Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Bulimie - Magersucht - suche jemand zum austauschen

15. Dezember 2010 um 9:04 Letzte Antwort: 16. Dezember 2010 um 8:56

Hallo & Guten Morgen ihr Lieben,

ich bin neu hier auf der Suche nach Leuten zum austauschen.
Ich habe Bulimie und momentan stecke ich wieder ganz tief drin. Ich suche einfach jemanden mit dem man schreiben kann, sich austauschen wie der Tag war ect.
Momentan habe ich mit riesigen Fressattacken und dem anschließenden erbrechen zu kämpfen. Eine Zeitlang habe ich gefressen und anschließend erbrochen, dann eine zeitlang gehungert wodurch mein Gewicht ins Untergewicht rutschte (1.70m - 46 Kilo) , seit knapp 4 Wochen ist es nun jeden Tag der selbe trott. Fressen - Brechen. Es ist nicht so das es, wie es anfangs bei mir war, kleine Essattacken sind, es sind duzende Kalorien. Ich vertrillge z.B. innerhalb von 4 Stunden mit mehrmahligen erbrechen:
500g Brot
1/2 Pk. Butter
1 Pk. Salami
1 Pk. Käse
500g Nuddeln mit Soße & Käse
3 Pk. Kekse
1 Liter Milch
2 Tafeln Schokolade
1 ganzen Kuchen
2 Joghurts

... ich erbreche zwar, aber trotz alledem habe ich in den letzten Wochen um die 9 Kilo zugenommen. Nicht nur das macht mich total traurig und wütend auf mich selbst, sondern auch das ich es nicht stoppen kann. Es ist als könne ich nicht aufhören zu fressen. In Therapie war ich bereits, aber mir fehlt momentan einfach die Kraft für irgendwas. In der letzten Zeit kommt es auch öftern vor das ich mich krankschreiben lasse. (Mache momentan meine Ausbildung), weil ich einfach auf nichts mehr Lust und Kraft habe. Beim Sport im Fitnessstudio fühl ich mich schrecklich unwohl und trammpelig. Am liebsten würde ich meine Wohnung gar nicht mehr verlassen. Durch meine scheiß Krankheit hab ich eh kaum noch Kontakt zu alten Freunden.
Ich will hier nicht rumheulen und mich selbst bemitleiden, ich will vielleicht auch ein paar Mädels und Jungs erreichen die meinen Magersucht oder Bulimie wäre eine "geile Sache" um schnell mal abzunehmen. Lasst euch gesagt sein : Ja, abnehmen werdet ihr - ABER nicht nur Gewicht sondern vorallem Lebensfreude und Dinge die euch wichtig waren.

Liebe Grüße
Debrastuy

Mehr lesen

15. Dezember 2010 um 9:35

Hallo Debrastuy,
für mich ist es schön, dass du dich auch mal mit mahnenden Worten an die mitlesenden Mädchen wendest, von denen einige auf der Kippe stehen und mit einem anorektischen Gewicht liebäugeln. Ich weiß, wie schwer die Heilung aus einer ES ist und wie sehr du leidest. Ich helfe gern. Für mich ist aber auch die Prophylaxe wichtig. Daher ist es richtig, den jungen Leuten die Folgen und das Ausmaß des Leidens an einer Essstörung vor Augen zu führen.Daher wende ich mich auch konsequent und vehement trotz persönlicher Anfeindungen gegen die ES verherrlichenden oder auch nur bagatellisierenden ( pro ana ) Beiträge. Ziel dieses Forums muss es sein, den Kranken zu helfen und die Gesunden vor einer ES Erkrankung zu bewahren.

Mit deiner richtigen Einstellung wirst du hier viele gute Freundinnen und Leidensgefährtinnen finden. Ich selbst leide nicht an ES.

LG Nus

Gefällt mir

15. Dezember 2010 um 10:24

Kopf hoch!
Guten Morgen!
Ich kann dich sehr gut verstehen. Habe schon seit ca.
11 Jahren Essstörungen. Bullimisch, anorektisch, irgendwie
immer im Wechsel. Ich bin auch in Therapie und habe
sogar im letzten Jahr eine stationäre Therapie gemacht.
Aber ich schaffe es einfach nicht aus dem Scheiß heraus.
Es tut auf jedenfall gut mit Gleichgesinnte sich mal aus-
zutauschen, weil einen sonst eh keiner versteht.
Also kannst mir jederzeit gerne schreiben.
LG Nadine

Gefällt mir

15. Dezember 2010 um 21:20
In Antwort auf selver_11957295

Hallo Debrastuy,
für mich ist es schön, dass du dich auch mal mit mahnenden Worten an die mitlesenden Mädchen wendest, von denen einige auf der Kippe stehen und mit einem anorektischen Gewicht liebäugeln. Ich weiß, wie schwer die Heilung aus einer ES ist und wie sehr du leidest. Ich helfe gern. Für mich ist aber auch die Prophylaxe wichtig. Daher ist es richtig, den jungen Leuten die Folgen und das Ausmaß des Leidens an einer Essstörung vor Augen zu führen.Daher wende ich mich auch konsequent und vehement trotz persönlicher Anfeindungen gegen die ES verherrlichenden oder auch nur bagatellisierenden ( pro ana ) Beiträge. Ziel dieses Forums muss es sein, den Kranken zu helfen und die Gesunden vor einer ES Erkrankung zu bewahren.

Mit deiner richtigen Einstellung wirst du hier viele gute Freundinnen und Leidensgefährtinnen finden. Ich selbst leide nicht an ES.

LG Nus

@ nus :sry bin neugierig..
Hast du magersüchtige Kinder, oder woher weißt du, wie belastend eine ES ist?
Bitte nicht falsch verstehen, ist echt nicht böse gemeint..

Gefällt mir

16. Dezember 2010 um 8:56
In Antwort auf marta_12330802

@ nus :sry bin neugierig..
Hast du magersüchtige Kinder, oder woher weißt du, wie belastend eine ES ist?
Bitte nicht falsch verstehen, ist echt nicht böse gemeint..

Hallo Aprilsonne,
habe 2 gesunde Söhne. Habe hier allerdings 2 Mädchen "adoptiert" ,um die ich mich täglich kümmere und von denen ich genau weiß, wie sie sich fühlen. Hatte früher beruflich jahrelang mit der Psychiatrie zu tun und kenne daher alle psychiatrischen Krankheiten.

LG Nus

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers