Home / Forum / Fit & Gesund / Bulimische magersucht

Bulimische magersucht

20. März 2016 um 21:34 Letzte Antwort: 11. Mai 2017 um 20:21

Hallo Leute..
Seit einigen Wochen ernähre ich mich 400-900 kcal und mache auch sehr viel Sport. (bin dazu noch vegan)
Jedenfalls habe ich ein paar Kilogramm abgenommen, aber ich fange an mich zu übergeben, wenn ich mal eine fressattacke habe. Heute habe ich mich 2 mal übergeben und ich könnte nur losheulen, weil ich es HASSE zu kotzen. Dazu habe ich nicht alles auskotzen können und habe jetzt Panik dass ich zunehme.
Für mich macht es ehrlich gesagt keinen Sinn mehr zu essen. Wenn ich esse bekomme ich ein schlechtes gewissen, esse ich zu viel kotze ich es aus.
Bitte kommt jetzt nicht damit wie ungesund das alles sei und so weiter. Das weiss ich alles.
Mir würde es helfen wenn ihr mir von euren Erfahrungen berichten könntet oder wie ihr es wieder in den Griff bekommen habt. Zurzeit habe ich leider keine Person an die ich mich anvertrauen könnte.

Mehr lesen

29. März 2016 um 10:59

Hey anomia2
deine schilderungen kenne ich nur zu gut.
ich kämpfe seid 3 jahren damit und bin jetzt endlich auf dem wege der besserung.
Ich kann dir nur raten dir professionelle hilfe zu suchen. ich habe es lang alleine probiert rauszukommen und es dadurch nur schlimmer gemacht.
Ein Therapeut und/oder Klinikaufenthalt ist das beste was man machen kann.
oft ist nicht das essen an sich das problem, sondern nur ein symptom für ein tieferliegendes Problem (z.B. Probleme mit familie, zukunftsangst, selbstwert usw. )
Ich wünsche dir auf jeden fall viel glück und google dich bitte mal durch welche therapeuten bei dir in der Nähe sind
Jucie

Gefällt mir
29. März 2016 um 13:02

WhatsApp Gruppe
Hi
ich kenne das Gefühl
Jedes mal wenn ich den Absprung von der Essstörung anwisiere holt mich die Angst vor dem zunehmen ein. Vor gut 2 1/2 Jahren war ich bereits Stationär in einer Klinik für Essstörungen doch als ich danach wieder zugenommen habe erreichte mich das Gefühl der Unzufriedenheit und alles fing von vorne an. Zudem leide ich an einer Depression was das ganze nicht vereinfacht. Gerne würde ich eine WhatsApp Gruppe gründen um sich über solche Probleme und Zwänge auszutauschen und Lösungen dafür zu finden. Ich hoffe diese Idee findet Zustimmungen.

Gefällt mir
31. März 2016 um 12:46

Whatsapp
Die Idee einer Gruppe finde ich gut, ich war schonmal in so einer Gruppe
Wichtig dabei ist nur das alle Teilnehmer auch kämpfen wollen und sich nicht gegenseitig triggern.
wie alt seid ihr?
Jucie

Gefällt mir
1. April 2016 um 7:02
In Antwort auf bumin_12918080

Whatsapp
Die Idee einer Gruppe finde ich gut, ich war schonmal in so einer Gruppe
Wichtig dabei ist nur das alle Teilnehmer auch kämpfen wollen und sich nicht gegenseitig triggern.
wie alt seid ihr?
Jucie

Whatsapp
mir geht es auch darum etwas dagegen zu tun. Nur alleine werde ich es nicht schaffen. Ich bin 26 Jahre alt und kämpfe seit ich 14 bin mit dem Unwohlsein gegenüber meinen Körper. Anomia was hälst du denn davon, wärst du auch dabei

Gefällt mir
1. April 2016 um 12:56
In Antwort auf freda_12758901

Whatsapp
mir geht es auch darum etwas dagegen zu tun. Nur alleine werde ich es nicht schaffen. Ich bin 26 Jahre alt und kämpfe seit ich 14 bin mit dem Unwohlsein gegenüber meinen Körper. Anomia was hälst du denn davon, wärst du auch dabei

Nummer
Klar bin dabei! Wem wird die nummer geschickt?

Gefällt mir
1. April 2016 um 20:38
In Antwort auf an0N_1296644999z

Nummer
Klar bin dabei! Wem wird die nummer geschickt?

Whatsapp
Ich kann gerne die Gruppe eröffnen

Gefällt mir
3. April 2016 um 11:48
In Antwort auf freda_12758901

Whatsapp
Ich kann gerne die Gruppe eröffnen

Whatsapp
also existiert jetzt eine gruppe?

Gefällt mir
19. April 2016 um 23:01

Gewicht
51 beib174cm

Gefällt mir
22. April 2016 um 23:35
In Antwort auf freda_12758901

Whatsapp
Ich kann gerne die Gruppe eröffnen

Whatsapp
Ich würde auch gerne in die Gruppe..bin zwar nicht von Magersucht betroffen aber meine Freunde und alle sagen das ich mehr essen soll, aber ich fühle mich zu dick..

Gefällt mir
23. April 2016 um 12:28

Ok,
ich schreibe also nicht, wie ungesund es ist.
Und ich denke, auch für Dich ist es nicht der richtige Weg, Dich selber für dein Verhalten zu verurteilen,- aber ändern musst Du es wollen, und das tust Du ja. Bestimmt hast Du einen Grund dafür, dass Dir das passiert ist in so ein Verhalten hinein zu rutschen. Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschliessen, am besten ist schon, man holt sich professionelle Hilfe. Ich weiss nicht, wie alt Du bist. Falls du Angst hast wegen Deiner Familie, für den Anfang gibt es in jeder Stadt so eine Art Krisen-Intervention, also eine Anlaufstelle, wo man erstmal jemand Ausgebildeten zum sprechen findet. Dieser jenige kann einem auch bei der Therapeuten-Suche und bei allen möglichen Fragen dazu weiterhelfen. Ich kenne mehrere Leute, die das wegen Depressionen et. genutzt haben und damit gute Erfahrungen gemacht haben. Man muss keine Sorgen haben, dass die Ansprechpartner einen dort komisch finden, denn die erleben den ganzen Tag nichts anderes als Leute wie uns.

Ich schreibe das so ausführlich, weil ich immer dazu ermutigen will, den Gedanken loszulassen, man muss jedes Problem selbst lösen können. Ich fand das schrecklich hart, vielleicht weil es einen bedroht sich einzugestehen, man könnte ein so grosses Problem haben, dass man es nicht mehr alleine lösen kann. Ja, das ist schlimm, aber ganz vielen Menschen geht es so und man hat keinen Fehler gemacht, wenn man sich in dieser Situation wiederfindet.

Alles Gute und viel Glück!

Gefällt mir
24. April 2016 um 10:27

Hallo Ihr Lieben, der Gedanke an eine Gruppe finde ich gut. Ich wäre gerne dabei, denn ich habe jetzt auch schon seit 14 Jahren eine Essstörung und eine ganz ganz schlimme Bulimie. Ich war auch schon 1000 mal in Kliniken aber geholfen hat es ja Nix , Dabei würde ich wirklich so gern zu nehmen Vielleicht könnten wir uns gegenseitig unterstützen

Gefällt mir
11. Mai 2017 um 20:21
In Antwort auf freda_12758901

Whatsapp
Ich kann gerne die Gruppe eröffnen

Hey, gibt es die Gruppe noch? Dürfte ich beitreten?
Gruß
T.H.

Gefällt mir