Home / Forum / Fit & Gesund / Bräuchte eine Einschätzung vom essen her..?

Bräuchte eine Einschätzung vom essen her..?

30. März 2011 um 19:23 Letzte Antwort: 15. April 2011 um 21:48

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier, deswegen stelle ich mich erstmal kurz vor. ich bin nina und bin 18 jahre alt und gehe noch zur schule. meine essstörung ( magersucht ) habe ich seit etwa drei jahren..seit 2 jahren bin ich in therapie und habe auch schon einen viermonatigen klinikaufenthalt hinter mir..bzgl. des svv hat es mir zunächst sehr geholfen, zugenommen habe ich dort auch ( auf einen 18,5 er bmi, jetzt jedoch wieder ca. 17 ), jedoch ist es sehr schwer zuhause; auch wenn ich schon seit etwa einem jahr wieder daheim bin.
kennt ihr ja sicher..ich bin mir soo unsicher im moment mit dem essen, da ich im moment IMMER ( ! ) einen blähbauch habe..auch wenn ich morgens aufstehe schon. das macht mich so fertig..): vom essen her habe ich auch ziemlich das gefühl, dass es zuviel ist, deswegen wollte ich gerne mal fragen..? das wäre echt nett..!

heute sah mein tag so aus..:

frühstück:
3 EL sojajoghurt natur, 5 EL schokomüsli + 1 apfel

mittag:
3 kellen linsensuppe ( eher "dicker" -> mit linsen, kartoffeln, zwiebeln, möhren...) + 2 vegetarische würstchen ( -> 215 kcal zusammen )

abend:
1 "pikantes" brötchen mit bresso balance und auf der anderen seite milka philadelphia

mir geht es so mies..

wenn ihr fragen habt, fragt

danke schonmal !

Mehr lesen

30. März 2011 um 19:59

Hallo Nina,
das ist zu wenig, um zuzunehmen. Ich bin mir nicht mal sicher, ob den 17er BMi damit halten kannst.

Rechnest du generell Kalorien mit? Weil es bei den Linsen dabei steht.

Das mit dem Blähbauch kenne ich, dein Magen ist an das Essen wohl nicht so sehr gewöhnt. Es kann aber auch mit dem Mangel an Mineralien zusammenhängen. Warst du schonmal beim Arzt? Um zum einen eine Unverträglichkeit gegen Lactose oder Fructose etc. auszuschließen und zum andren um deine Blutwerte überpfüfen zu lassen?

Mir hat der Arzt auch gesagt, dass ich besser stilles statt Mineralwasser trinken soll, da das die Blähungen verstärken kann. Also Tee ist natürlich auch gut.

Falls natürliche Mittel wie z.B Leonensamen oder Trockenplaumen nicht helfen könntest du es noch mit Lactulosesirup (bin nicht sicher, ob ich den jetzt richtig geschrieben habe) probieren. Gibts ohne Rezept in der Apotheke.

Aber Grundsätzlich solltest du mehr essen, auch wenn es gerade unangenehm ist. Dein Darm muss wieder angeregt werden. Entweder noch zwischenmahlzeiten dazu oder größere Portionen (am besten beides). ich weiß nicht was dir leichet fällt.

Hast du denn Probleme Zwischenmahlzeiten zu essen? Also ich meine, ob du dich vielleicht nicht traust, weil das durch die Anorexie so in dir Verankert ist nicht zwischendurch zu essen?

Nochmal zu deinem Essen:

morgens klingt ganz gut. Ich denke nur, dass es etwas mehr Joghurt sein könnte. Vielleicht so ein kleiner Becher mit 150 g. 3 EL klingt nach weniger.

mittags brauchst du von den Kalorien her das Doppelte (mindestens)

abends könntest du ebenfalls mehr essen. Falls dir ein 2. Brötchen schwerfällt, könntest du vielleicht noch einen Joghurt dazu essen.

Und Zwischenmahlzeiten...

Du weißt doch wahrscheinlich selbst, dass das viel zu wenig ist, auch das was ich noch dazugeschrieben habe reicht nicht.

Aber ich weiß wie schwer ist, Essensmengen zu steigern. vielleicht kannst du dich da langsam steigern? Du solltest mal so mindestens auf das doppelte von dem kommen, was du gerade isst. Klingt vielleicht viel für dich, ist es aber nicht.

Liebe Grüße,
lescourgettes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2011 um 20:26
In Antwort auf elodie_12673693

Hallo Nina,
das ist zu wenig, um zuzunehmen. Ich bin mir nicht mal sicher, ob den 17er BMi damit halten kannst.

Rechnest du generell Kalorien mit? Weil es bei den Linsen dabei steht.

Das mit dem Blähbauch kenne ich, dein Magen ist an das Essen wohl nicht so sehr gewöhnt. Es kann aber auch mit dem Mangel an Mineralien zusammenhängen. Warst du schonmal beim Arzt? Um zum einen eine Unverträglichkeit gegen Lactose oder Fructose etc. auszuschließen und zum andren um deine Blutwerte überpfüfen zu lassen?

Mir hat der Arzt auch gesagt, dass ich besser stilles statt Mineralwasser trinken soll, da das die Blähungen verstärken kann. Also Tee ist natürlich auch gut.

Falls natürliche Mittel wie z.B Leonensamen oder Trockenplaumen nicht helfen könntest du es noch mit Lactulosesirup (bin nicht sicher, ob ich den jetzt richtig geschrieben habe) probieren. Gibts ohne Rezept in der Apotheke.

Aber Grundsätzlich solltest du mehr essen, auch wenn es gerade unangenehm ist. Dein Darm muss wieder angeregt werden. Entweder noch zwischenmahlzeiten dazu oder größere Portionen (am besten beides). ich weiß nicht was dir leichet fällt.

Hast du denn Probleme Zwischenmahlzeiten zu essen? Also ich meine, ob du dich vielleicht nicht traust, weil das durch die Anorexie so in dir Verankert ist nicht zwischendurch zu essen?

Nochmal zu deinem Essen:

morgens klingt ganz gut. Ich denke nur, dass es etwas mehr Joghurt sein könnte. Vielleicht so ein kleiner Becher mit 150 g. 3 EL klingt nach weniger.

mittags brauchst du von den Kalorien her das Doppelte (mindestens)

abends könntest du ebenfalls mehr essen. Falls dir ein 2. Brötchen schwerfällt, könntest du vielleicht noch einen Joghurt dazu essen.

Und Zwischenmahlzeiten...

Du weißt doch wahrscheinlich selbst, dass das viel zu wenig ist, auch das was ich noch dazugeschrieben habe reicht nicht.

Aber ich weiß wie schwer ist, Essensmengen zu steigern. vielleicht kannst du dich da langsam steigern? Du solltest mal so mindestens auf das doppelte von dem kommen, was du gerade isst. Klingt vielleicht viel für dich, ist es aber nicht.

Liebe Grüße,
lescourgettes

Danke..
..für deine antwort.

ja, ich rechne die kcal immer mit aus. die kalorienangabe vorhin war jedoch nur auf die zwei vegetarischen würstchen bezogen.
aber auch wenn ich immer alles ausrechne, es wird immer so viel..ich denke, dass ich gerne sehr "großzügig" rechne, aber es ist trotzdem komisch.

nein, ich war nicht beim arzt..ich muss aber bald wieder zum kontrollwiegen und dann wollte ich es auf jeden fall mal ansprechen, da es echt nicht mehr schön ist; aber das schlimmste ist eben, dass man sich umso dicker fühlt, was sich wiederum auf das essen auswirkt.
aber vieeeelen dank für deinen tipp mit den leinsamen und den trockenpflaumen..das werde ich in jedem fall ausprobieren; ich will bloß, dass es weggeht.

und ja, mit zwischenmahlzeiten tue ich mich sehr schwer, da ich immer das gefühl habe, dass es viel zu viel dann ist, als ich so schon denke. aber danke für deine rückmeldung, mir geht es schon etwas besser. (: ich werde probieren die hauptmahlzeiten zu vergrößern oder vllt. mal eine.
mein frühstück habe ich auch schon gesteigert; vorher waren es immer 3 EL schokomüsli, allerdings mehr joghurt..jedoch hat der joghurt ja weniger.
nochmal zu den leinsamen und den trockenpflaumen..wo bekomme ich das her..?..die pflaumen aus dem supermarkt schätze ich mal..und die leinsamen..?

DANKE (:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2011 um 19:30
In Antwort auf an0N_1264100399z

Danke..
..für deine antwort.

ja, ich rechne die kcal immer mit aus. die kalorienangabe vorhin war jedoch nur auf die zwei vegetarischen würstchen bezogen.
aber auch wenn ich immer alles ausrechne, es wird immer so viel..ich denke, dass ich gerne sehr "großzügig" rechne, aber es ist trotzdem komisch.

nein, ich war nicht beim arzt..ich muss aber bald wieder zum kontrollwiegen und dann wollte ich es auf jeden fall mal ansprechen, da es echt nicht mehr schön ist; aber das schlimmste ist eben, dass man sich umso dicker fühlt, was sich wiederum auf das essen auswirkt.
aber vieeeelen dank für deinen tipp mit den leinsamen und den trockenpflaumen..das werde ich in jedem fall ausprobieren; ich will bloß, dass es weggeht.

und ja, mit zwischenmahlzeiten tue ich mich sehr schwer, da ich immer das gefühl habe, dass es viel zu viel dann ist, als ich so schon denke. aber danke für deine rückmeldung, mir geht es schon etwas besser. (: ich werde probieren die hauptmahlzeiten zu vergrößern oder vllt. mal eine.
mein frühstück habe ich auch schon gesteigert; vorher waren es immer 3 EL schokomüsli, allerdings mehr joghurt..jedoch hat der joghurt ja weniger.
nochmal zu den leinsamen und den trockenpflaumen..wo bekomme ich das her..?..die pflaumen aus dem supermarkt schätze ich mal..und die leinsamen..?

DANKE (:

Hallo Nina,
also leinensamen gibt es im Reformhaus, aber ich glaube, dass man die auch im Drogeriemarkt bekommt, DM oder so. Ist dort sicher auch günstiger als im Reformhaus. Wahrscheinlich gibt es das aber auch im Supermarkt, steht glaube ich auch bei den Müslis rum. Die Plaumen werden in Wasser eingeweicht, dann trinkst du das Wasser und isst die Pflaumen hinterher, zumindest verursacht Trockenobst sonst nur ein großes Pupskonzert bei mir Achja, Flohsamen oder Flohsamenschalen gibt es auch noch als natürliches Mittel gegen Verstopfung. Gibt es, denke ich ebenfalls im Reformhaus oder in der Drogerie.

ich weiß auch nicht, früher half das bei mir noch, mittlerweile lässt sich mein Darm damit nicht mehr in Schwung bringen, ich komme ganz gut mit dem Lactulose-Sirup klar. Aber du musst das einfach mal ausprobieren

Jam das großzügige Rechnen der Kalorien kenne ich, lieber immer Sicherheitsabstand lassen. Aber gut, dass die 215 nur die Würstchen waren, dann ist das doch erstmal eine gute Portion, dein Mittagessen.

Es gibt viele, die sagen, dass man gleich richtig essen soll, zum zunehmen so 2400-2600 Kalorien, aber ich finde es auch in Ordnung, wenn man sich da langsam steigert. Und schon das aufstocken von 3 auf 5 EL Müsli ist ein Erfolg (kenne ich, habe auch lange nur 3EL gegessen, mittlerweile sogar 6+ 1Banane)

Liebe Grüße,
lescourgettes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2011 um 21:48
In Antwort auf elodie_12673693

Hallo Nina,
also leinensamen gibt es im Reformhaus, aber ich glaube, dass man die auch im Drogeriemarkt bekommt, DM oder so. Ist dort sicher auch günstiger als im Reformhaus. Wahrscheinlich gibt es das aber auch im Supermarkt, steht glaube ich auch bei den Müslis rum. Die Plaumen werden in Wasser eingeweicht, dann trinkst du das Wasser und isst die Pflaumen hinterher, zumindest verursacht Trockenobst sonst nur ein großes Pupskonzert bei mir Achja, Flohsamen oder Flohsamenschalen gibt es auch noch als natürliches Mittel gegen Verstopfung. Gibt es, denke ich ebenfalls im Reformhaus oder in der Drogerie.

ich weiß auch nicht, früher half das bei mir noch, mittlerweile lässt sich mein Darm damit nicht mehr in Schwung bringen, ich komme ganz gut mit dem Lactulose-Sirup klar. Aber du musst das einfach mal ausprobieren

Jam das großzügige Rechnen der Kalorien kenne ich, lieber immer Sicherheitsabstand lassen. Aber gut, dass die 215 nur die Würstchen waren, dann ist das doch erstmal eine gute Portion, dein Mittagessen.

Es gibt viele, die sagen, dass man gleich richtig essen soll, zum zunehmen so 2400-2600 Kalorien, aber ich finde es auch in Ordnung, wenn man sich da langsam steigert. Und schon das aufstocken von 3 auf 5 EL Müsli ist ein Erfolg (kenne ich, habe auch lange nur 3EL gegessen, mittlerweile sogar 6+ 1Banane)

Liebe Grüße,
lescourgettes

Liebe Lescourgettes..
..gerade habe ich bemerkt, dass ich hier garnicht mehr geschrieben habe. ich hatte unglaublich viel stress wg. klausuren in der schule und generell geht es mir leider auch nich soo gut ):

um zum eigentlichen thema zurückzukommen: ich habe mir leinsamen und auch getrocknete pflaumen geholt. allerdings habe ich erst einmal leinsamen in mein müsli reingemischt und die pflaumen habe ich noch garnicht probiert..um ehrlich zu sein, hat es mich auch ziemlich erschrocken, dass die leinsamen "so viele" kalorien haben, sodass ich schon iwie mich davon "fernhalte"..lefax habe ich mir auch noch aus der apotheke geholt (; wie man sieht, so ziemlich alles mögliche (; mich hat mein bauch einfach vom kopf her so fertig gemacht, das ist echt unvorstellbar..! zum glück ist es jetzt was besser. klar, nach dem essen ist er IMMER so dick, aber wenigstens nicht schon morgens vor dem essen

mit dem essen geht es bei mir leider drunter und drüber.. es schwankt gerade immer wieder zwischen sehr viel essen und wenig essen..aah mich macht es verrückt, so verrückt ): zum glück habe ich jetzt ferien und mal schauen, vllt. kriege ich es besser hin, wobei ich in den ferien nie so den "halt" habe. ich werde es sehen.

viele liebe grüße (;

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest