Home / Forum / Fit & Gesund / Brustphobie..was ist das für ein Mann?

Brustphobie..was ist das für ein Mann?

30. November 2010 um 13:31 Letzte Antwort: 1. Dezember 2010 um 11:42

Hallo ihr Lieben!
Ich habe vor einigen Monaten einen Mann kennengelernt..er schien wirklich super zu sein und deshalb entschloss ich mich, ihn noch besser kennenzulernen. Bis der Punkt kam, an dem er Andeutungen gemacht hat, und mir zu verstehen gegeben hat, dass er eine Art "Brustphobie" hat..er will Sex mit Kleidern!! Das hat mich wahrlich schockiert, da ich noch nie einen Mann kennenglernt habe mit solch einem Problem. Jeder Mann begehrt doch den nackten Körper einer Frau und vor allem die Brüste! Aber er scheint in den restlichen Dingen 100% Hetero zu sein. Wisst ihr vielleicht was das soll??

Mehr lesen

30. November 2010 um 14:06

Merkwürdig
Jeder Mann ist - wie Frau auch - verschieden und jetzt pauschal zu meinen, jeder Mann müsse auf Brüste stehen, ist schon mindestens "etwas" naiv. Was Erotik für mich z.B. angeht, ist der Körper einer nackten Frau nicht annähernd so anziehend - wie er leicht verhüllt wäre - die pure Nacktheit hat für mich (und ich spreche hier nur für mich selbst) nichts Erotisches. Auch kann ich nichts an großen Brüsten finden, ganz im Gegenteil, die Geschmäcker sind eben verschieden

Allerdings, Andeutungen auf Sex in Kleidern finde ich schon sehr "speziell" und erst recht, da es bereits so früh zur Sprache bei auch kommt. Ich würde dir raten ihn darauf anzusprechen, dass du irritiert deswegen bist und ihn auch direkt heraus fragen, ob "das" seine Vorstellung von Gemeinsamkeit und Zärtlichkeit ist. Ist dem von seiner Seite so (es gibt zwar schlimmeres als so einen Fetisch), dann hast du wenigstens früh genug die Möglichkeit dich zu entscheiden - ob dir das liegt oder eben nicht - und kannst eigentlich froh sein, nicht später noch eine unliebsame Überraschung erlebt zu haben.

Gefällt mir
1. Dezember 2010 um 8:31
In Antwort auf carrol_12693059

Merkwürdig
Jeder Mann ist - wie Frau auch - verschieden und jetzt pauschal zu meinen, jeder Mann müsse auf Brüste stehen, ist schon mindestens "etwas" naiv. Was Erotik für mich z.B. angeht, ist der Körper einer nackten Frau nicht annähernd so anziehend - wie er leicht verhüllt wäre - die pure Nacktheit hat für mich (und ich spreche hier nur für mich selbst) nichts Erotisches. Auch kann ich nichts an großen Brüsten finden, ganz im Gegenteil, die Geschmäcker sind eben verschieden

Allerdings, Andeutungen auf Sex in Kleidern finde ich schon sehr "speziell" und erst recht, da es bereits so früh zur Sprache bei auch kommt. Ich würde dir raten ihn darauf anzusprechen, dass du irritiert deswegen bist und ihn auch direkt heraus fragen, ob "das" seine Vorstellung von Gemeinsamkeit und Zärtlichkeit ist. Ist dem von seiner Seite so (es gibt zwar schlimmeres als so einen Fetisch), dann hast du wenigstens früh genug die Möglichkeit dich zu entscheiden - ob dir das liegt oder eben nicht - und kannst eigentlich froh sein, nicht später noch eine unliebsame Überraschung erlebt zu haben.

Erfahrung??
Aber is gibt doch nichts schöneres als Körper auf Körper, Haut auf Haut zu spüren..und irgendwann kommt doch auch der Moment, an dem man nichts anderes spüren will außer dem feuchten Körper des anderen..da ist Stoff nicht gerade erregend sondern ich sehe es eher als "Bremse"..

Hat nicht jemand Erfahrung mit einem Mann mit solch einem "Problem"???? Dieser Mann ist mir nämlich wirklich sehr wichtig (

Gefällt mir
1. Dezember 2010 um 11:42
In Antwort auf lora_12491592

Erfahrung??
Aber is gibt doch nichts schöneres als Körper auf Körper, Haut auf Haut zu spüren..und irgendwann kommt doch auch der Moment, an dem man nichts anderes spüren will außer dem feuchten Körper des anderen..da ist Stoff nicht gerade erregend sondern ich sehe es eher als "Bremse"..

Hat nicht jemand Erfahrung mit einem Mann mit solch einem "Problem"???? Dieser Mann ist mir nämlich wirklich sehr wichtig (

Hm
Du scheinst deine Vorstellungen auf allem anderen Menschen zu implizieren. Dinge, die für dich selbstverständlich sind, müssen also zwangsläufig von allen anderen Menschen gleich empfunden werden (Körper auf Körper usw.).

Wenn er dir so wichtig ist wie du sagst, dann kann mein Rat nur erneut sein: rede mit IHM!
Wenn sich dann herausstellen sollte, dass es nicht passt, dann soll es eben nicht sein. Was nützen dir "Erfahrungen" von anderen mit Männern mit "diesem Problem"?
Warum scheint es partout nicht möglich zu sein, mit dem betroffenem zu reden, fürchtest du dich vor einer Antwort die du vielleicht nicht hören willst?

Gefällt mir