Home / Forum / Fit & Gesund / Bulimie und schwanger

Bulimie und schwanger

31. Mai 2011 um 15:25 Letzte Antwort: 2. Juni 2011 um 20:32

Ich brauche dringeng einen rat...Ich litt in meiner Jugend an Bulimie..habe sie alleine besiegt..10 jahre war ich gesund...jetzt erwarte ich mein zweites Kind..und vor ein paar Monaten ist was schlimmes passiert...möchte nicht näher darauf eingehen...jetzt merke ich die krankheit kommt zurück...es ist zwar nicht so extrem weil ich dagegen ankämpfe..aber es kommt vor das ich alle 2 wochen oder so 1-2 essanfälle kriege und mich übergebe....ich kämpfe sehr dagegen an...weil ich an mein baby denke..ich behalte es auch länger in mir das essen das das meiste auch schon verdaut ist...ich möchte wissen wie gefährlich das für mein kind ist...ich trau mich das meinen arzt nicht zu sagen weil ich mich so schäme und mir vorwürfe mache ohne ende.hat jemand erfahrung damit??

Mehr lesen

31. Mai 2011 um 16:30

Herzlich Glückwunsch!
Also erstmal: Erfahrungen habe ich nicht damit. Aber ich würde dir raten, zum Arzt zu gehen. Auch wenn du dich deswegen schämst, es ist alles für dein Baby! Ich finde es sehr schön, dass du Rücksicht nimmst .. es gibt zuviele Schwangere, die trotzdem "mit der Bulimie weiterleben".
Der Arztbesuch kann dir nur helfen, nicht schaden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2011 um 20:09
In Antwort auf pearle_12457651

Herzlich Glückwunsch!
Also erstmal: Erfahrungen habe ich nicht damit. Aber ich würde dir raten, zum Arzt zu gehen. Auch wenn du dich deswegen schämst, es ist alles für dein Baby! Ich finde es sehr schön, dass du Rücksicht nimmst .. es gibt zuviele Schwangere, die trotzdem "mit der Bulimie weiterleben".
Der Arztbesuch kann dir nur helfen, nicht schaden.


bitte nur leute antworten die darauf eine antwort wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2011 um 21:25

????
wofür soll ich mich bedanken???auserdem war ich doch nicht unfreundlich....ich habe schonmal einen arzt darauf angesprochen..er zeigte null interesse..deswegen werde ich das nicht mehr tun..auserdem lies mal was ich geschrieben habe..es kommt nicht so oft vor..und es gibt schwangere die müssen sich die ganze schwangerschaft über erbrechen wegen den hormonen...ich brauche nur einen rat..und nciht irgendwelche aussagen wie ah denkt mal an dein baby und so....was tue ich denn???ich kann keine sprüche gebrauchen..wenn man keine antwort auf meine frage weißt braucht man auch nicht zu antworten..weil alles das was ihr schreibt weiß ich selber...bin ja nicht blöde....ein arzt kann mir eh nicht helfen...wieviele leute machen eine therapie funst trotzdem nicht..es muss bei einbem selber klick machen...und es hat bei mir klick gemacht..ich möchte nur wissen ob jemand bulimie hatte und ein kind bekommen hat..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2011 um 21:30
In Antwort auf sariah_12181101

????
wofür soll ich mich bedanken???auserdem war ich doch nicht unfreundlich....ich habe schonmal einen arzt darauf angesprochen..er zeigte null interesse..deswegen werde ich das nicht mehr tun..auserdem lies mal was ich geschrieben habe..es kommt nicht so oft vor..und es gibt schwangere die müssen sich die ganze schwangerschaft über erbrechen wegen den hormonen...ich brauche nur einen rat..und nciht irgendwelche aussagen wie ah denkt mal an dein baby und so....was tue ich denn???ich kann keine sprüche gebrauchen..wenn man keine antwort auf meine frage weißt braucht man auch nicht zu antworten..weil alles das was ihr schreibt weiß ich selber...bin ja nicht blöde....ein arzt kann mir eh nicht helfen...wieviele leute machen eine therapie funst trotzdem nicht..es muss bei einbem selber klick machen...und es hat bei mir klick gemacht..ich möchte nur wissen ob jemand bulimie hatte und ein kind bekommen hat..

Immer das gleiche
egal wo man ist im welchem forum..immer geben leute kommentare ab..die keine erfahrung damit haben..das ärgert mich..als wüsste ich es selber nicht was gut oder was schlecht ist....ich muss es selber bekämpfen ein arzt kann mir da nicht helfen..wie gesagt ich muss wissen ob jemand ein baby bekommen hat trotz bulimie...ob das baby gesund war...usw..und dieser schwachsinn das kind wächst dann später nicht..was ist denn mit den kindern in afrika??die haben nichts zu essen..trotzdem wachsen die...ich will nicht unhöflich sein..aber ich möchte das bitte leute darauf antworten die erfahrung damit haben...alles andere macht mich nicht schlauer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2011 um 16:41


ich finde wenn man überhaupt keine ahnung von essstörungen hat..dann sollte man dazu auch nichts sagen..ich antworte auch nicht in foren wo ich überhaupt keine ahnung vom thema habe....wenn man sich wichtig tun will dann woanders bitte..darauf habe ich kein bock und interessiert mich auch nicht antworten von menschen die kein plan haben und nur einfach ihren senf dazu geben wollen...auserdem kannst du nicht lesen??ßich hab geschrieben es kommt nicht immer vor...es gibt frauen die müssen sich die ganze zeit in der schwangerschaft erbrechen..was ist denn mit deren babys??immer dieser besser wisser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2011 um 16:49
In Antwort auf sariah_12181101


ich finde wenn man überhaupt keine ahnung von essstörungen hat..dann sollte man dazu auch nichts sagen..ich antworte auch nicht in foren wo ich überhaupt keine ahnung vom thema habe....wenn man sich wichtig tun will dann woanders bitte..darauf habe ich kein bock und interessiert mich auch nicht antworten von menschen die kein plan haben und nur einfach ihren senf dazu geben wollen...auserdem kannst du nicht lesen??ßich hab geschrieben es kommt nicht immer vor...es gibt frauen die müssen sich die ganze zeit in der schwangerschaft erbrechen..was ist denn mit deren babys??immer dieser besser wisser

Reicht auch wieder.
Mensch, reiß dich doch mal n bisschen zusammen

(Und ja, jetzt fühl ich mich seeeehr gut, da ich ja meinen Senf dazugegeben habe!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2011 um 16:59
In Antwort auf pearle_12457651

Reicht auch wieder.
Mensch, reiß dich doch mal n bisschen zusammen

(Und ja, jetzt fühl ich mich seeeehr gut, da ich ja meinen Senf dazugegeben habe!)


JA WENN MAN SONST NICHTS IM LEBEN HAT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2011 um 17:03


ich wollte nur ein paar infos haben....und so sachen wie geh zu m arzt und so weiter helfen mir nicht wirklich..es gibt schon einen grund warum ich nicht zum arzt gehe..wieso können einfach nicht nur die darauf antworten die auch erfahrung damit haben??ßobs bei mir dann auch zutreffend ist oder nicht ist ja wohl dann meine sache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2011 um 17:07


ICH HABE DOCH GEBETEN NUR DIE ZU ANTWORTEN DIE AUCH ERFAHRUNG DAMIT HABEN::EINE ANTWORTETE DAS IHREN BABY GUT GEHT: WAS IST DENN SO SCHWER DARAN?ES GIBT WOHL EINEN GRUND WARUM ICH MEINEN ARZT NICHT ANVERTRAUEN WILL UND DIESES RED MIT EINEM ARZT KANN ICH NICHT GEBRAUCHEN ICH WOLLTE NUR EINE INFO ICH MÖCHTE MIT DEM ARZT NICHT DARÜBER REDEN BASTA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2011 um 17:14


wißt ihr ich will nicht unhöflich sein aber mich nervt das einfach total...als wüsste ich das alles nicht...aber es ist doch ein unterschied..wenn eine frau 9 monate heftigste fas hatte und ein gesundes baby bekommt und bei mir in den 8 monaten höchstens 15 vor kam dann was schlimmes passiert mit dem baby...das ist doch wohl logisch..ich möchte nur wissen was im schlimmsten falle passieren könnte...und das kann mir nur eine frau beantworten die schwanger war trozt bulimie...ich möchte nicht mit dem arzt darüber reden weil ich kein vertauen habe zu niemanden...und ich nehme tag täglich die teuersten vitamine zu mir und esse gemüse um dem kalium haushalt korrekt zu halten..ich will nur ein info

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2011 um 19:26
In Antwort auf sariah_12181101


ICH HABE DOCH GEBETEN NUR DIE ZU ANTWORTEN DIE AUCH ERFAHRUNG DAMIT HABEN::EINE ANTWORTETE DAS IHREN BABY GUT GEHT: WAS IST DENN SO SCHWER DARAN?ES GIBT WOHL EINEN GRUND WARUM ICH MEINEN ARZT NICHT ANVERTRAUEN WILL UND DIESES RED MIT EINEM ARZT KANN ICH NICHT GEBRAUCHEN ICH WOLLTE NUR EINE INFO ICH MÖCHTE MIT DEM ARZT NICHT DARÜBER REDEN BASTA

Dann rede nicht mit dem Arzt
Warum bist du so stur?
Es geht nunmal um dein Neugeborenes und nicht um das Problem welches du, aus welchen Gründen auch immer, mit Ärzten hast.

Hier bekommst du ausschließlich liebevolle Ratschläge von engagierten Forenmitgliedern, die es gut mit allen meinen, die Hilfe brauchen.

Wenn du sie nicht annehmen willst und sie zudem noch beleidigst, obwohl sie ihre Zeit für dich und dein Anliegen opfern...dann tuts mir leid!

Alle hier sind betroffen von ES, viele sind vllt. nicht schwanger, aber sie haben dennoch ein offenes Ohr für dich!
Du solltest dankbar sein, dass sie es noch immer haben, obwohl du so unfreundlich bist!

Das hab ich echt noch nicht erlebt!
Schade, echt schade!

Ich hoffe du tust das Richtige für dein Baby und springst über deinen Schatten!

Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2011 um 20:32

Genau weiß ich es nicht!
Also ich denke , es ist nicht gut fürs Kind,aber ich glaube das
deine psychische Anspannung das Baby mehr belastet, als bei-
splelsweise das Erbrechen , das ja scheinbar nicht so häufig ist.
Ich selbst sehe es so, dass man ähnlich eines Alkohohlikers mit einer
Esstörung immer latent gefährdet bleibt. Da die Ärzte in der Schwangerschaft sehr aufs Gewicht fixiert sind, wirkt sich das auf die Psyche labiler Patientinen eher negativ aus.
Ich würde versuchen mich zu entspannen und mir so viel wie möglich
eine schöne Zeit zu machen. Dass du dich keinem Arzt anvertraust , kann ich verstehen. Für mich sind Arztbesuche Pflichtprogramm und ich habe eine regelrechte Phobie vor dieser Spezies.
Aber , was ist mit deinem Partner? Mein Partner weiß von meinem problematischen Verhältnis zu meinem Gewicht. Ich denke er versteht es so gut das eben als nicht Betroffener geht. Das ist schon mal schön!
Außerdem gebe ich dir einen guten Rat. Wenn du dieses schlimme Erlebnis niemanden anvertrauen willst , was ich ebenso verstehe,
dann vertrau dich dir selbst an: Schreib dein Erlebnis auf, schreib deine Gefühle auf und schreib auf , was du am liebsten tun würdest.
Ich finde das hilft. Ich bin Hobby-Schriftstellerin und hatte weiß Gott ein
bewegtes , teilweise verkorkstes Leben , aber es war nie hoffnungslos.
Denn ich habe belastende Dinge aufgeschrieben und sie verloren ihren Schrecken. Ich habe mir Helden ausdedacht , die es allesamt unglaublich schwer hatten und das Beste daraus machten! Manchmal konnte ich dann sogar über sie und mich selbst lachen.
Versuch mal so etwas , dann verarbeitest du . Das ist wichtig wegen deiner Kinder.
Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper