Home / Forum / Fit & Gesund / Bulimie

Bulimie

17. Juni 2007 um 2:27

hi, ich hab da mal einige fagen zu dem thema bulimie.
Was ist das schlimmste was durch diese krankheit passieren kann?
welche nebenwirkungen treten auf?
ich hab gehört man hat magenschmerzen ?! sind das ganz normale magenschmerzen?
ab wann kann man von bulimie sprchen?

wür mich über antwort freuen lg

Mehr lesen

17. Juni 2007 um 8:44

NAJA
meine freundinn hatte das hat aber aufgehört...da meine mum mit anorektischen und bulimischen mädchen arbeitet....alsoeine zähne werden gelb weil du immer die magensäure mit rauskotzt ..deine zähne werden anfälliger sie fallen aus,dein hals wird gereitzt seinw eh tun, im schlimmsten falle muss die speise röhre operativ entfernen lassen weil eben die magensäure sie veräzt,dann kannst du nach einer zeit kein essen zu dir nehemen es kommt dir von selbst hoch,deine nägel werden gelb deine haare fallen aus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 11:10

Also:
hallo erstmal,

das schlimmste das durch die krankheit passieren kann ist, dass man blut spuckt. weil man seinen magen kaputt gemacht hat in dem man die magen schleimhaut zerstört hat. kann die magensäure den magen ungehindert angreifen und das kann zu inneren blutungen kommen, an denen man verbluten kann!!!!!

von bulimie kan man sprechen, so die ärzte, wenn in einem zeitraum von 3 monaten mindestens 2mal pro woche gekotzt wird.
es zählen aber auch noch andere kriterien, es gibt auch bulimiker, die nicht erbrechen, sondern ihre zu hohe kalorienzufuhr bei FAs durch sport und sehr hohe körperliche aktivität wieder wett machen wollen!

Lg wolke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 13:44
In Antwort auf freya_12118203

Also:
hallo erstmal,

das schlimmste das durch die krankheit passieren kann ist, dass man blut spuckt. weil man seinen magen kaputt gemacht hat in dem man die magen schleimhaut zerstört hat. kann die magensäure den magen ungehindert angreifen und das kann zu inneren blutungen kommen, an denen man verbluten kann!!!!!

von bulimie kan man sprechen, so die ärzte, wenn in einem zeitraum von 3 monaten mindestens 2mal pro woche gekotzt wird.
es zählen aber auch noch andere kriterien, es gibt auch bulimiker, die nicht erbrechen, sondern ihre zu hohe kalorienzufuhr bei FAs durch sport und sehr hohe körperliche aktivität wieder wett machen wollen!

Lg wolke

Hey..
zu denen die ihre FAs durch übermässigen sport wieder wett machen wollen, gehöre ich, ich k**** zwar ab und zu auch, leider, und bin eigentlich ANA..
hab zur zeit öfters FAs gehabt, letzte woche so oft, ich hab so zugenommen, muss nun wieder 4kg runter, auf mein altes gewicht, naja, nun hab ich ja wieder genug fett angefuttert, das ich verbrennen kann durch die wieder gewohnte essart nach ANA :'(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 9:52

Bulimie
Hi,
Also das schlimmste was passieren kann ist das du stirbst.Durch das ständige Erbrechen kann es zur Enzündung der Speiseröhre kommen, dann kann es sein das man Blut spuckt. Die Magensäfte zerstören mit der Zeit die Zähne. Es kann zu Herzrythmusstörungen kommen.
Von Bulimie kann man sprechen, wenn man über einen längere Zeitraum(1-2 Jahre)sich mindestens einmal in der Woche übergibt und ständig ans Essen und Abnehmen denkt.
LG Timaree

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 9:59

...
Test ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 10:01

... test
wie schrecklich ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 11:36

Hey du,
ich finde man kann nicht einen punkt als schlimmstes nennen...

klar, wenns zum tode führt ist das eindeutig das härteste!

aber auch die ganzen schmerzen, wirkliche schmerzen, wie magenschmerzen und eine entzündete speiseröhre sind der horror.

aber ich finden die seelischen schmerzen mit am schlimmsten, wenn einem hinterher bewusst wird wie man sich verhalten hat, was vorgefallen ist und wie man sich teilweise vielleicht isoliert hat.

lg choco

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 15:03
In Antwort auf penny_12844991

NAJA
meine freundinn hatte das hat aber aufgehört...da meine mum mit anorektischen und bulimischen mädchen arbeitet....alsoeine zähne werden gelb weil du immer die magensäure mit rauskotzt ..deine zähne werden anfälliger sie fallen aus,dein hals wird gereitzt seinw eh tun, im schlimmsten falle muss die speise röhre operativ entfernen lassen weil eben die magensäure sie veräzt,dann kannst du nach einer zeit kein essen zu dir nehemen es kommt dir von selbst hoch,deine nägel werden gelb deine haare fallen aus...

Das was schon gesagt wurde
und du kriegst unreine fahle haut als wärst du 20 jahre älter, bist blass, siehst einfach krank aus, und wirklich abnehmen tust du auch nicht von...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 16:34
In Antwort auf freya_12118203

Also:
hallo erstmal,

das schlimmste das durch die krankheit passieren kann ist, dass man blut spuckt. weil man seinen magen kaputt gemacht hat in dem man die magen schleimhaut zerstört hat. kann die magensäure den magen ungehindert angreifen und das kann zu inneren blutungen kommen, an denen man verbluten kann!!!!!

von bulimie kan man sprechen, so die ärzte, wenn in einem zeitraum von 3 monaten mindestens 2mal pro woche gekotzt wird.
es zählen aber auch noch andere kriterien, es gibt auch bulimiker, die nicht erbrechen, sondern ihre zu hohe kalorienzufuhr bei FAs durch sport und sehr hohe körperliche aktivität wieder wett machen wollen!

Lg wolke

...
das mit dem nicht k***** sondern sehr viel sport machen nennt man nicht bulimie sondern binge eating...

liebe grüße
totemotte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook