Home / Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie… / Bulimie und Atemprobleme

Bulimie und Atemprobleme

4. April 2011 um 16:23 Letzte Antwort: 6. April 2011 um 7:29


Der Schmarrn plagt mit schon seit längerem. Auf einmal fiel es mir schwer nach Luft zu holen und hatte das Gefühl als wäre ich nen Marathon gelaufen. Tief Luft holen ging aber nicht -.-
In meiner Brust schnürrt sich alles zusammen und es fühlt sich an als ob meine Lunge auf ein Zehntel ihrer ursprünglichen Größe geschrumpft wäre.

Tjaaaa.. ich weiß ja dass ich selber schuld bin. Der Lungenarzt konnte aber (noch) nix feststellen. Der Hausarzt meint, es wäre stressbedingt.

Da Sport bis jetzt die einzige hilfreiche Lösung war um diese ganze Essensgeschichte i-wie in den Griff zu bekommen, werde ich ganz panisch, weil Sport mit dieser Atemnot einfach unmöglich ist.

Zum Mäuse melken ist das ganze!

Nun sagt... wenn jemand von euch dasselbe Problem hatte, wie hat er das gelöst?

Mehr lesen

4. April 2011 um 16:57

Hallo snowcrystal,
ich halte deine Atemnot nicht für eine Begleiterscheinung der Bulmie sondern für eine seperate Angststörung, die therapeutisch und medikamentös behandelt werden könnte. Vielleicht hilft es dir aber auch, wenn du dich in diesen Momenten zur Ruhe zwingst und dir sagst, dass es nichts Bedrohliches ist, sondern nur eine Angst, die wieder verschwindet.

LG Nus

Gefällt mir
6. April 2011 um 7:29
In Antwort auf selver_11957295

Hallo snowcrystal,
ich halte deine Atemnot nicht für eine Begleiterscheinung der Bulmie sondern für eine seperate Angststörung, die therapeutisch und medikamentös behandelt werden könnte. Vielleicht hilft es dir aber auch, wenn du dich in diesen Momenten zur Ruhe zwingst und dir sagst, dass es nichts Bedrohliches ist, sondern nur eine Angst, die wieder verschwindet.

LG Nus

Hi snowcrystal,
ich gebe nus recht. Ich hatte das selbst von 2-3 Jahren ganz schlimm. Ich konnte nicht tief einatmen, irgendwas hat da blockiert.

Ich war dann (auch wegen Bulimie) in Thera, aber da ging es eben auch um Stressbewältigung bzw. wie ich mit meinen Aggressionen umgehe. Der Stress und diese augestauten Aggressionen hingen bei mir schon mit der Buklimie aber auch mit meinem Perfektionismus beim Arbeiten zusammen.

Mit der Thera (dialektisch-behaviorale Therapie) ist das Atmen viel besser geworden.

Liebe Grüße,
lescourgettes

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen