Forum / Fit & Gesund

Bulimie - ich brauche Rat

Letzte Nachricht: 1. Januar 2016 um 22:29
C
coco_11936061
03.04.15 um 22:23

Hallo ihr Lieben,
ich brauche Rat von Betroffenen. Wie geht es euch mit eurer Bulimie? Ich leide sehr darunter und will eigentlich auch aufhören, aber manchmal ist es irgendwie schön, alles essen zu können was man will mit dem Wissen nicht zuzunehmen. Ich bin nun 27 und habe seit 10 Jahren Bulimie. Langsam spüre ich die Folgen (schnell blaue Flecke, etwas Haarausfall, Zahnprobleme). Ich weiß einfach nicht, was ich tun soll. Ich war schon in stationärer Therapie, aber das hat es nur schlimmer gemacht.Ich weiß einfach nicht, wo ich in meinem Leben auf den falschen Pfad gekommen bin. Wie geht es euch? Bitte schreibt mir, ich brauche Kontakt von Betroffenen oder gar Personen, die es versuchen zu schaffen bzw. geschafft haben, dieser scheiss Krankheit entkommen zu sein...
lg bianka
0176 72394460

Mehr lesen

L
lois_12441202
10.04.15 um 21:13

Ich kann dich gut verstehen
Hallo Bianca,
ich bin 29 und mir geht es ähnlich wie dir.
War auch stationär und es hat leider nicht sehr viel geholfen.
Ich verstehe auch nicht wie das alles passieren kann und würde dir so gerne Ratschläge geben. Ich habe alle Menschen die alles für mich tun, also meine Familie und mein Freund. Freunde habe ich keine mehr... das macht mich traurig, weil ich früher immer so viele hatte.
Ich glaube bald werde ich alles verlieren, wenn ich das nicht in den Griff bekomme. Manchmal frage ich mich, ob das alles noch, also nur noch, Bulimie ist? Hat sich da eine Depression eingemischt?
Alles Liebe

Gefällt mir

S
siwan_12314729
11.04.15 um 0:23
In Antwort auf lois_12441202

Ich kann dich gut verstehen
Hallo Bianca,
ich bin 29 und mir geht es ähnlich wie dir.
War auch stationär und es hat leider nicht sehr viel geholfen.
Ich verstehe auch nicht wie das alles passieren kann und würde dir so gerne Ratschläge geben. Ich habe alle Menschen die alles für mich tun, also meine Familie und mein Freund. Freunde habe ich keine mehr... das macht mich traurig, weil ich früher immer so viele hatte.
Ich glaube bald werde ich alles verlieren, wenn ich das nicht in den Griff bekomme. Manchmal frage ich mich, ob das alles noch, also nur noch, Bulimie ist? Hat sich da eine Depression eingemischt?
Alles Liebe

Bulimie
hi ich bin juli. ich bin 13 und ich bin neu drinnen ich habe sie erst seit 5 monate. meine beste freundin weis davon und manche lehrer sonst keiner. ich tue es nur noch verheimlichen.seit 3 wochen ca. habe angst davor in eine klinik zu gehen . am anfang war es nur aufmerksamkeut zu erregen. doch nun kann ich nicht mehr aufhöhren ich übergebe nich 4 mal ca. pro woche. und fressaettacken habe ich ca. 2 mal pro woche. ich weis net weiter. ich weis ich bin nicht erwachsen, aber ich will nit einem schreiben der das gleiche hat wie ich.

Gefällt mir

S
siwan_12314729
11.04.15 um 0:26
In Antwort auf siwan_12314729

Bulimie
hi ich bin juli. ich bin 13 und ich bin neu drinnen ich habe sie erst seit 5 monate. meine beste freundin weis davon und manche lehrer sonst keiner. ich tue es nur noch verheimlichen.seit 3 wochen ca. habe angst davor in eine klinik zu gehen . am anfang war es nur aufmerksamkeut zu erregen. doch nun kann ich nicht mehr aufhöhren ich übergebe nich 4 mal ca. pro woche. und fressaettacken habe ich ca. 2 mal pro woche. ich weis net weiter. ich weis ich bin nicht erwachsen, aber ich will nit einem schreiben der das gleiche hat wie ich.

Bulimie
ich will sie loswerden ich wiege 52 kg gerade habe 2 kg in 3 tagen abgenommen. ich rede mir die ganze zeit ein das ich mindestens 47 kg wiegen soll aber ich will endlich aufhöhren

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
eleni_11955536
21.07.15 um 14:37

Geschafft nach vier Jahre
Hallo nach vier Jahren habe ich es endlich geschafft diese Sucht hinter mich zu lassen.
Ich denke das A und O ist die innere Einstellung. Nachdem sich gesundheitliche Beschwerden bermerkbar machten, zog ich die Notbremse. Jedoch sollte man nicht erwarten dass man vom einem auf den anderen Tag aussteigen kann. Man muss einsehen dass es ein langer Prozess ist und Rückschlaege sinf keine Niederlage. Ein Anfang ist getan wenn man seineFressattacken langsam reduziert. Und man muss sich wieder erlauben zu Essen. Fangt mit einem gesunden Fruehstueck an. Das ist ein Anfang.

Gefällt mir

A
an0N_1243324699z
01.01.16 um 22:29

Gehe in eine Klinik!
Eine Freundin von mir hatte Jahre lang Bulimie! Jetzt Anorexie. Jedenfalls sie hat sich immer wieder Hilfe geholt, hatte jedoch nie den Kampfgeist dass wirklich durchzuziehen.
Sie hat die Bulimie besiegt indem sie immer an das dachte was ihr wichtig ist und wofür es sich lohnt zu leben!
Ich rate dir es auf keinen Fall geheim zuhalten und in eine Spezialisierte Klinik zu gehen!
PS. Die Freundin fährt diesen Sommer in eine Klinik mit eisernen Willen die Essstörrung hinter sich zulassen!
Du schaffst das!!!
Viel Glück für die Zukunft!

Gefällt mir