Home / Forum / Fit & Gesund / Cellagon Vitale - kleine Hilfe bei ADS????

Cellagon Vitale - kleine Hilfe bei ADS????

13. November 2005 um 12:03

ADS scheint in unserer heutigen Zeit jede zweite Diagnose bei einem "lebhaften" Kind zu sein. Wo ich hinhöre, höre ich ADS...Ich habe mehr den Eindruck, daß, wenn heute ein Kind nicht in ein bestimmtes Schema passt, die Diagnose ADS ausgesprochen wird.

Auch wir haben einen kleinen Zappelphilipp zuhause mit der für uns etwas zu schnellen Diagnose ADS. Nun sollte unser Sohn auf Ritalin gesetzt werden...

Über eine Bekannte bin ich dann auf Cellagon Vitale gekommen. Ein reines Naturprodukt!

Nun bekommt unser Sohn seit Monaten dieses Konzentrat täglich zu trinken und es hilft....
Leute, die unseren Sohn länger nicht gesehen haben, meinen, daß er sehr ruhig geworden wäre.

Würde aber auch gerne andere Meinungen und Lösungen zu ADS bzw. Cellagon Vitale hören.

Gruss Martina

Mehr lesen

14. November 2005 um 13:20

Ein Freund von mir ist betroffen.
Man hat die Krankkeit sehr spät festgestellt, er wird 30.

Ich weiß nur, dass er bei einer Kurifee ist und dass bis zur Diagnose WOCHEN vergehen, wochenlange Tests und Gespräche. Ich habe auch permantent den Eindruck, dass es zu schnell diagnostiziert wird.

Das o.g. Medikament kenne ich leider nicht.

Ich würde mir aber noch einmal eine zweite Meinung anhören an Eurer Stelle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 20:08

In einem Buch stand.
Hallöle Martina,

ich habe im Buch "Gesund länger Leben durch OPC" von Anne Simons gelesen
das Elteren ihren Kinder OPC gegeben haben und diese Kinder
sind ruhiger geworden und habe in der Schule bessere Noten.
Wenn man dieses Buch gelesen hat glaubt man kaum wo OPC eigentlich
überall wirkt.
Erstens empfehle ich das Buch und weil man bei OPC auf die unbedingt auf Qualität achten sollte kann ich nur die Proanthenaols von Life Plus empfehlen( mehr hier zu nach einer mail an r.bueker@online.de)
Dann schau dir mal die Seite an
http://www.cellvit.at/
hier steht schon viel über OPC.

MfG
RueBue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2005 um 22:49

Mein Sohn hat auch ADS
Hallo, ich habe mich auch lange gegen Ritalin gewährt, was nach heutiger Sicht leider ein Fehler war. Bei meinem Sohn, er ist mittlerweile 19 Jahre alt, wurde ADS vor 12 Jahren festgestellt. Ich habe mich bis zum geht nicht mehr gegen Ritalin gewährt, aber nach einem gewissen Vorfall dann doch geben müssen.
Mein Sohn war immer sehr schnell aggressiv und hat dieses an seine jüngeren Geschwister ausgelassen. Als er 15 war spitzte sich die Lage dann zu, er bedrohte seine Schwester mit dem Messer. Und da war dann der Punkt gekommen wo ich nicht mehr konnte und gab ihm dann Ritalin. Er nahm die Tabletten genau 2 Jahre und seitdem braucht er sie nicht mehr. Er wurde in der Schule konzentrierter, die Aggressivität ließ extrem nach und diese Wirkung hat bis jetzt angehalten. Wie schon erwähnt er ist jetzt 19 Jahre alt. Hätte ich dieses Medikament schon früher gegeben, wäre meiner Familie und mir sehr viel Leid erspart gegeben.
Sicher ist es ein sehr heftiges Medikament (allein schon die Nebenwirkungen sind hammermässig) aber manchmal heiligt der Zweck die Mittel.
Also bitte Ritalin und die Ärzte nicht zu sehr verteufeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2005 um 15:06

Ich habe auch entsprechende Infos
Hallo!

Ich habe auf einem Infoabend einen Vortrag von einer Ostheopathin gehört. Sie setzt Cellagon Vitale begleitend zu ihrer Therapie ein. Sie erläuterte, das sog. ADS-Kinder häufig schwierige Geburten waren. Von der Geburt sind Spannungen im Kopf-Nackenbereich zurückgeblieben, die sie ostheopathisch lösen kann. Als Nahrungsergänzung empfiehlt sie, wie gesagt, Vitale. Sie berichtetevon sehr guten Erfolgen.

Auf dieser Info war auch eine Mutter mit einem 13-jährigen ADS-Kind, sie hatte das Ritalin abgesetzt, nachdem der Junge völlig apathisch geworden war und hat dann mit Vitale angefangen. Nach zweieinhalb Monaten kam der Kleine wie umgewandelt aus der Schule Er kann sich seitdem viel besser konzentrieren, macht seine Hausaufgaben selbstständig. Sie war überglücklich.

Ev. wäre eine ostheopatische Behandlung für Euch noch ein Tipp. Dann aber unbedingt einen empfehlen lassen oder sicher stellen, das er oder sie auch die 5-jährige Zusatzausbildung durchlaufen hat (und nicht irgendeinen Crash-Curs).

LG. Carolin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2005 um 10:34
In Antwort auf bilhah_11966805

Ich habe auch entsprechende Infos
Hallo!

Ich habe auf einem Infoabend einen Vortrag von einer Ostheopathin gehört. Sie setzt Cellagon Vitale begleitend zu ihrer Therapie ein. Sie erläuterte, das sog. ADS-Kinder häufig schwierige Geburten waren. Von der Geburt sind Spannungen im Kopf-Nackenbereich zurückgeblieben, die sie ostheopathisch lösen kann. Als Nahrungsergänzung empfiehlt sie, wie gesagt, Vitale. Sie berichtetevon sehr guten Erfolgen.

Auf dieser Info war auch eine Mutter mit einem 13-jährigen ADS-Kind, sie hatte das Ritalin abgesetzt, nachdem der Junge völlig apathisch geworden war und hat dann mit Vitale angefangen. Nach zweieinhalb Monaten kam der Kleine wie umgewandelt aus der Schule Er kann sich seitdem viel besser konzentrieren, macht seine Hausaufgaben selbstständig. Sie war überglücklich.

Ev. wäre eine ostheopatische Behandlung für Euch noch ein Tipp. Dann aber unbedingt einen empfehlen lassen oder sicher stellen, das er oder sie auch die 5-jährige Zusatzausbildung durchlaufen hat (und nicht irgendeinen Crash-Curs).

LG. Carolin

ADS-Kinder - schwierige Geburt
Hallo Carolin,
daß unser Sohn eine schwierige Geburt hatte, kann ich eigentlich nicht sagen - zumindest nicht aus meiner Sicht - denn er kam per geplanten Kaiserschnitt auf die Welt. Auch zeigten sich in den ersten Jahren keine ADS-Anzeichen ab. Erst mit 3 Jahren war unser Sohn ausser Rand und Band...

Unser Sohn bekommt seit ungefährt einem Jahr Cellagon Vitale. Allerdings tickt ab Ende November die Uhr wieder anders, da hilft dann auch keine Cellagon. Wahrscheinlich ist es der vorweihnachtliche Trubel, der unseren Sohn tagsüber zum "wilden Stier" macht und nachts nicht schlafen läßt.Da muß ich schonmal zu einer "härteren" Alternative greifen und gebe ihm einen Durchschlafsaft aus der Schulmedizin.

Gruss Mamamarco

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 13:59

Cellagon Vitale, Hilfe bei AD(H)S
Hallo Martina,
ja, ich bin von Cellagon Vitale überzeugt (auch von Cellagon Aurum und Felice!). Zu Vitale: Mein Sohn war auch immer zappelig und unkonzentriert. Er rastete leicht aus und war immer und überall der Buhmann. Zum Schluß traute er sich kaum noch raus. Freunde hatte er kaum welche. Seid nunmehr 3 Jahren (er ist jetzt 13) nimmt er jeden Morgen seinen Becher Cellagon Vitale. Er ist ausgeglichener, die Lehrer sagen, er ist konzentrierter, und ruhiger geworden. Er hat nun auch viele Freunde. Mittlerweile ist sogar er, als Kind, davon überzeugt und fordert jeden Morgen seinen Trunk! Weil es ihm besser den Tag überstehen lässt. Seine schulischen Leistungen sind erheblich gestiegen. Zu Aurum: Meine Frau nimmt Cellagon AURUM und Felice seid 2 Jahren. Sie hat seitdem keine Erkältung mehr gehabt.Als sie Anfang 2004 die Diagnose Brustkrebs bekam, brach eine Welt zusammen, Die Chemotherapien hat sie dank Cellagon Aurum mit einem hervorragenden Blutbild überstanden. Selbst Onkologe, Krankenhausärzte und nicht zuletzt ihre Gynokologin haben Ihr geraten, weiter Cellagon zu nehmen. Der Onkologe war über das Blutbild so überrascht, dass er sie fragte, wie sie es mache, trotz Chemo ein besseres Blutbild als ein gesunder Mensch zu haben. Sie erzählte ihm von Cellagon. Er meinte nur, als Arzt dürfe er ihr nichts dazu sagen (weil kein Medikament) aber sie solle es bloß weiternehmen. Ihre Gynokologin hat festgestellt, dass sie heute das Blutbild einer 30jährigen (obwohl 46) hat. Alles Dank Cellagon. Dank Cellagon Felice sind ihre Haare nach der Chemo wieder toll gekommen. Nägel sind fester geworden. Cellulite ist zurückgegangen. Was soll ich noch sagen? Wenn Du noch Fragen hast, beantworte ich sie gerne: schroederthoma@aol.com

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper