Home / Forum / Fit & Gesund / Bürodiät

Bürodiät

8. Mai 2009 um 23:04 Letzte Antwort: 20. Juni 2009 um 10:08

Hallo ihr lieben...
vielleicht haben ja einige von euch die Bild-Zeitung gelesen... die woche wurde dabei ja die Bürodiät von dem "Diätarzt" Pape erklärt!!
Also man muss drei große Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen und dazwischen nichts, auch keine Säfte trinken nur Wasser...
Frühstück: Kohlenhydrate so viel man will, aber keine tierischen Eiweiße, also man drüfte auch 5 brötchen essen... auch crossants und sowas eben.
zu Mittag darf man auch reichlich an Kohlenhydrate und Eiweiße essen, so viel man eben will
und zu Abend darf man eben nur Eweiß essen und keine Kohlenhydrate, ebenfalls so viel man will !!

Was haltet ihr davon, bzw. hat schon jemand von euch Erfahrung damit gemacht?
Denn ich kann das irgendwie nicht glauben!! Meiner Meinung nach würde ich noch eher davon zunehmen
ich meine Kohlenhydrate sind ja gut und so, aber man sollte doch auch nicht all zu viel davon essen!?
Und das mit dem Eiweiß am Abend versteh ich ja auch.. wird ja fast in jeder Diät empfohlen!!
Aber Protein ist ja morgens erlaubt, nur kein tierisches!! Der Grund ist anscheinend, das die Kombination tierisches Protein und KH den Insulinspiegel extrem ansteigen lassen würden, als wenn man die KH alleine oder mit pflanzlichem Protein kombiniert!?
Versteh ich irgendwie nicht, da er ja gerade morgens auf eine hohe Insulinausschüttung aus ist und empfiehlt ja aus diesem Grund auch reichlich KH, z..B. mehrere Brötchen... aber das tierisches Protein den Insulinspiegel anders beeinflusst als pflanzliches, hör ich zum ersten Mal (was nicht heißen muss dass es nicht stimmt, kommt mir einfach nur seltsam vor)

Also eure Meinung ist gefragt

Liebe Grüße

Mehr lesen

11. Mai 2009 um 11:44

SIS - mal sehen obs klappt
Hallo, also mit dieser Bürodiät ist Schlank im Schlaf gemeint. Es gibt ein neues Buch, dass viele Rezepte und Fertigprodukte einhält, die gerade für Berufstätige geeignet sind.

Da mich das Konzept (und das viele Essen) angesprochen hat, hab ich mir das Buch gekauft und versuche es ab heute. Also faslch ist schon mal, dass man so viel essen darf wie man will. Man muss seinen Kolehydratebedarf errechnen und muss sich daran bei jeder Mahlzeit halten. Also hat mein Frühstück (7:00 Uhr) heute aus 2 Scheiben Vollkornbrot mit wenig Margarine und Marmelade und 1 Glas Saft und nen Apfel bestanden.jetzt ist es kurz vor 12, ich mach um halb 1 Mittagspause und bis jetzt komm ich nicht um vor hunger ...da bin ich mal gespannt wies weiter geht...

wenn das noch jemand anderen versucht würde ich mich über nen Austausch hier freuen Motivation und so...

ach ja und ich bin sogar so fleißig, dass ich heute abend ne runde walken gehe...

Gefällt mir
11. Mai 2009 um 18:33
In Antwort auf veit_12069229

SIS - mal sehen obs klappt
Hallo, also mit dieser Bürodiät ist Schlank im Schlaf gemeint. Es gibt ein neues Buch, dass viele Rezepte und Fertigprodukte einhält, die gerade für Berufstätige geeignet sind.

Da mich das Konzept (und das viele Essen) angesprochen hat, hab ich mir das Buch gekauft und versuche es ab heute. Also faslch ist schon mal, dass man so viel essen darf wie man will. Man muss seinen Kolehydratebedarf errechnen und muss sich daran bei jeder Mahlzeit halten. Also hat mein Frühstück (7:00 Uhr) heute aus 2 Scheiben Vollkornbrot mit wenig Margarine und Marmelade und 1 Glas Saft und nen Apfel bestanden.jetzt ist es kurz vor 12, ich mach um halb 1 Mittagspause und bis jetzt komm ich nicht um vor hunger ...da bin ich mal gespannt wies weiter geht...

wenn das noch jemand anderen versucht würde ich mich über nen Austausch hier freuen Motivation und so...

ach ja und ich bin sogar so fleißig, dass ich heute abend ne runde walken gehe...

Sis/Bürodiät
Ich habe das Buch "Schlank in Schlaf". Letztes Jahr hatte ich innerhalb von 3 Monaten 6 Kilo abgenommen. Diese Abnahme habe ich bis heute gehalten. Allerdings habe ich mich in dieser Zeit auch weitgehenst an das Grundprinzip von SiS - Kohlenhydratfrühstück, 5 h Pause, Mittag aus Mischkoste, u. eiweißreiches Abendessen. Die einzige Sünde, die ich mir in dieser Zeit gegönnt habe, war ein Snack am Nachmittag.

Da der Sommer vor der Tür steht, würde ich gern noch ein paar Kilos los werden u. nun mache ich seit 3 Wochen wieder konsequent SiS. Am Anfang war die 5 stündige Pause etwas schwer durchzustehen aber man gewöhnt sich ganz rasch daran. Eigentlich find ich es äußerst praktisch, dass man nur 3 Mahlzeiten am Tag zu sich nimmt, da muss man nicht den ganzen Tag darüber nachdenken, was man essen soll.

Ich mache regelmäßig Sport. Ausdauersport, 2 -3 x pro Woche Krafttraining und Kurse wie Yoga od. Pilates.

Mein Essen heute:

- Frühstück: Müsli (2 EL Haferflocken, 2 EL Weizenkleie, 1 EL Leinsamen, ca. 2 EL Bio-Knuspermüslie, 1 1/2 Walnuss, paar Pinienkerne, Honig mit Sojamilch u. Wasser (ca. 1:3) dann hab ich noch ca. 6 Erdbeeren u. 1 Aprikose reingeschnitten) -> mit dem Frühstück kam ich heute sogar 7 h aus

- Mittag: Eiweißshake u. eine Tasse Gemüsebrühe (war heute im Fitti u. hab Krafttraining gemacht, drum gab es zum Mittag heute mal nur Eiweiß)

- Abendessen: gibts in 1 1/2 Stunden u. ich denk mal, da werd ich mir 200g Magerquark mit Zimt u. Mandeln gönnen

Ich würde mich auch über einen Austausch u. gegenseitige Unterstützung freuen.

LG
Bis bald.

Gefällt mir
12. Mai 2009 um 14:39
In Antwort auf rouven_11916161

Sis/Bürodiät
Ich habe das Buch "Schlank in Schlaf". Letztes Jahr hatte ich innerhalb von 3 Monaten 6 Kilo abgenommen. Diese Abnahme habe ich bis heute gehalten. Allerdings habe ich mich in dieser Zeit auch weitgehenst an das Grundprinzip von SiS - Kohlenhydratfrühstück, 5 h Pause, Mittag aus Mischkoste, u. eiweißreiches Abendessen. Die einzige Sünde, die ich mir in dieser Zeit gegönnt habe, war ein Snack am Nachmittag.

Da der Sommer vor der Tür steht, würde ich gern noch ein paar Kilos los werden u. nun mache ich seit 3 Wochen wieder konsequent SiS. Am Anfang war die 5 stündige Pause etwas schwer durchzustehen aber man gewöhnt sich ganz rasch daran. Eigentlich find ich es äußerst praktisch, dass man nur 3 Mahlzeiten am Tag zu sich nimmt, da muss man nicht den ganzen Tag darüber nachdenken, was man essen soll.

Ich mache regelmäßig Sport. Ausdauersport, 2 -3 x pro Woche Krafttraining und Kurse wie Yoga od. Pilates.

Mein Essen heute:

- Frühstück: Müsli (2 EL Haferflocken, 2 EL Weizenkleie, 1 EL Leinsamen, ca. 2 EL Bio-Knuspermüslie, 1 1/2 Walnuss, paar Pinienkerne, Honig mit Sojamilch u. Wasser (ca. 1:3) dann hab ich noch ca. 6 Erdbeeren u. 1 Aprikose reingeschnitten) -> mit dem Frühstück kam ich heute sogar 7 h aus

- Mittag: Eiweißshake u. eine Tasse Gemüsebrühe (war heute im Fitti u. hab Krafttraining gemacht, drum gab es zum Mittag heute mal nur Eiweiß)

- Abendessen: gibts in 1 1/2 Stunden u. ich denk mal, da werd ich mir 200g Magerquark mit Zimt u. Mandeln gönnen

Ich würde mich auch über einen Austausch u. gegenseitige Unterstützung freuen.

LG
Bis bald.

Wow so wenig?
ich find deine Menge hört sich nach voll wenig an...

schau mal was ich bis jetzt gegessen habe:

Frühstück: 2 Scheiben Vollkornbrot mit Marmelade (ohne Margarine) und 1 Apfel
Mittag: 200 gr. Räucherforelle mit Brokoli und Tomaten
Abends: werde ich wohl gebratene Champions und Salat essen

ich probier grad erst mal noch ein bissle schneller abzunehmen, damit ich so nen richtigen Motivationsschub bekommen, und lass auch Mittags die KH weg...fällt mir auch gar nicht schwer bis jetzt (haha ist ja auch erst der 2. Tag )

Sport treibe ich nun auch regelmäßig 2 mal die woche...gestern war ich eine halbe stunde schwimmen (hat leider geregent, daher kein Walking) und morgen fahr ich (bei hoffentlich guten wetter) mit meinen inlinern durch die gegend)....

ich hoffe so, dass das nun mal alles Wirkung zeigt...

Gefällt mir
12. Mai 2009 um 17:06
In Antwort auf veit_12069229

Wow so wenig?
ich find deine Menge hört sich nach voll wenig an...

schau mal was ich bis jetzt gegessen habe:

Frühstück: 2 Scheiben Vollkornbrot mit Marmelade (ohne Margarine) und 1 Apfel
Mittag: 200 gr. Räucherforelle mit Brokoli und Tomaten
Abends: werde ich wohl gebratene Champions und Salat essen

ich probier grad erst mal noch ein bissle schneller abzunehmen, damit ich so nen richtigen Motivationsschub bekommen, und lass auch Mittags die KH weg...fällt mir auch gar nicht schwer bis jetzt (haha ist ja auch erst der 2. Tag )

Sport treibe ich nun auch regelmäßig 2 mal die woche...gestern war ich eine halbe stunde schwimmen (hat leider geregent, daher kein Walking) und morgen fahr ich (bei hoffentlich guten wetter) mit meinen inlinern durch die gegend)....

ich hoffe so, dass das nun mal alles Wirkung zeigt...

Ich finds gar nicht so wenig ...
Hallo,

ja gestern war es etwas weniger als sonst. Normalerweise hab ich ein üppigeres Mittag aus Mischkost (wobei der Eiweißshake von gestern mit etwas mehr als 300 kcal als vollwertige Mahlzeit angesehen werden kann). Du musst aber wissen, dass das Frühstück ne Mega-Portion ist. Die Haferflocken u. die Weizenkleie quellen ja noch ganz schön auf (nachdem ich Haferflocken, Weizenkleie u. Leinsamen mit Sojamilch u. Wasser vermischt habe, stell ich das für 1:30 Min. in die Mikrowelle; das wird dann breiartig u. dann gebe ich Früchte, Knuspermüslie u. noch etwas Sojamilch dazu).

Dein Essensplan u. dein Sportpensum hört sich ganz gut an. Ich bin mir sicher, da werden ersten Erfolge nicht lange auf sich warten lassen.

Mein Essen heute:

Frühstück: Müslie (wie gestern 2 EL Haferflocken, 2 EL Weizenkleie, 1 EL Leinsamen, etwas Bio-Knuspermüslie, 1 Aprikose mit Sojamilch u. Wasser); 1 Scheibe Knäckebrot mit Erdbeerkonfitüre (1 TL) u. 1 Scheibe Knäckebrot mit Eszet-Schnitte (Zartbitter)

Mittag: 250 g Magerquark mit 1 Apfelsine; 1 Vollkornzwiback mit Light-Schnittkäse (etwas Lätta darunter) u. 1 Vollkornzwiback mit etwas Butter

Ich hab das Mittagessen heute mal etwas eiweißreicher gehalten, da ich heute für Freunde Abendessen koche u. es da auch Kohlenhydrate geben wird.

Zum Abendessen gibt es Chili sin Carne. Also vegetarisches Chili mit Sojagranulat als Fleichersatz u. dann backe ich noch ein Corn Bread. Das ist so eine Art Brot aus Maismehl und Cream Corn (sahniger Mais). Durch den Mais wird es leicht süßlich.

Außer etwas Hausarbeit habe ich heute keinen Sport gemacht. Aber ich war ja gestern erst zum Ausdauer- u. Krafttraining.

Du kannst ja mal berichten, wie Dein Tag so verlaufen ist.
Viel Erfolg. Bis bald!

Gefällt mir
20. Juni 2009 um 10:08

Sis
hallo zusammen...

ich habe auch mit meinem partner vor gut 4 wochen mit dieser diät begonnen und wir hatten zunächst auch erfolg zu verzeichnen. bei meinem partner lief es langsamer als bei mir. in der angegebenen zeit hatte ich dann 4 kg und er 3 kg abgenommen.

nun haben wir aber leider wieder etwas zugenommen, obschon wir uns an die sis-diät gehalten haben. ich ca. 2 kg und er ca. 1kg.

hat jemand von euch vielleicht eine idee, was wir ggf. falsch machen, denn dies ist schon etwas frustrierend...

danke im voraus..

gruß
ha

Gefällt mir