Home / Forum / Fit & Gesund / CISIS OP

CISIS OP

24. März 2017 um 19:53 Letzte Antwort: 28. März 2018 um 13:46

Hallo ,
ich hatte gestern eine OP bei Dr.Daxer.Am Nachmittag könnte ich schon relativ gut sehen,noch nicht klar.Heute allerdings,1Tag nach der OP ist alles so verschwommen und verzerrt, ich bin ziemlich verzweifelt. 
Wer hat Erfahrung damit? Wie war  es nach der OP  und wie lange hat  es gedauert, wieder etwas zu erkennen? LG, SteffiSee

 

Mehr lesen

25. März 2017 um 22:39
In Antwort auf sawyer_12850713

Hallo ,
ich hatte gestern eine OP bei Dr.Daxer.Am Nachmittag könnte ich schon relativ gut sehen,noch nicht klar.Heute allerdings,1Tag nach der OP ist alles so verschwommen und verzerrt, ich bin ziemlich verzweifelt. 
Wer hat Erfahrung damit? Wie war  es nach der OP  und wie lange hat  es gedauert, wieder etwas zu erkennen? LG, SteffiSee

 

Hallo,
Ich bin vor ca. 2 Monaten am rechten Auge operiert worden. Am gleichen Tag sah ich eigentlich garnix was aber bei mir ganz normal war da ich ohne Sehhilfe nur noch 5% sehstärke habe, also kann ich das schlecht beurteilen. Am Tag nach der op hatte ich eine Nachkontrolle da sah ich immerhin schon 30%. Stand jetz sehe ich morgens vllt so 40-50% allerdings noch nicht konstant im laufe des Tages lässt es noch stark nach. Und in der Nacht habe ich starke Probleme mit lichter.
Hoffe das wird noch.
Gruß max

Gefällt mir
25. März 2017 um 23:04

Hallo Max,danke für deine Antwort.Bei dir hört sich das schon gut an.Wahrscheinlich ist das bei jedem anders. Mich hat verwirrt, dass es zuerst eigentlich ganz ok war. Wirkte nur wie extrem schmutzige Konaktlinse. Jetzt ist alles sehr verzerrt, verschwommen- so schlecht wie noch nie. Ich kann nichts lesen mit meinem rechten Auge. Die Hornhaut muss erst ihre Form finden wurde mir erklärt.
Ich hoffe genauso wie du,dass es noch wird. Bei dir klingt das schon gut. Ich hoffe mein Auge kommt wenigstens wieder in die alte Sehleistung zurück.Das war auch nicht mehr als30%.
Grüße Steffi

1 LikesGefällt mir
26. März 2017 um 10:12

Hallo Steffi,
Mit lesen hatte ich anfangs auch große Probleme doch warte mal 2-3 Wochen ab.
Bei mir tut sich selbst nach 2 Monaten noch was, die Hornhaut muss erst ihre Form finden wie du schon sagtest.
Bei mir ist sie leider nicht mehr so stark verformbar da vor jahren schon crosslinking gemacht wurde und daher nicht mehr so weich ist.
Gruß max 

Gefällt mir
26. März 2017 um 23:23

Halle Max,ja abwarten...Sag mal hattest du auch extremes Fremdkörpergefühl? Bisschen hatte ich die letzten Tage.Aber jetzt gerade fühlt es sich nach verrutschter Kontaktlinse an,extrem trocken.Der Ring kann nicht durch Zusammenkneifen kaputt gehen? 
Ich bin wahrscheinlich nicht die beste Patientin..
Danke für deine Antworten.

Grüße Steffi

Gefällt mir
27. März 2017 um 21:50
In Antwort auf sawyer_12850713

Halle Max,ja abwarten...Sag mal hattest du auch extremes Fremdkörpergefühl? Bisschen hatte ich die letzten Tage.Aber jetzt gerade fühlt es sich nach verrutschter Kontaktlinse an,extrem trocken.Der Ring kann nicht durch Zusammenkneifen kaputt gehen? 
Ich bin wahrscheinlich nicht die beste Patientin..
Danke für deine Antworten.

Grüße Steffi

Hallo, 
Also ein extremes Fremdkörpergefühl hatte ich noch nicht hin und wieder ein leichtes aba nicht schlimm. Bei mir auf jeden Fall besser wie eine harte keratokonuslinse da ich schon immer sehr trockene Augen habe und Linsen nur schwer vertrage. (Immer rote und brennende Augen)
Der Ring wurde mir gesagt kann eigentlich nicht kaputt gehen selbst wenn ich im Sport einen Schlag aufs Auge bekommen würde.
Gruß max

Gefällt mir
31. März 2017 um 12:20
In Antwort auf marxss

Hallo, 
Also ein extremes Fremdkörpergefühl hatte ich noch nicht hin und wieder ein leichtes aba nicht schlimm. Bei mir auf jeden Fall besser wie eine harte keratokonuslinse da ich schon immer sehr trockene Augen habe und Linsen nur schwer vertrage. (Immer rote und brennende Augen)
Der Ring wurde mir gesagt kann eigentlich nicht kaputt gehen selbst wenn ich im Sport einen Schlag aufs Auge bekommen würde.
Gruß max

Hallo Max,

Mit dem Fremdkörpergefühl wird es besser. Vielleicht  gestresstes Auge.Und auch sehr trocken. Deshalb trage ich seit 5 Jahren keine Kontaktlinsen mehr.Hatte plötzlich ständig Bindehautentzündung oder gereizte Augen.Ohne Hylo Comod  geh ich nicht raus.Ich denke trockene Augen gehört zu Keratokonus.
Ich sehe immer noch total verschwommen,  verzerrt. Wahrscheinlich  bin ich eine der ungedudigsten Patientinnen...
Da es bei mir schlechter ist als vor der OP, beeinträchtigt das mein Leben.
Ich habe auch das Gefühl, bei mir ist es einmal bisdchenbesser, den anderen Tag wieder schlechter.
Bei dir hört sich das richtig gut an.Omega 3 hilft einbisschen gegen Trockenheit.

Grüße

Steffi

Gefällt mir
2. April 2017 um 21:56

Hallo,
meine Keratokonusstufe kenne ich gar nicht. 60% siehst du ohne Hilfsmittel: das ist ja klasse. Das Fremdkörpergefühl ist besser geworden.Ich denke wenn das Auge müde wird,spüre ich den Ring. Oder wenn es zu trocken ist. So war es mit Kontaktlinsen auch.
Wahrscheinlich kann man bei mir nach 1,5Wochen noch nicht sagen,ob der Ring die falsche Stärke hat.Mein Auge musste und die Hornhaut mussten weit gedehnt werden, vermutlich ist es deshalb bei mir noch nicht besser.Alles unter einem Schleier- vielleicht weil es jetzt abends ist..
Lass dich einfach mal beraten.Ist dein Keratokonus zur Zeit gestoppt? Du hast. Eine gute Sehstärke- -aus meinem Blickwinkel..

Grüße
Steffi
 

Gefällt mir
3. April 2017 um 10:56
In Antwort auf sawyer_12850713

Hallo Max,

Mit dem Fremdkörpergefühl wird es besser. Vielleicht  gestresstes Auge.Und auch sehr trocken. Deshalb trage ich seit 5 Jahren keine Kontaktlinsen mehr.Hatte plötzlich ständig Bindehautentzündung oder gereizte Augen.Ohne Hylo Comod  geh ich nicht raus.Ich denke trockene Augen gehört zu Keratokonus.
Ich sehe immer noch total verschwommen,  verzerrt. Wahrscheinlich  bin ich eine der ungedudigsten Patientinnen...
Da es bei mir schlechter ist als vor der OP, beeinträchtigt das mein Leben.
Ich habe auch das Gefühl, bei mir ist es einmal bisdchenbesser, den anderen Tag wieder schlechter.
Bei dir hört sich das richtig gut an.Omega 3 hilft einbisschen gegen Trockenheit.

Grüße

Steffi

Hallo Steffi,
Gott sei dank
Echt nervig mit den Linsen aber mir bleibt nichts anderes übrig da ich mit Brille keine Sehverbesserung habe.
Es kann bis zu 3 Monaten dauern bis du eine stabile Sehstärke hast.
Es kommt aber auch vor das die stärke des Rings nicht passt oder der Ring neu zentriert werden muss.

Gruß Max

Gefällt mir
3. April 2017 um 11:46
In Antwort auf sawyer_12850713

Hallo,
meine Keratokonusstufe kenne ich gar nicht. 60% siehst du ohne Hilfsmittel: das ist ja klasse. Das Fremdkörpergefühl ist besser geworden.Ich denke wenn das Auge müde wird,spüre ich den Ring. Oder wenn es zu trocken ist. So war es mit Kontaktlinsen auch.
Wahrscheinlich kann man bei mir nach 1,5Wochen noch nicht sagen,ob der Ring die falsche Stärke hat.Mein Auge musste und die Hornhaut mussten weit gedehnt werden, vermutlich ist es deshalb bei mir noch nicht besser.Alles unter einem Schleier- vielleicht weil es jetzt abends ist..
Lass dich einfach mal beraten.Ist dein Keratokonus zur Zeit gestoppt? Du hast. Eine gute Sehstärke- -aus meinem Blickwinkel..

Grüße
Steffi
 

Hallo,
Ich hatte auch das Gefühl wenn der Tag stressig war und das Auge müde bzw. extrem trocken wird das ich in den Ring spüre aber mit dem kann ich leben.
Ich denke wenn man weit fortgeschrittenen Keratokonus hat wird man immer leichte Probleme haben da das Sehen einfach extrem anstrengend ist egal mit welcher Sehhilfe.

Gruß Max

Gefällt mir
3. April 2017 um 20:07

Hallo shadilay,
das ist ja interessant, solche Nachrichten hört man gerne!
Hast du crosslinking machen lassen oder zeigt der Keratokonus momentan keine progression?

Gruß Max

Gefällt mir
4. April 2017 um 21:18

Hallo Max,
wie lange dauerte bei dir das verschwommene Sehen? Knapp 2Wochen nach dem Eingriff ist es bei mir immer noch verzerrt und verschwommen.Abends wenn ich nach Hause komme,sieht alles so neblig aus.Vielleicht liegt es am müden Auge. Ich hoffe nicht.,dass der Ring geändert werden muss. Weißt du, nach welchem Zeitraum man das feststellen kann?
Jetzt da mir klar ist,dass ich den Ring beim trockenen müden Auge spüre,komme ich damit auch klar.
Grüße
Steffi

Gefällt mir
19. Juli 2017 um 0:24

Hallo Steffi
Ich habe mich extra hier angemeldet, in der Hoffnung, dass du und die anderen tollen Leute hier, mir ein wenig Weiterhelfen können. Ich überlege mir derzeit auch, ob ich die Op machen soll und würde gerne ein wenig von euren weiteren Erfahrungen erfahren

Ich hoffe, die Probleme haben sich bei dir entzwischen gelöst oder musstest du den Ring tauschen?

Ihr schreibt auch, dass die Sehleistung über den Tag sehr schwankt. Konntet ihr mit einer Brille oder so was dagegen tun? Ich frage, weil ich nur ungerne mehrere Monate ohne volle Sehleistung leben möchte. Ein wenig schwanken ist da kein Problem, aber ich würde halt gerne meinem Bürojob am Monitor möglichst schnell wieder nachgehen können und nicht drei Monate oder so Krankgeschrieben sein.

Vielen lieben Dank für eure Antworten

1 LikesGefällt mir
22. September 2017 um 13:28

Hallo Leute,

Liest hier jemand nocht mit?  Wäre echt mega cool, wenn die Leute, die die OP gemacht haben, ein wenig ihrer Erfahrungen damit mit dem Rest teilen könnten. 

Wäre echt interessiert, wie es sich bei Steffi und Max entwickelt hat. Hoffe eure Probleme haben sich in der Zwischenzeit in Luft aufgelöst.

Schöne Grüße
Johannes

Gefällt mir
3. Oktober 2017 um 16:29
In Antwort auf johannes1234

Hallo Leute,

Liest hier jemand nocht mit?  Wäre echt mega cool, wenn die Leute, die die OP gemacht haben, ein wenig ihrer Erfahrungen damit mit dem Rest teilen könnten. 

Wäre echt interessiert, wie es sich bei Steffi und Max entwickelt hat. Hoffe eure Probleme haben sich in der Zwischenzeit in Luft aufgelöst.

Schöne Grüße
Johannes

Hallo Johannes,

bei mir ist vor einer Woche der Ring nochmals getauscht worden da ich mit Brille keine Sehverbesserung hatte.
Du kannst nach ca. 1 Woche wieder arbeiten.

Gruß Max

2 LikesGefällt mir
6. Dezember 2017 um 0:16

Hallo Robert!

Echt nett, dass du uns hier deine Erfahrungen schilderst - Vielen Dank dafür!

Darf ich fragen, was der Optiker noch mit angepasste Linsen rausholen konnte? 

Auch verstehe ich leider nicht ganz, wie du den Satz meinst, dass Personen mit schlechter Kontaktlinsenverträglichkeit einen Nachteil bei diesem Verfahren haben? Hat bei dir die Verträglichkeit durch die OP abgenommen oder inwiefern beeinträchtigt die OP die Kontaktlinsenverträglichkeit?

Ich danke dir schon mal im voraus für deine Antwort und wünsche dir eine schöne und hoffentliche ruhige Adventszeit!

Schöne Grüße
Johannes

Gefällt mir
6. Dezember 2017 um 10:59

Hi
​irgendwie ist mein Beitrag verschwunden den ich geschrieben hatte oder ich sehe ihn nur nicht aber egal.
​Also ich könnte mir vorstellen das Personen einen Nachteil haben die keine Kontaktlinsen vertragen, bei denen es so schlimm ausgeprägt ist wie bei mir, konnte ja nur noch Finger zählen erkennen auf dem rechten Auge. Mit Speziallinse hatte ich aber trotzdem 70%, nach der OP ohne Hilfe jetzt 45%, was ich damit sagen will Leute die keine Kontaktlinsen vertragen würden, blieben bei diesen 45% Sehleistung stehen. 
​Es ist etwas kurios, im Prinzip ist es fast egal welche Kontaktlinse man aufsetzt, habe jetzt keine Torische Linse sondern nur eine normale mit PWR -0,5 ohne Zylinder/Achse. Ich denke die Kontaktlinse drückt die Hornhaut gegen den Ring somit wird die Hornhaut in die richtige Form gebracht und man sieht gut. Ohne KL frühs nach dem aufstehen erst richtig gute Optik, da das geschlossene Augenlied die Hornhaut gegen den Ring drückt>somit erste halbe Stunde gutes Bild, was dann aber zunehmend schlechter wird. Vielleicht bei mir widerum ein kleiner Vorteil das die Hornhaut so extrem dünn ist, lässt sich besser formen.
​Mit Kontaktlinsen an sich hatte ich noch nie Probleme. Die von der Praxis meinte das Personen die vorher Kontaktlinsen schlecht vertragen haben nach dem Eingriff mit dem Ring wieder welche vertragen können warum auch immer
​Zur Zeit bin ich mit der oben genannten Linse schon zufrieden, mein Optiker konnte bis jetzt erstmal nicht mehr wie 75% rausholen, im Januar habe ich nochmal einen Termin beim KL-Spezialisten, mal schauen, müssen keine 100% werden aber so 80% wäre Traumwunsch. Zumal es ja eigentlich nur besser werden kann, hab den Ring ja erst knapp 5 Monate drin, ich denke über die Zeit wird da sicher noch etwas besser, mal schauen. 
​Mein Linkes Auge ist noch nicht ganz so schlimm, da warte ich erstmal ab mit der OP solange wie es nicht schlechter wird, habe auf diesen Auge jetzt auch so 70%. Zumal wieder 3000€ und die AOK lehnt diese Methode ab, also bezahlt nix. Bleibt man sozusagen auf 7000€ inkl. Voruntersuchung und Fahrten sitzen, ein hoch auf die Krankenkassen

Gefällt mir
7. Dezember 2017 um 12:25

Hallo,​heiße Robert 30 Jahre. Rechtes Auge extreme Hornhautkrümmung, 380 Mikrometer nur noch, links 410. Sehstärke rechts Finger Zählen, links 40% ohne Sehilfe. Mit harter Spezialkontaktlinse rechts 70%, links normale weiche Kontaktlinse auch 70%.​Im Juli Ring(stärkster Ring 320) einsetzen lassen im schlimmeren rechten Auge > nach 3 Monaten ca. 40%, frühs ca. 70-80% wird dann aber schnell schlechter. Wobei Live Bild im Gegensatz zu vorher also die Verzerrung schon gefühlt auf ein Bruchteil zusammengeschrumpft ist. ​Letzte Woche zur Nachkontrolle, hatte mich mein Arzt eigentlich darauf verständigt den Ring nochmal zu tauschen, gibt noch eine Sonderform, den 340er Ring als allerletzte Ausbaustufe. Habe aber nach dem Besuch mal zwei weiche Kontaktlinsen probiert die ich vom linken Auge da habe, und siehe da, die eine passt fast perfekt komischerweise von der Optik, ca. 70-80%!! Sehleistung, schon jetzt zufrieden damit. Werde jetzt zum Optiker gehen und eine richtige KL anzupassen und dann mal schauen, werde den Ringtausch wohl absagen und dafür gleich den Ring ins andere Auge einsetzen lassen.​Nebenwirkung: eigentlich so gut wie keine, die Ringe bei Nacht um Lichtquellen etwas nervig, mit steigender Sehleistung werden diese aber immer schwächer, mMn haben Personen die keine Kontaktlinsen vertragen einen erheblichen Nachteil bei diesem Verfahren, wenn die Krankheit schon sehr weit wie bei mir vorangeschritten ist.​Gruß

Der Beitrag wurde geändert, da Werbung für bestimmte Ärzte in diesem Forum untersagt ist.

Gefällt mir
7. Dezember 2017 um 14:16
In Antwort auf woczi

Hallo,​heiße Robert 30 Jahre. Rechtes Auge extreme Hornhautkrümmung, 380 Mikrometer nur noch, links 410. Sehstärke rechts Finger Zählen, links 40% ohne Sehilfe. Mit harter Spezialkontaktlinse rechts 70%, links normale weiche Kontaktlinse auch 70%.​Im Juli Ring(stärkster Ring 320) einsetzen lassen im schlimmeren rechten Auge > nach 3 Monaten ca. 40%, frühs ca. 70-80% wird dann aber schnell schlechter. Wobei Live Bild im Gegensatz zu vorher also die Verzerrung schon gefühlt auf ein Bruchteil zusammengeschrumpft ist. ​Letzte Woche zur Nachkontrolle, hatte mich mein Arzt eigentlich darauf verständigt den Ring nochmal zu tauschen, gibt noch eine Sonderform, den 340er Ring als allerletzte Ausbaustufe. Habe aber nach dem Besuch mal zwei weiche Kontaktlinsen probiert die ich vom linken Auge da habe, und siehe da, die eine passt fast perfekt komischerweise von der Optik, ca. 70-80%!! Sehleistung, schon jetzt zufrieden damit. Werde jetzt zum Optiker gehen und eine richtige KL anzupassen und dann mal schauen, werde den Ringtausch wohl absagen und dafür gleich den Ring ins andere Auge einsetzen lassen.​Nebenwirkung: eigentlich so gut wie keine, die Ringe bei Nacht um Lichtquellen etwas nervig, mit steigender Sehleistung werden diese aber immer schwächer, mMn haben Personen die keine Kontaktlinsen vertragen einen erheblichen Nachteil bei diesem Verfahren, wenn die Krankheit schon sehr weit wie bei mir vorangeschritten ist.​Gruß

Der Beitrag wurde geändert, da Werbung für bestimmte Ärzte in diesem Forum untersagt ist.

Den nebligen Schleier habe ich nach wie vor, am Tag nicht spürbar, aber besonders Nachts beim Auto fahren nicht gerade schön, da zu dem Schleier ja noch die Halos dazu kommen, ich hoffe das legt sich noch etwas​ Ab und an spürt man den Ring, die letzten Wochen seitdem ich wieder ein Kontaktlinse trage spüre ich ihn gar nicht mehr, war auch nur mal ganz kurz immer ein kleines kratzen, also nicht weiter schlimm.

Gefällt mir
18. Februar 2018 um 14:32

Hallo zusammen. Weiß nicht, ob hier noch jemand Lust hat mir zu antworten. Wäre aber sehr dankbar, da ich sehr verzweifelt bin. Mein Freund hat sich letzte Woche den Myoring am linken Auge einsetzen lassen. Dadurch hat sich seine Weitsichtigkeit so sehr ins negative geschoben, dass er auf dem Auge gar nichts mehr sieht. Dass sich das in 3 Monaten wenn er dann endlich eine Brille haben kann verbessert, will er gar nicht mehr hören. Für ihn ist die Op gescheiert und er will den Ring wieder entfernen lassen. Ich weiß auch nicht mehr wie ich ihm gut zu reden kann. Hat vielleicht wer von euch auch Erfahrung mit dem Fall Weitsichtigkeit mit dem Myoring und kann mir berichten, dass es nach 3 Monaten wirklich ein gutes Ende nimmt? Vielleicht würde er dann wieder Hoffnung schöpfen. Vielen Dank im Voraus.
Lg A.
 

Gefällt mir
18. Februar 2018 um 23:46
In Antwort auf ace1709

Hallo zusammen. Weiß nicht, ob hier noch jemand Lust hat mir zu antworten. Wäre aber sehr dankbar, da ich sehr verzweifelt bin. Mein Freund hat sich letzte Woche den Myoring am linken Auge einsetzen lassen. Dadurch hat sich seine Weitsichtigkeit so sehr ins negative geschoben, dass er auf dem Auge gar nichts mehr sieht. Dass sich das in 3 Monaten wenn er dann endlich eine Brille haben kann verbessert, will er gar nicht mehr hören. Für ihn ist die Op gescheiert und er will den Ring wieder entfernen lassen. Ich weiß auch nicht mehr wie ich ihm gut zu reden kann. Hat vielleicht wer von euch auch Erfahrung mit dem Fall Weitsichtigkeit mit dem Myoring und kann mir berichten, dass es nach 3 Monaten wirklich ein gutes Ende nimmt? Vielleicht würde er dann wieder Hoffnung schöpfen. Vielen Dank im Voraus.
Lg A.
 

Hi, laut der CISIS Seite kann Weitsichtigkeit nicht mit dem Myoring korrigiert werden. Ich bin mit dem Ring mittlerweile sehr zufrieden, hab mit normaler Kontaktlinse nach 6 Monaten jetzt wieder 100%, vorher nur mit Speziallinse 70%, ohne Linse konnte ich nur Finger zählen erkennen.

Am 15. März wird bei mir das linke Auge mit dem Ring versehen.

Gefällt mir
19. Februar 2018 um 8:56
In Antwort auf cbrfahrer87

Hi, laut der CISIS Seite kann Weitsichtigkeit nicht mit dem Myoring korrigiert werden. Ich bin mit dem Ring mittlerweile sehr zufrieden, hab mit normaler Kontaktlinse nach 6 Monaten jetzt wieder 100%, vorher nur mit Speziallinse 70%, ohne Linse konnte ich nur Finger zählen erkennen.

Am 15. März wird bei mir das linke Auge mit dem Ring versehen.

Hallo,
vielen Dank für deine Antowort, das wird ihn sicher beruhigen. 
Wünsche dir alles Gute für das 2. Auge.
LG 

Gefällt mir
28. Februar 2018 um 22:01
In Antwort auf cbrfahrer87

Den nebligen Schleier habe ich nach wie vor, am Tag nicht spürbar, aber besonders Nachts beim Auto fahren nicht gerade schön, da zu dem Schleier ja noch die Halos dazu kommen, ich hoffe das legt sich noch etwas​ Ab und an spürt man den Ring, die letzten Wochen seitdem ich wieder ein Kontaktlinse trage spüre ich ihn gar nicht mehr, war auch nur mal ganz kurz immer ein kleines kratzen, also nicht weiter schlimm.

Hallo,
habt ihr wenn ihr Linsen trägt nachts immer noch richtig strake Halos? Oder sind die durch die Sehverbesserung dann weg?
habt ihr euch nach der OP schon eine Brille machen lassen? Wenn ja wie ist eure erfahrung damit?

Gruß max

Gefällt mir
28. März 2018 um 13:46

hallo,

bei mir wude leider auch ein KC festgestellt. jetzt bin ich am überlegen...

@max: siehst du noch immer starke halos?
@ace: wie geht es mittlerweile deinem freund?
ich hoffe es hat sich bei euch schon zum verbessert!!!

würdet ihr CISIS nochmals machen?
hat jemand erfahrungen mit crosslinking?

lg
h


 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers