Forum / Fit & Gesund

Chronisch Krank

Letzte Nachricht: 5. Mai 2008 um 15:21
A
arline_12567758
29.04.08 um 20:34

Hallo,
wer kennt sich aus was man beachten muss wenn man chronisch krank eingestuft wird?
Habe seit Dezember Lipödem/Lymphödem und mein Hausarzt riet mir mich bei meiner Krankenkasse so einstufen zu lassen.
Was sind die Vor- und Nachteile dabei?

Mehr lesen

G
genna_12886650
30.04.08 um 23:35

Beitragsgrenze

Wenn du chronisch krank bist, musst du im Jahr nur 1% deines Brutto-Jahresgehaltes an Zuzahlungen (Praxis-Gebühren etc.) leisten (normalerweise liegt die Grenze bei 2%), den Rest bekommst du am Ende des Jahres wieder, wenn du ALLE Quittungen/Rechnungen aufhebst und an die Kasse schickst.

Davor musst du noch ein Formular ausfüllen, dass du von deiner Kasse zugeschickt bekommst, das müsstest du aber bei der kasse anfordern... der arzt und der arbeitgeber müssen auch noch einen kleinen Teil ausfüllen... bei mir lief es jedenfalls so ab...

viele grüße und alles gute
lisa

Gefällt mir

A
arline_12567758
01.05.08 um 19:54
In Antwort auf genna_12886650

Beitragsgrenze

Wenn du chronisch krank bist, musst du im Jahr nur 1% deines Brutto-Jahresgehaltes an Zuzahlungen (Praxis-Gebühren etc.) leisten (normalerweise liegt die Grenze bei 2%), den Rest bekommst du am Ende des Jahres wieder, wenn du ALLE Quittungen/Rechnungen aufhebst und an die Kasse schickst.

Davor musst du noch ein Formular ausfüllen, dass du von deiner Kasse zugeschickt bekommst, das müsstest du aber bei der kasse anfordern... der arzt und der arbeitgeber müssen auch noch einen kleinen Teil ausfüllen... bei mir lief es jedenfalls so ab...

viele grüße und alles gute
lisa

Danke
für die Mails, ich bin in Behandlung ja, 2 x die Woche Drainagen und trage jeden Tag meine Strümpfe. Nicht leicht das ganze, aber muss ja.

Das Formular habe ich angefordert, Du schreibst der Arbeitgeber muss was ausfüllen, wieso das, also besser gesagt was muss er ausfüllen??? Wollte das so gut es geht geheim halten meine chefin is eine die tratscht das gleich überall rum

Gefällt mir

A
arline_12567758
02.05.08 um 17:26

Erleichtert...
Puh, zum Glück muss der Arbeitgeber da nichts erfahren, das wäre ja wieder Gesprächstoff für die ganze Firma
Danke!

Ich achte mittlerweile sehr auf meine Ernährung und habe mich gleich im Dezember im Fitness-Studio angemeldet, wo ich 1 Stunde auf dem Crosstrainer bin. Das 3 x die Woche. Irgendwie wird es schon werden, es belastet nur seelisch, wenn man das Wort FÜRIMMER hört. Das hat man fürimmer. Naja ich muss versuchen damit zu leben und klar zu kommen.
Aquajogging bietet bei uns in der Stadt leider kein Bad an, nur Aquafitness, aber habe gehört normales schwimmen ist auch ganz gut dafür.
Ich danke jeden für antworten
DANKE.

LG Kleine

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

G
genna_12886650
05.05.08 um 14:40

Also bei mir...

... musste der Arbeitgeber ein Formular unterschreiben, ob und wenn ja in welcher Höhe Bonuszahlungen gleistet worden sind, sonst hätte ich das Geld nicht zurückbekommen, dass ich zuviel bezahlt habe!

Mein Arbeitgeber weiß auch nichts von meiner Krankheit, ich hab ihm nur gesagt, ich hab zu viel für die Medis bezahlt im letzten Jahr und brauch ne Unterschrift für die Krankenkasse, damit war das auch erledigt!

Liebe Grüße!

Gefällt mir

A
arline_12567758
05.05.08 um 15:21
In Antwort auf genna_12886650

Also bei mir...

... musste der Arbeitgeber ein Formular unterschreiben, ob und wenn ja in welcher Höhe Bonuszahlungen gleistet worden sind, sonst hätte ich das Geld nicht zurückbekommen, dass ich zuviel bezahlt habe!

Mein Arbeitgeber weiß auch nichts von meiner Krankheit, ich hab ihm nur gesagt, ich hab zu viel für die Medis bezahlt im letzten Jahr und brauch ne Unterschrift für die Krankenkasse, damit war das auch erledigt!

Liebe Grüße!

Mmh
das is bei mir etwas anders, bin in einem familienbetrieb seit 13 jahren und da wird das nicht so einfach werden das zu "verheimlichen" um was es geht

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers