Home / Forum / Fit & Gesund / Brustkrebs, und partner geht fremd

Brustkrebs, und partner geht fremd

19. November 2013 um 21:33

hallo an alle, die dies nun lesen.
ich (48) bin neu hier und möchte mich gerne mitteilen.
wie der titel bereits aussagt, bin ich an Brustkrebs erkrankt. im September wurde eine brusterhaltende OP durchgeführt. trotzdem hat mein weibliches selbstwertgefühl sehr darunter gelitten.
nun hat mich mein Partner (50) vor 10 tagen mit einer 24jährigen betrogen. ich habe lange überlegt, in welche Rubrik hier ich mein anliegen unterbringen soll. ich brauche rat, wie ich mit dieser Situation umgehen soll. sex war für mich/uns zuvor himmlisch. es hat wunderbar harmoniert. keiner hat etwas vermisst. und nun solch eine sch....
ich bin ihm gegenüber nun sehr reserviert und zurückhaltend. er bereut natürlich zutiefst, meint aber, es geht sexuell genau so weiter wie vor meiner Erkrankung und vor seinem "ausrutscher". angeblich hätte meine brustkrebserkrankung nichts mit diesem ausrutscher zu tun.
meine beste Freundin meinte sogar, ich solle ihm diesen ausrutscher verzeihen und mich nicht so blöd anstellen. aber im Moment ist mein kopf so leer... und mein weibliches Selbstwertgefühl pendelt in den untersten minus-bereichen.
wie seht ihr meine Situation? was würdet ihr an meiner stelle machen? würde mich brennend interessieren.
Danke.

Mehr lesen

22. November 2013 um 20:11


Respekt, dass dein Partner mit 50 noch Sex mit einer 24 jährigen hat, spricht für ihn.Doof allerdings, dass du es mitbekommen hast. Schwer war die Zeit der Erkrankung sicher für dich und auch für deinen Partner.Die Entscheidung, ob du ihm verzeihst und weiter dein Leben mit ihm teilen möchtest, musst du nun für dich treffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 10:32

Deine worte
hallo ernst,
danke für deine tröstenden worte. hat mir gut getan, sie zu lesen. ich geb ihm eine Chance, hab ihm auch verziehen, und er schämt sich in grund und boden für seine tat. vielleicht hat ihm dieser ausrutscher auch gut getan - wer weiß. nur ist es jetzt so, dass ich mich schäme. ich kenne dieses Mädel, 24, jung, knackig, g... po, g... brüste. ich zeige mich meinem Partner nicht mehr im Evakostüm. ich schäme mich. mit 48 jahren sind Körperteile nicht mehr wirklich da, wo sie noch mit 20 waren. und 3 kinder geboren und gestillt, nun noch meine operierte brust - klar, bisschen hüftgold ist auch vorhanden, im großen und ganzen gehe ich trotzdem noch mit pushup-Bikini zum schwimmen. aber wenn da jetzt nur nicht diese scham gegenüber meinem eigenen körper wäre - richtig verflixt. ich komme aus diesem wahn nicht raus. gibt es einen tipp???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2013 um 8:41

Danke...
hallo ernst,
danke für deine aufmunternden worte. ich werde sie beherzigen. mir sind zwar als frau die flügel gebrochen worden, aber ich werde versuchen, zukünftig auf einem besen weiterzufliegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Unterleibsschmerzen nach der periode
Von: ks280192
neu
1. Dezember 2013 um 13:50
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram