Home / Forum / Fit & Gesund / Bulimie Rückfall->Angst

Bulimie Rückfall->Angst

25. Oktober 2008 um 14:13 Letzte Antwort: 29. Oktober 2008 um 20:59

Hallo

Ich hatte 2 J lang B. heute hatte ich einen Rückfall ich musste nach 3 Monaten wieder kotzen da ich seit gestern Mittag nichts mehr gegessen hatte... ich habe jetzt totale Panik...Ich hatte aufgehört wegen einer riesen Angst vor einem Herzstillstand...
Nach dem Kotzen hatte ich total Panik ich musste mein Schreien unterdrücken...
Hab jetzt das totale Herzkribbeln... Es klingt verrückt... aber sooo schnell geht das doch nicht oder?
Ich glaube Rückfälle gehören zum Weg dazu oder?
OH man ich hoffe jmd versteht mich hier...

Mehr lesen

29. Oktober 2008 um 20:59

Liebe goldie84!
ich verstehe wir du dich fühlst! es hat zeiten gegeben, da dachte ich mir "ich habe bulimie endlich unter kontrolle"! dann wieder hatte ich rückfälle! ich hatte dann bis zu 8 fa am tag und hatte panik dass ich am klo entweder wegen herzstillstand oder wegen erstickung sterben werde.

also wenn dir das essen in der speiseröhre stecken bleibt kannst du vielleicht sterben, ohen etwas dagegen zu tun. gegen herzstillstand kannst du kaliumtabletten einnehmen! kalium regelt nicht nur unseren wasserhaushalt sondern ist auch ein wichtiger bestandteil für die muskel! wie du schon weißt ist das herz auch eine muskel und es braucht sowohl kalium als auch natrium! natrium nehmen wir genügend auf, aber kalium wird immer durch das ständige erbrechen und durch den missbrauch von laxanzien (afm) vermindert. dies kann zu wasseranlagerungen, also ödemen und zu muskelschwäche führen! am besten solltest du dir in einer drogerie (dm, billa oder auch interspar) kaliumtabletten besorgen! es gibt die von der marke doppelherz und abtei. in der apotheke kann man auch kaliumtabletten besorgen, aber ich würde zuvor ein ekg machen lassen, oder einfach nur einen arzt konsultieren. mach was ... sonst wirst du es bereuen!
um wirklich mit der essstörung aufzuhören muss man professionelle hilfe in anspruch nehmen! das geht von heute auf morgen. es dauert jahre bis die krnakheit vollkommen geheilt ist. und nach der langen thera sollte man noch immer gesprächstherapien machen wenn man das gefühl hat rückfällig zu werden.

bei mir wars zum bsp so, dass ich keine energy-drinks oder kaffee trinken wollte, weil mein herz viel schneller zu klopfen begann. ich glaubte dass das für das herz zu anstrengend und ungesund, ist weil ich es schon so strapaziere. ich hdachte mir wenn andere menschen mit einem "normalem" essverhalten sehr viel kaffee trinken, dann bekommen sie auch extremst viel herzrasen... was würde mir passieren wenn ich die gleiche menge wie die gesunden menschen konsumiere?

jetzt geht es mir schon besser ... ich nehme jede menge präperate! aber dennoch habe ich viele anzeichen für meine es. brüchige nägel, kaputte zähne, herzrhythmusströrung, trockene haut, und ausfall vom haar und periode.

ich wünschte ich könnte mit dieser ka*** aufhören! ich kann nicht! ich hab angst! angst vorm dickwerden! angst dass ich nicht geliebt werde vielleicht verarscht werde, alleine gelassen werde, etc.
kann ich nicht einmal eine mahlzeit normal essen ohne gleich aufs klo zu rennen? wollen wir das nicht alle?

pass auf dich auf goldie84!

mfg,
cadea

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers