Home / Forum / Fit & Gesund / Brennen nach Wasserlassen - BITTE UM HILFE

Brennen nach Wasserlassen - BITTE UM HILFE

12. März 2013 um 18:17 Letzte Antwort: 4. November 2014 um 23:20

So meine Geschichte ist jetzt etwas komplizierter, aber ich weiß,dass viele Frauen Probleme mit der Blase habe. Alles hat vor etwa 3 Jahren angefanngen, als ich meine erste Harnwegsinfektion hatte. Diese wurde behandelt, kam aber wieder bis der Arzt festgestellt hat, dass ich Chlamydien habe. Mein Partner und ich wurden behandelt, doch vor einem Jahr gings wieder los und nach 3 Blasenetzündungen (immer Antibiotika) wurden wieder Chlamydien festgestellt. Diese wurden dann vor 2 Monaten mit Antibiotika behandelt. Nun mein Anliegen: Obwohl bei uns beiden der Test auf Chlamydien diesmal negativ war, verspüren wir immer noch (nach 2 Monaten) ein unagenehmes Brennen nach dem Wasserlassen in der Harnröhre (nicht beim Wasserlassen, nur danach). Das hält nicht lange an, ein paar Minuten, aber ich weiß nicht, was es ist. Könnte mir jemand helfen? Hat jemand Erfahrungen mit derartigen Beschwerden? Kann es sein, dass nur die Schleimhäute so gereizt sind?

Mehr lesen

13. März 2013 um 11:54

Hallo Hetmesje
Zum einen gibt es die Möglichkeit, dass das Antibiotikum nicht richtig gewirkt hat und die Infektion immer noch nicht ganz weg ist. Die Befunde können oft auch falsch negativ ausfallen, da der Transport der Abstriche vom Arzt zum Labor unter bestimmten Umständen erfolgen muss.
Andererseits kann es auch wirklich "nur" an einer gereizten Schleimhaut liegen. Nach den AB behandlungen ist diese schon oft sehr angegriffen.
Vielleicht solltest du sie daher in den nächsten paar wochen mehr pflegen, bsp durch Gele (wie MultigynActigel) oder aber auch durch Öle. Am besten Kokos-, Nachtkerzen- oder Olivenöl. Das hilft vielen Frauen schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2014 um 18:24

Wie gings weiter?
Könntest du mir vielleicht sagen, wie es bei euch weiterging? Ich habe auch eine Odyssee hinter mir, bis endlich Clamydien entdeckt wurden. Nun hab ich aber auch nach 10 Tagen Doxy noch immer das Brennen. Ist es bei dir irgendwann besser geworden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. November 2014 um 15:28

Hilfe für dich
Hallo,
hier eine Info an alle, die wie ich jahrelang von BE"s geplagt wurden. Ich hab echt schon alles ausprobiert. Leider ohne Erfolg. Eine BE jagte die nächste. Ich reiste von einem Arzt zum anderen, doch leider ohne Erfolg. Es war einfach eine einzige Kathastrofe. Mit jedem Jahr wurde es schlimmer und die Abstände wurden immer kürzer. Irgendwann wirkte auch das Antibiotika nicht mehr, von sexuellen Aktivitäten ganz zu schweigen. Ich hab dann im Brasilienurlaub von Quebra Pedra gehört und hab es mal ausprobiert. EIN WUNDER!!
Innerhalb von 2 Tagen war die BE weg und kam auch nicht wieder. Das ist jetzt schon über 1 Jahr her. Ich nehm Quebra Pedra jetzt 1 x im Jahr über 2 Wochen ein und hab echt Ruhe. Lieder hat es ein bisschen gedauert, bis ich jemanden gefunden habe, bei dem man es kaufen kann. Ich bestell es immer über eine Apotheke, hab jetzt aber auch ne Website, wo es bestellbar ist. Unter rain-forest-botanicals.com gibt es dieses Präparat. Hat hoch jemand Erfahrung damit? Gibt es evtl. noch andere Quellen??
Also, ich freu mich auf Antworten und hoffe auch der ein oder anderen ein BE-freies Leben beschert zu haben.
Ciao
Kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2014 um 23:20
In Antwort auf rszsa_11901516

Wie gings weiter?
Könntest du mir vielleicht sagen, wie es bei euch weiterging? Ich habe auch eine Odyssee hinter mir, bis endlich Clamydien entdeckt wurden. Nun hab ich aber auch nach 10 Tagen Doxy noch immer das Brennen. Ist es bei dir irgendwann besser geworden?

So gings weiter
Liebe Tigerlilly,

ach bei dir auch Chlamydien... Also bei mir hat das Brennen noch lange angedauert, hab dann versucht, meine Schleimhäute mit Deumavan zu beruhigen. Irgendwann hat es dann nachgelassen, aber die BEs bin ich immer noch nicht los... Ich habe sie immer noch ca. 2x im Jahr nach einem Wochenende voller Sex, Alkohol und Schlafmangel... Und manchmal hab ich noch das Gefühl, dass meine Blase und Harnröhre total gereizt sind. Ich versuche gerade eine Impfung mit UroVaxom. Vielleicht nützt das ja was... Hast du das mal probiert?

Lg und gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Abnehmen mit Therapieeffekt
Von: greer_12113018
neu
|
4. November 2014 um 16:18
Wadenkrämpfe rauben mir den Schlaf!!!
Von: an0N_1291626799z
neu
|
4. November 2014 um 14:50
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram