Home / Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie… / Brauche rat,bitte!!!

Brauche rat,bitte!!!

6. Oktober 2007 um 18:15 Letzte Antwort: 7. Oktober 2007 um 18:55

Hallo ihr lieben,es ist wahrscheinlich wohl eher eine frage an die,die mitlerweile wieder normal essen können,aber ich bin wirklich ein bischen ratlos,also:
meine frage ist nur,ob es schlimm ist,wenn ich mal ein oder zwei tage nichts warmes esse,so wie heute z.B nur zwei brötchen,weil ichd en ganzen tag was zu tun hab(und somit keine zeit zum kochen etc).
die frage ist ja an sich leicht zu beantworten,aber da ich ja dabei bin wieder normal essen zu lernen und ich es ja wirklich verlernt hab,muss ich diese frage einfach mal stellen.
ich hab immer glech so ein schlechtes gewissen meinem körper gegenüber und ich denke immer gleich,wenn ich mal nciht was warmes ausgewogenes esse,dass ich meinem körper damit schade.
also ich wäre echt dankbar über ein paar antworten

lg Anni

Mehr lesen

6. Oktober 2007 um 20:04

...
hi burzeli,danke erst mal für deine antwort.
dass 2 brötchen "zu wenig" sind ist für mich leider immernoch unverständlich,aber du hast schon recht. für mich sind 2 brötchen allerdings immernoch viel. manchmal hab ich nicht mal 2 brötchen in 2 wochen gegessen und nun an einem tag...
ich werd schaun,dass ich immer was zum knabbern dabei hab,wenn ich unterwegs bin,ne karotte oder so,aber es ist eben wirklich sehr schwer das essen wieder richtig abschätzen und genießen zu können.
hoffentlich lern ich es wieder auf mein hungergefühl zu hören und auch wirklch dann aufzuhören wenn ich keinen hunger mehr hab...

lg Anni

Gefällt mir
6. Oktober 2007 um 21:00

Hallo liebe anni
also vorab: Nein es ist nicht schlimm, aber es sollte auf jeden Fall nicht zu häufig vorkommen! Bei mir ist es früher oft so gewesen, dass wenn ich für längere Zeit (also ein paar Tage) nichts warmes ass, ich danach immer das Gefühl hatte nicht wirklich was "Richtiges" gegessen zu haben -demnach ass ich dann ständig irgendwas kleines um endlich das Gefühl zu bekommen, jetzt endlich satt zu sein... Und so kam ich dann auf insgesamt MEHR als wenn ich bloß eine warme Mahlzeot zu mir genommen hätte. Außerdem naja 2 Brötchen sind nicht sehr nährstoffreich! Also wenn es schon stressig wird, versuch auf jeden Fall mal eine Vollkornsemmel mit Sonnenblumen oder Kürbiskernen (die Nüsse enthalten wichtige Nährstoffe und Fette die für die Konzentration -insbesondere bei Stress- bestens geeignet sind!) zu essen, die auch gut belegt ist mit Käse und etwas Salat, und danach kannst du ja einen warmen Tee trinken oder eine heiße Tütensuppe essen...
Hoffe ich konnte dir etwas helfen und weiterhin toi toi
LG

Gefällt mir
6. Oktober 2007 um 21:08
In Antwort auf romola_12744249

Hallo liebe anni
also vorab: Nein es ist nicht schlimm, aber es sollte auf jeden Fall nicht zu häufig vorkommen! Bei mir ist es früher oft so gewesen, dass wenn ich für längere Zeit (also ein paar Tage) nichts warmes ass, ich danach immer das Gefühl hatte nicht wirklich was "Richtiges" gegessen zu haben -demnach ass ich dann ständig irgendwas kleines um endlich das Gefühl zu bekommen, jetzt endlich satt zu sein... Und so kam ich dann auf insgesamt MEHR als wenn ich bloß eine warme Mahlzeot zu mir genommen hätte. Außerdem naja 2 Brötchen sind nicht sehr nährstoffreich! Also wenn es schon stressig wird, versuch auf jeden Fall mal eine Vollkornsemmel mit Sonnenblumen oder Kürbiskernen (die Nüsse enthalten wichtige Nährstoffe und Fette die für die Konzentration -insbesondere bei Stress- bestens geeignet sind!) zu essen, die auch gut belegt ist mit Käse und etwas Salat, und danach kannst du ja einen warmen Tee trinken oder eine heiße Tütensuppe essen...
Hoffe ich konnte dir etwas helfen und weiterhin toi toi
LG

Hey hey
ja also ich esse sowieso so ziemlich jeden tag das gleiche zum frühstück : ein dinkelbrötchen mit lätta und fettarmen käse oder hähnchenbrustaufschnitt + salatblatt oder tomaten und es schmeckt mir auch wirklich sehr gut,also ich esse es gerne und dazu trinke ich auch jeden morgen einen tee,aber trotzdem habe ich das gefühl,dass es falsch war,wenn ich mal wieder nur ein oder zwei brötchen gegessen hab,deswegen die etwas komische frage.

hab mir jetzt auch kartoffel-lauch suppen geholt,die haben ja auch recht wenig kalorien und schmecken mit etwas brühe verfeinert ausgezeichnet

frühstück ist eh das beste...wenn da nur nicht diese blöden heißhungerattacken bzw der große appetit auf süßes wäre....leider kann ich es nicht gegen obst ersetzten,da ich gegen so gut wie alle früchte allergisch bin(auch dank der scheiß ES!!!!) bei melonen hab ich gemerkt hab ichs nicht und das ist wirklich eine große große wohltat für mich,wenn ich sie essen darf/kann.

lg Anni

Gefällt mir
6. Oktober 2007 um 21:50
In Antwort auf katy_11869538

Hey hey
ja also ich esse sowieso so ziemlich jeden tag das gleiche zum frühstück : ein dinkelbrötchen mit lätta und fettarmen käse oder hähnchenbrustaufschnitt + salatblatt oder tomaten und es schmeckt mir auch wirklich sehr gut,also ich esse es gerne und dazu trinke ich auch jeden morgen einen tee,aber trotzdem habe ich das gefühl,dass es falsch war,wenn ich mal wieder nur ein oder zwei brötchen gegessen hab,deswegen die etwas komische frage.

hab mir jetzt auch kartoffel-lauch suppen geholt,die haben ja auch recht wenig kalorien und schmecken mit etwas brühe verfeinert ausgezeichnet

frühstück ist eh das beste...wenn da nur nicht diese blöden heißhungerattacken bzw der große appetit auf süßes wäre....leider kann ich es nicht gegen obst ersetzten,da ich gegen so gut wie alle früchte allergisch bin(auch dank der scheiß ES!!!!) bei melonen hab ich gemerkt hab ichs nicht und das ist wirklich eine große große wohltat für mich,wenn ich sie essen darf/kann.

lg Anni

Aha
dachte schon du isst ein einfaches weißes Brötchen ohne gar nix!! Achso du frühstückst dann also dein Dinkelbrötchen usw. und zu Mittag dann auch nur ein belegtes Brötchen. Hmm, ja also wie gesagt es ist zwar nicht ideal, aber wenn es stressbedingt wirklich absolut nicht anders geht, dann sind die 2 Tage schon nicht "schädlich " für deinen Körper. Versuch ihn halt so gut es geht mit Vitaminzusatzpräparaten zu unterstützen und iss, wie du schon sagtest, dann am Abend noch eine schöne warme Suppe.. Zwischendurch solltest du auf jeden Fall dann auch noch anderes essen, wie zB. Müsliriegel, einen Joghurtdrink oder Molkedrink zu dir nehmen, etwas Gemüse wie Möhren knabbern...
Das mit dem Obst tut mir echt soo wahnsinnig leid... Ich hab ja aufgrund der ES noch mein Eisenmangel-problem.. Dagegen gibt es zwar Tabletten, aber ohmann davon wird mir immer so übel, dass ich manchmal kurz vorm erbrechen bin und ich habe schon sämtliche Formen der Tabletten ausprobiert.. JAja. So hinterlässt die Krankheit ihre Spuren..
Ich hoffe jetzt wo Wochenende ist, kannst du dir die Zeit nehmen mal wieder was schön zu kochen vielleicht eine Wokpfanne -geht schnell, ist superlecker, supergesund und macht nicht dick
GLG

Gefällt mir
6. Oktober 2007 um 22:03
In Antwort auf romola_12744249

Aha
dachte schon du isst ein einfaches weißes Brötchen ohne gar nix!! Achso du frühstückst dann also dein Dinkelbrötchen usw. und zu Mittag dann auch nur ein belegtes Brötchen. Hmm, ja also wie gesagt es ist zwar nicht ideal, aber wenn es stressbedingt wirklich absolut nicht anders geht, dann sind die 2 Tage schon nicht "schädlich " für deinen Körper. Versuch ihn halt so gut es geht mit Vitaminzusatzpräparaten zu unterstützen und iss, wie du schon sagtest, dann am Abend noch eine schöne warme Suppe.. Zwischendurch solltest du auf jeden Fall dann auch noch anderes essen, wie zB. Müsliriegel, einen Joghurtdrink oder Molkedrink zu dir nehmen, etwas Gemüse wie Möhren knabbern...
Das mit dem Obst tut mir echt soo wahnsinnig leid... Ich hab ja aufgrund der ES noch mein Eisenmangel-problem.. Dagegen gibt es zwar Tabletten, aber ohmann davon wird mir immer so übel, dass ich manchmal kurz vorm erbrechen bin und ich habe schon sämtliche Formen der Tabletten ausprobiert.. JAja. So hinterlässt die Krankheit ihre Spuren..
Ich hoffe jetzt wo Wochenende ist, kannst du dir die Zeit nehmen mal wieder was schön zu kochen vielleicht eine Wokpfanne -geht schnell, ist superlecker, supergesund und macht nicht dick
GLG

Ja
eisenmangel haben viele ex-ES-ler ,hab ich auch schon von gehört. meine blutwerte sind gott sei dank immernoch top

ja und die wokpfanne macht mir mein schatzi auch immer ganz oft und frühlingsrollen gibts auch ständig. er ist philippino und arbeitet zusätzlich im chinarestaurant sehr praktisch kann ich da nur sagen, hehe.

ich muss einfach noch mein gleichgewicht finden und denn hoffe ich,dass es klappt

lg und danke, Anni

Gefällt mir
7. Oktober 2007 um 13:41
In Antwort auf romola_12744249

Hallo liebe anni
also vorab: Nein es ist nicht schlimm, aber es sollte auf jeden Fall nicht zu häufig vorkommen! Bei mir ist es früher oft so gewesen, dass wenn ich für längere Zeit (also ein paar Tage) nichts warmes ass, ich danach immer das Gefühl hatte nicht wirklich was "Richtiges" gegessen zu haben -demnach ass ich dann ständig irgendwas kleines um endlich das Gefühl zu bekommen, jetzt endlich satt zu sein... Und so kam ich dann auf insgesamt MEHR als wenn ich bloß eine warme Mahlzeot zu mir genommen hätte. Außerdem naja 2 Brötchen sind nicht sehr nährstoffreich! Also wenn es schon stressig wird, versuch auf jeden Fall mal eine Vollkornsemmel mit Sonnenblumen oder Kürbiskernen (die Nüsse enthalten wichtige Nährstoffe und Fette die für die Konzentration -insbesondere bei Stress- bestens geeignet sind!) zu essen, die auch gut belegt ist mit Käse und etwas Salat, und danach kannst du ja einen warmen Tee trinken oder eine heiße Tütensuppe essen...
Hoffe ich konnte dir etwas helfen und weiterhin toi toi
LG

@latinitasarita
hi,ich hab nochmal eine frage an dich und zwar meintest du ja,dass nüsse auch sehr gesund sind,aber mienes wissens nach sind nüsse auch sehr fettig und da wollt ich dich jetzt nochmal fragen welche nüsse denn besonders gesund,aber dennoch nicht ganz so fettig sind?
wäre super,wenn du mir da ne antwort drauf geben könntest danke

lg Anni

Gefällt mir
7. Oktober 2007 um 18:55
In Antwort auf katy_11869538

@latinitasarita
hi,ich hab nochmal eine frage an dich und zwar meintest du ja,dass nüsse auch sehr gesund sind,aber mienes wissens nach sind nüsse auch sehr fettig und da wollt ich dich jetzt nochmal fragen welche nüsse denn besonders gesund,aber dennoch nicht ganz so fettig sind?
wäre super,wenn du mir da ne antwort drauf geben könntest danke

lg Anni

@anni
Ja das stimmt, Nüsse haben einen sehr hohen Fettanteil -aber einen GESUNDEN In Maßen gegessen (ich habe gehört eine kleine handvoll täglich wären gut) also absolut unbedenkllich! Das sind ja schließlich auch pflanzliche Fette -niemals vergleichbar mit etwa Schweineschmalz oder ähnlichem!- und sie haben viele wichtige Nährstoffe insbesodere für unser Nervensystem und Gehirn. Jetzt weißt du auch warum Studenten soviel davon futtern Es muß ja nicht gleich eine handvoll sein, aber ab und zu mal etwas davon knabbern oder wie ich vorschlug, wenn du zB mal ein Kürbiskernbrötchen oder so kaufst, auf jeden Fall gesund, hilfreich und unbedenklich!
Vergiß niemals, dass der Körper um zu funktionieren auch Fette benötigt (ca, 25% am Tag!) versuche ihn also am besten gute und gesunde Fette zuzuführen.
Guten apettit
LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen