In Antwort auf abdul_12661741

HI
Wann evtl. Nebenwirkungen verschwinden ist ganz unterschiedich von Mensch zu Mensch. Man sagt, daß man eine Wirkung der Tabetten ab frühestens 14 tägiger Einnahme bemerkt. Zum Teil auch sogar etwas später.

Man muss einfach Geduld haben. Ich selber habe kaum Wirkung gespürt as ich das Medi genommen habe. Aber da kann dir dein Arzt sicher auch weiterhelfen.

Gruß

***
Hey hey...

Klar, dann werd ich einfach mal etwas Geduld aufbringen müssen...
Was meinst du mit du hast Wirkung gespürt, Nebenwirkung oder die Wirkung dass das Medikament dir geholfen hat?
LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 15:56
In Antwort auf amadi_12741195

***
Hey hey...

Klar, dann werd ich einfach mal etwas Geduld aufbringen müssen...
Was meinst du mit du hast Wirkung gespürt, Nebenwirkung oder die Wirkung dass das Medikament dir geholfen hat?
LG

Weder das ein noch das andere
Ich hab weder wirkliche Nebenwirkungen gehabt noch ging es mir durch das Medi besser nach einiger Zeit. Bei mir hat es nicht zum gewünschten Erfolg geführt. Bin dann umgestellt worden auf andere Medikamente. Und nun is ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 16:20
In Antwort auf abdul_12661741

Weder das ein noch das andere
Ich hab weder wirkliche Nebenwirkungen gehabt noch ging es mir durch das Medi besser nach einiger Zeit. Bei mir hat es nicht zum gewünschten Erfolg geführt. Bin dann umgestellt worden auf andere Medikamente. Und nun is ok

***
Oh das freut mich aber für dich...Also hat das Medikament auf deine Probleme abgestimmt einfach nicht gewirkt solls ja geben...
Was nimmst du denn jetzt wenn ich fragen darf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 16:36
In Antwort auf amadi_12741195

***
Oh das freut mich aber für dich...Also hat das Medikament auf deine Probleme abgestimmt einfach nicht gewirkt solls ja geben...
Was nimmst du denn jetzt wenn ich fragen darf?

*************
Hab dir ne PN geschickt.

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 18:13

Ich war so frei...
und hab dir auch eine PN geschickt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 22:28

Citalopram
kannst du vergessen, das macht alles noch schlimmer. Damit wirst du gar nichts mehrunternehmen, ein teufelsmedi.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2008 um 18:26

Citalopram
ist wirklich Mist. Das ist nur dazu da um ruhig zu stellen , kein wunder dass du dich unter der Bettdecke verkriechst damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2008 um 20:47

Da hat mich auch gewundert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2008 um 22:40


Es gibt keine milden Antidepressiva. die SSRi sind sogar sehr aggressiv zb. Citalopram also vorsicht


www.adfd.org.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2008 um 10:33

Hallo
Fakt ist dass diese Tabletten das Leid ja nur verschlimmern. Leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2008 um 11:03
In Antwort auf abdul_12661741

HI
Wann evtl. Nebenwirkungen verschwinden ist ganz unterschiedich von Mensch zu Mensch. Man sagt, daß man eine Wirkung der Tabetten ab frühestens 14 tägiger Einnahme bemerkt. Zum Teil auch sogar etwas später.

Man muss einfach Geduld haben. Ich selber habe kaum Wirkung gespürt as ich das Medi genommen habe. Aber da kann dir dein Arzt sicher auch weiterhelfen.

Gruß

SSRI
helfen nicht mehr als Placebo ist eine ganz neue Studie. Leider muss ich dich enttäuschen. sie helfen nur der Pharmaindustrie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2008 um 6:53
In Antwort auf dreizehnzahl

SSRI
helfen nicht mehr als Placebo ist eine ganz neue Studie. Leider muss ich dich enttäuschen. sie helfen nur der Pharmaindustrie

an dieser stelle waere eine Quellenangabe sinnvoll
Nehme selbst 20mg/Tag und das schon seit einigen Monaten. Fuehle mich damit sehr stabil aber noch nicht wieder 100% die Alte. Aber wie bereits erwaehnt wurde hilft da wohl nur Geduld. Insgesamt kann ich aber ansonsten nur positives berichten.
Gerne wuerde mich die genannte Studie interessieren. Google hat nicht wirklich viel hergegeben. Hast du eine Quelle, mit der du deine Aussage belegen kannst?


VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2013 um 18:06

Nachfrage
ich nehme es seit gestern, und ich fühle mich schon etwas komisch, Übelkeit aber ganz minimal und Mundtrockenheit und das Auto mag ich dann doch erstmal nicht fahren.
Ist das normal bei nur 5mg morgens und 5mg abends ?
LG Michaela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Analfissur, was tun?
Von: sachin_12890238
neu
24. September 2013 um 23:37
Problemzone Po und Oberschenkel
Von: rowina_12344673
neu
24. September 2013 um 22:11
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen