Home / Forum / Fit & Gesund / Bulimikerin versucht es raus zu schaffen

Bulimikerin versucht es raus zu schaffen

13. April 2011 um 19:33

hi,
bin lou, 19 und bulimikerin seit 3 jahren. hab jetzt einen blog gemacht, in dem ich meine erfolge/misserfolge erzaehlen werde. wuerd mich freuen, wenn von euch ein paar mich auf diesem harten weg unterstuetzen wuerden =)
ansonsten freu ich mich ueber jegliche tipps und austausche mit euch!

Mehr lesen

15. April 2011 um 16:44

He
ich bin 16 und habs auch schon seit 2 1/2 jahren und komm nich raus iwie hilft nix psychologe klinik alles fürn asch..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2011 um 23:48

Hey
Ich war 6 Monatelang bulimiekrank. Ich habe aber nur jedesmal viel gegessen, weil ich wusste, dass ich eh kotzen gehen würde. Irgendwann hatte ich keine Lust mehr ständig ne Zahnbürste in den Hals zu stecken...Dafür habe ich 8 Kilo zugenommen.
Aber ich habe in diesen Monaten oft überlegt, wie die Bulimie bei anderen verläuft und habe sogar ein kleines Heftchen mit Tipps geschrieben (hab ich aber sofort wieder weggeschmissen, aus Angst, dass meine Mutter oder meine Schwester das Heftcen lesen könnten).
Hier ein paar Tipps:
1. Abwarten und Tee trinken. Hilft wirklich, vorallem wenn man sich ne große Kanne macht (am besten etwas anregendes: Grüner Tee, Chai oder Ingwertee).
2.Wenn du kurz vor nem FA stehst, putzt dir die Zähne (10 min,aber net schrubben) und benutzt danach Listerine (ist ne superscharfe Mundspülung)
3.Finde heraus, womit du dich vollstopfst. Das ist sehr wichtig, damit du diese Nahrungsmittel so schnell und so lange wie möglich außer Reichweite nehmen kannst.
4.Versuch es mit Kaugummis: Orbit Balance schmeckt zum Beispiel super...aber nicht zu oft bitte =D
5.Kauf dir vorab nur Gemüse (Möhren kann man super in der Mikrowelle zubereiten)- davon kannst du soviel essen wie du willst
5.Mach dir bewusst, wie viele kcal du die Toilette runterspülst und wie lange ein Kind z. B. in Somalia sich von den kcal ernähren könnte
6.Mach dir bewusst, wie viel Geld du in der Woche die Toilette runterspülst! Hab ich mir mal ausgerechnet-20 Eur! Damit kann man sich doch was Schönes kaufen! =D
7.Nicht vergessen: Bulimie ohne Rückschlag gibt es nur selten! (ich hatte aber keinen Rückschlag, nachdem ich spontan aufgehört habe....) Also nicht enttäuscht sein, wenn es doch ein Mal passiert!
9. Benutzt du Elmex Gelee? Würde ich dir unbedingt raten!
10.Von Klinikaufenthalten halte ich nichts (Eltern...werden sich Sorgen machen bzw. sich ärgern,dass die eigene Tochter so dumm ist, dass sie in ne ES reingerutscht ist - zu demotivierend)
11.Ernähr dich möglichst gesund: also neben Gemüse auch Fleisch (Hünchen, Pute) und bitte auch Kohlenhydrate (v.a. Kartoffel)
12.Koche jenachdem selbst, damit du spürst, wie aufwendig leckeres Essen zubereitet werden muss. Macht Spaß, lenkt ab, man kann selber die Portionen bestimmen...Z. B.:Pfannen-oder Wokgemüse, Auflauf, Suppe, Eintopf, Gemüsecurry
13.Sorry, ich bin schon total müde und nicke gleich vorm Laptop ein =D Hoffe, du meldest dich, ich habe mir nämlich viel Mühe gegeben und will dir wirklich helfen, weil die Bulimie ne zeitfressende Krankheit ist und es wirklich wichtigere Dinge im Leben gibt....Übrigens: Ich bin 15 Jahre alt und ich werde dir nächstes mal über meine Bulimie erzählen=D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen