Home / Forum / Fit & Gesund / Brennen und jucken im genitalbereich.

Brennen und jucken im genitalbereich.

9. Januar 2009 um 21:44

Also vorab ihr seit jetzt die letze möglichkeit vor dem frauenarzt(vor dem ich so viel angst habe,da erzählt wird er hätte öfters mal sein handy zwischen den behandlungen in der hand).

ich habe vor 3 wochen mit einem südländer auf einer party geschlafen,da ich ziemlich betrunken war hatten wir natürlich ungeschützten verkehr,wie es südländer halt gerne machen(no rassism).
seitdem schleimt mein genitalbereich ungeheuerlich und ich habe lila-blaue verfärbungen an den äußeren-innernen schamlippen...(wie peinlich)
es sieht fast schon so aus wie eine fisch-schuppenhaut und es juckt auch ziemlich.
es riecht auch sehr unangenehm,was ich jedoch seit 3 wochen mit parfüm und deo,welches ich in meinen genitalbereich sprühe überdeckt habe.
ich hab schon zinksalbe probiert,meine beste freundin hat mir geraten meine schamlippen mit feuerzeugbenzin einzureiben,aber ich weiß nich ob das helfen soll.
es wird von tag zu tag schlimmer und es fängt auch immer mehr an zu stinken.
bitte helft mir....
mfg bella

Mehr lesen

11. Januar 2009 um 21:20

Hallo
hört sich am ehesten nach folgendem an:


Bakterielle Vaginose (Haemophilus vaginalis, Gardnarella vaginalis)
Die bakterielle Vaginose ist die häufigste Störung der Scheidenflora und kann durch sexuellen Kontakt übertragen werden. Die Bakterien treten gemeinsam mit anderen Bakterien, vor allem Darmkeimen, auf. An sich haben diese Erreger keinen hohen Krankheitswert, sie gelten aber als Wegbereiter für aufsteigende
Infektionen, wie z. B. Chlamydien-Infektionen.


Als Symptome treten vor allem ein nässender, weiß-grauer und blasiger Ausfluss sowie ein unangenehmer "fischartiger" Geruch auf. Dieser kann bei der ärztlichen Untersuchung durch Zugabe von zehnprozentiger Kalilauge noch verstärkt werden und stellt somit für den Gynäkologen ein Indiz für diese Infektion dar. Unter dem Mikroskop sind Scheidenzellen erkennbar, die von Bakterien übersät sind, so genannte Schlüsselzellen (Clue-Cells).

Die Therapie besteht entweder aus Antibiotika in Tablettenform oder Scheidenzäpfchen. Eine Partnerbehandlung erhöht die Erfolgsrate.

geh auf jeden fall so schnell wie mögl. zum arzt, das es behandelt werde kann und probier nichts selbst aus, v.a. kein deo !!

alles gute

LG Shnuffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2009 um 20:23
In Antwort auf shnuffi

Hallo
hört sich am ehesten nach folgendem an:


Bakterielle Vaginose (Haemophilus vaginalis, Gardnarella vaginalis)
Die bakterielle Vaginose ist die häufigste Störung der Scheidenflora und kann durch sexuellen Kontakt übertragen werden. Die Bakterien treten gemeinsam mit anderen Bakterien, vor allem Darmkeimen, auf. An sich haben diese Erreger keinen hohen Krankheitswert, sie gelten aber als Wegbereiter für aufsteigende
Infektionen, wie z. B. Chlamydien-Infektionen.


Als Symptome treten vor allem ein nässender, weiß-grauer und blasiger Ausfluss sowie ein unangenehmer "fischartiger" Geruch auf. Dieser kann bei der ärztlichen Untersuchung durch Zugabe von zehnprozentiger Kalilauge noch verstärkt werden und stellt somit für den Gynäkologen ein Indiz für diese Infektion dar. Unter dem Mikroskop sind Scheidenzellen erkennbar, die von Bakterien übersät sind, so genannte Schlüsselzellen (Clue-Cells).

Die Therapie besteht entweder aus Antibiotika in Tablettenform oder Scheidenzäpfchen. Eine Partnerbehandlung erhöht die Erfolgsrate.

geh auf jeden fall so schnell wie mögl. zum arzt, das es behandelt werde kann und probier nichts selbst aus, v.a. kein deo !!

alles gute

LG Shnuffi

Verdammt...
ich sagte doch schon ich kann nicht zum arzt,ich habe keine lust,dass dann bilder meines intimbereiches auf irgendeiner xxx seite landen....
ich hab mir in den letzen tagen essiggurkenwasser draufgetan,seitdem wird es immer besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 15:31
In Antwort auf sylvie_12682969

Verdammt...
ich sagte doch schon ich kann nicht zum arzt,ich habe keine lust,dass dann bilder meines intimbereiches auf irgendeiner xxx seite landen....
ich hab mir in den letzen tagen essiggurkenwasser draufgetan,seitdem wird es immer besser

Oh mein Gott
Ich weiß ja was du glaubst, was beim Frauenarzt gemacht wird, aber ganz sicher kein Foto!
Mal ehrlich, du hast echt Essiggurkenwasser auf deinen Intimsten Bereich gekippt?

Das ist krank. Wenn du kein Vertrauen zu einen Frauenarzt hast, geh zu einer Ärztin.

Gurkenwasser... das ist heftig. Kipp doch gleich Wasserstoffperloxid da drauf.
Dann sollte dir die Vaginose keine Sorgen mehr machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2009 um 14:51
In Antwort auf emine_12923508

Oh mein Gott
Ich weiß ja was du glaubst, was beim Frauenarzt gemacht wird, aber ganz sicher kein Foto!
Mal ehrlich, du hast echt Essiggurkenwasser auf deinen Intimsten Bereich gekippt?

Das ist krank. Wenn du kein Vertrauen zu einen Frauenarzt hast, geh zu einer Ärztin.

Gurkenwasser... das ist heftig. Kipp doch gleich Wasserstoffperloxid da drauf.
Dann sollte dir die Vaginose keine Sorgen mehr machen.


ich denke, bellamausi ist ein Fake!!!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club