Home / Forum / Fit & Gesund / Bulimie

Bulimie

26. November 2005 um 8:12 Letzte Antwort: 15. März 2007 um 22:10

Hallo
ich habe ein Problem.Ich habe Bulimie und ich weiss das ich daran leide.Doch ich weiss jetzt echt nicht was ich machen muss oder kann.Bitte schreibt mir wenn ihr das selbe Problem oder Krankheit habt oder hattet.ich möchte Gesund werden!Vielen dank für eure Hilfe zurück ins Leben!

Mehr lesen

15. Dezember 2005 um 22:31

Bulimie
Hi Marykate77!
Weiß wie du dich fühlst, habe selbst bulimie.Leider weiß ich auch keine Lösung dafür, aber vielleicht hilft es ja, wenn du weißt, dass du nicht alleine bist. Ich fühle mich nämlich oft sehr einsam.Habe mir jetzt fest vorgenommen zum Arzt zu gehen, würd ich dir auch raten, denn allein kann man die Krankheit unmöglich überwinden. Wünsche dir viel Kraft auf deinem Weg! Sei stark!

Gefällt mir
3. August 2006 um 17:31

Bulimie
wie übergibst du dich denn? Alleine oder mit Hilfsmittel?

Gefällt mir
3. August 2006 um 21:10

Hilfe annehmen
Hallo
Ich kann dich nur zu gut verstehen. Leider selbst auch an Esstörungen und das schon ziemlich lange.
Es gibt Phasen, an denen ich gerne gesund wäre und unbeschwert mein Leben genießen kann. Dann kippt das Ganze wieder und ich denke, das die Esstörung der einzige Weg ist endlich glücklich zu werden.
Hinzu kommt leider, das ich ein totaler Frustfresser bin. Ein Teufelskreis.
Ich kann nicht auf

Gefällt mir
4. August 2006 um 9:01
In Antwort auf brynn_12520951

Bulimie
Hi Marykate77!
Weiß wie du dich fühlst, habe selbst bulimie.Leider weiß ich auch keine Lösung dafür, aber vielleicht hilft es ja, wenn du weißt, dass du nicht alleine bist. Ich fühle mich nämlich oft sehr einsam.Habe mir jetzt fest vorgenommen zum Arzt zu gehen, würd ich dir auch raten, denn allein kann man die Krankheit unmöglich überwinden. Wünsche dir viel Kraft auf deinem Weg! Sei stark!

...the same illness
Hey du!!

Leide selber schon seit einiger Zeit an der Krankheit, und weiß, wie alles vor sich geht, wie man sich fühlt und wie man sich selber für das Essverhalten, das normalerweise als "ganz normal" zu betrachten ist,hasst!! So geht es mir zumindest!
Nunja..ich würde sagen, die Erkenntnis erstmal was gg die KRankheit zu unternehmen, ist der 1. Schritt zur Besserung!!! Die Umsetzung liegt an dir!!
Entweder du suchst die psychologische Hilfe, machst so weiter wie zuvor und hasst dich für jeden weiteren Anfall, oder du machst es rapid von null auf hundert: NIE MEHR k***!!
Da die letzten beiden Möglichkeiten so gut wie unmöglich sind , bzw unsinnig, würde ich zu Antwort a tendieren! Bulimie ist nicht nur mal ne Krankheit, die man durch Antibiotika wieder in die Griffe bekommt..muss ich dir ja nicht sagen!!!
Es ist nur schwer, sehr schwer, wieder den Weg daraus zu finden, aus dem Teufelskreis..daher solltest du zu wirklich effekiven Verbessrungsmasnahmen greifen! Lass dir helfen und such dir kompetente hilfe!!

Verzweifel nicht an dir selber und steh dir selebr nicht im Weg! Es ist dein Leben und nicht das eines Anderen!!!

GLG und viel Erfolg!

Gefällt mir
15. März 2007 um 19:04
In Antwort auf kyler_12161862

...the same illness
Hey du!!

Leide selber schon seit einiger Zeit an der Krankheit, und weiß, wie alles vor sich geht, wie man sich fühlt und wie man sich selber für das Essverhalten, das normalerweise als "ganz normal" zu betrachten ist,hasst!! So geht es mir zumindest!
Nunja..ich würde sagen, die Erkenntnis erstmal was gg die KRankheit zu unternehmen, ist der 1. Schritt zur Besserung!!! Die Umsetzung liegt an dir!!
Entweder du suchst die psychologische Hilfe, machst so weiter wie zuvor und hasst dich für jeden weiteren Anfall, oder du machst es rapid von null auf hundert: NIE MEHR k***!!
Da die letzten beiden Möglichkeiten so gut wie unmöglich sind , bzw unsinnig, würde ich zu Antwort a tendieren! Bulimie ist nicht nur mal ne Krankheit, die man durch Antibiotika wieder in die Griffe bekommt..muss ich dir ja nicht sagen!!!
Es ist nur schwer, sehr schwer, wieder den Weg daraus zu finden, aus dem Teufelskreis..daher solltest du zu wirklich effekiven Verbessrungsmasnahmen greifen! Lass dir helfen und such dir kompetente hilfe!!

Verzweifel nicht an dir selber und steh dir selebr nicht im Weg! Es ist dein Leben und nicht das eines Anderen!!!

GLG und viel Erfolg!

Bin ich betroffen?
Ich bin 1.65 und wiege 47kg, habe also deutliches Untergewicht, finde mich aber trotzdem zu dick. ich übergebe mich manchmal nach dem essen...

Gefällt mir
15. März 2007 um 19:20
In Antwort auf clara_12076851

Bin ich betroffen?
Ich bin 1.65 und wiege 47kg, habe also deutliches Untergewicht, finde mich aber trotzdem zu dick. ich übergebe mich manchmal nach dem essen...

Hör schnell auf
übergibst du dich gewollt weil du dich nach dem essen schuldig fühlst?
was heißt "manchmal"?tust du es regelmäßig?
solange du noch kontrolle darüber hast und es noch nicht zur gewohnheit geworden ist solltest du schnellst möglich aufhörn bevor es wirklich zur sucht wird-ich weiss wovon ich rede-bei mir hat es auch mit "manchmal" angefangen und ist jetzt sogar zur täglichen gewohnheit geworden-und es ist die hölle!
abgesehn davon wollt ich noch sagen, dass du sicher einr wunderschöne schlanke und zierliche figur hast-bei dem gewicht garantiert!!wenn du dich also wirklich zu dick fühlst-solltest du dir psychologische hilfe suchen, was jetzt kein angriff sein soll, sondern ein ehrlicher rat!Mit sowas ist nicht zu spaßen!...
herzliche grüße, glamourgirl

Gefällt mir
15. März 2007 um 20:26
In Antwort auf dianne_12301251

Hör schnell auf
übergibst du dich gewollt weil du dich nach dem essen schuldig fühlst?
was heißt "manchmal"?tust du es regelmäßig?
solange du noch kontrolle darüber hast und es noch nicht zur gewohnheit geworden ist solltest du schnellst möglich aufhörn bevor es wirklich zur sucht wird-ich weiss wovon ich rede-bei mir hat es auch mit "manchmal" angefangen und ist jetzt sogar zur täglichen gewohnheit geworden-und es ist die hölle!
abgesehn davon wollt ich noch sagen, dass du sicher einr wunderschöne schlanke und zierliche figur hast-bei dem gewicht garantiert!!wenn du dich also wirklich zu dick fühlst-solltest du dir psychologische hilfe suchen, was jetzt kein angriff sein soll, sondern ein ehrlicher rat!Mit sowas ist nicht zu spaßen!...
herzliche grüße, glamourgirl

Wieso?
Das übergeben ist gewollt und ich würde schon sagen das ich es regelmäßig mache... gibts da gefahren?

Gefällt mir
15. März 2007 um 20:41
In Antwort auf clara_12076851

Wieso?
Das übergeben ist gewollt und ich würde schon sagen das ich es regelmäßig mache... gibts da gefahren?

Bist du bescheuert?
tschuldigung, dass ich jetzt vielleicht provozierend oder agressiv rüber komme, aber weisst du denn nicht, dass bulomie eine gefährliche krankheit ist?
durch die magensäure machst du zum ersten deine zähne kaputt, was noch dein geringstes problem dabei ist!
dadurch, dass du deine nahrung immer wieder rauskotzt wird dein körper unterernährt sein und nicht genügend vitamine oder sonstige lebensnotwendige nährstoffe bekommen und wird dadurch geschwächt und viel anfälliger sein-du wirst sehr oft erkältet sein. du wirst nicht mehr aufhörn können, immer mehr abnehmen-irgendwann zu viel-so viel, dass du nämlich dein leben gefährdest.
bei jedem mal kotzen setzt du übrigens dein leben aufs spiel, weil die speißeröhre einreissen kann und du -wenn gerade keine hilfe kommt-voller schmerzen auf der toilette verbluten wirst! aber wenn du das willst, mach weiter so!...

Gefällt mir
15. März 2007 um 20:44
In Antwort auf dianne_12301251

Bist du bescheuert?
tschuldigung, dass ich jetzt vielleicht provozierend oder agressiv rüber komme, aber weisst du denn nicht, dass bulomie eine gefährliche krankheit ist?
durch die magensäure machst du zum ersten deine zähne kaputt, was noch dein geringstes problem dabei ist!
dadurch, dass du deine nahrung immer wieder rauskotzt wird dein körper unterernährt sein und nicht genügend vitamine oder sonstige lebensnotwendige nährstoffe bekommen und wird dadurch geschwächt und viel anfälliger sein-du wirst sehr oft erkältet sein. du wirst nicht mehr aufhörn können, immer mehr abnehmen-irgendwann zu viel-so viel, dass du nämlich dein leben gefährdest.
bei jedem mal kotzen setzt du übrigens dein leben aufs spiel, weil die speißeröhre einreissen kann und du -wenn gerade keine hilfe kommt-voller schmerzen auf der toilette verbluten wirst! aber wenn du das willst, mach weiter so!...

Oh
Oh das wusste ich nicht, aber ich kann irgendwie nicht mehr aufhören... ich mache es nicht jeden tag aber schon regelmäßig. und meistens natürlich wenn niemand da ist.

Gefällt mir
15. März 2007 um 20:55
In Antwort auf clara_12076851

Oh
Oh das wusste ich nicht, aber ich kann irgendwie nicht mehr aufhören... ich mache es nicht jeden tag aber schon regelmäßig. und meistens natürlich wenn niemand da ist.

Naja
was dachtest du denn ? Dass bulimie ein hobby ist?
wie lange machst du es schon wenn ich fragen darf-was war der beweggrund dafür und wie alt bist du denn?

Gefällt mir
15. März 2007 um 21:53
In Antwort auf dianne_12301251

Naja
was dachtest du denn ? Dass bulimie ein hobby ist?
wie lange machst du es schon wenn ich fragen darf-was war der beweggrund dafür und wie alt bist du denn?

Naja
Natürlich weiß ich das das kein hobby ist, aber ich wusste nicht, dass es so gefährlich ist. ich mache das seit den letztes herbstferien...

Gefällt mir
15. März 2007 um 22:10
In Antwort auf clara_12076851

Naja
Natürlich weiß ich das das kein hobby ist, aber ich wusste nicht, dass es so gefährlich ist. ich mache das seit den letztes herbstferien...

Du bist
wahrscheinlich noch'n sehr junges mädchen, oder?
du machst es noch nicht allzu lang-du hast die chance noch zurück zu gehn wenn du dir hilfe suchst und noch nicht in die sucht zu fallen. nutze sie!
ansonsten kann ich nur noch mal sagen, dass du echt ne hübsche figur hast-was ich nach deinen maßen beurteilen kann!
egal, ob du dich für die krankheit und die sucht oder gegen sie entscheidest-ich wünsche dir viel glück und erfolg dabei, zufriedenheit und dass du lernst dich selbst zu akzeptieren!
herzliche grüße, glamourgirl

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers