Home / Forum / Fit & Gesund / Brauche hilfe wegen cymbalta

Brauche hilfe wegen cymbalta

28. März 2014 um 9:29

hallo ihr lieben, kurze einleitung damit ihr wisst um was es geht, ich habe vor ca 9 monaten cymbalta gegen die fibromyalgie wie auch gegen die syringomyelie verschrieben bekommen, an sich hat das medikament gegen die hauptschmerzen geholfen nur mit der zeit bekam ich EXTREME nebenwirkungen, wie : extreme bauchschmerzen " ganzer bauch" massive übelkeit bis hinn zu erbrochenen blutiger galle, stühle entweder tief schwarz / dunkelgrün und immer flüssig.. in den letzten 4 wochen habe ich 11kg abgenommen da ich KEINE nahrung bei ir behalten kann auch wenn ich in minni portionen esse, ist alles gleich wieder draussen, entweder "oben oder unten" ... natürlich war ich auch schon bei den ärzten und habe auch bei der zuständigen artzneifirma angerufen, da ich das preperat absetzen will. leider kann mir keiner wirklich unterstüzung oder hilfe geben. nach 24h der letzten einnahme habe ich krasse entzugserscheinungen wie drehschwindel/ kopfschmerzen/ zitterer/ kreislaufprobleme, bin dann fast halb tod auf gut deutsch gesagt. habe die dosierung vom 60mg auf 30 mg schon reduziert aber die entzugserscheinungen wie nebenwirkungen sind immernoch extrem vorhanden was mich dann durch den entzug wieder zur einnahme regelrecht zwingt.... ZU MEINER FRAGE AN EUCH: WER HAT ERFAHRUNGEN MIT DEM MEDIKAMENT? WIE HABT IHR ES ABSETZEN KÖNNEN UND WAS HABT IHR GEGEN DIE NEBENWIRKUNGEN WIE GEGEN DIE ENTZUGSERSCHEINUNGEN GETAN????? ich kann nicht nur dahängen mit schmerzen und erbrechen da ich eine alleinerziehende mami von 2 kids bin.... ich freu mich auf realistische antworten....

Mehr lesen

8. April 2014 um 14:52

Navina
hi es sit wichtig dass du langsam rausschleichen tust nebenwirkung verschwinden nach 5-6 wochen hatte auch vestopfung alptreume .......und und und .........hattest du die ganzen 9monate nebenwirkung oder warum willst du jetzt auf hören?lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2014 um 16:11

Hallo !!!
Gehe zu Deinem Psychiater und spreche mit Ihm über die Pobleme !!! Mein Mann nahm dieses Medikament bis Anfang Januar 2014, mußte dann aber sofort stationär aufgenommen werden, weil er genau die gleichen Nebenwirkungen hatte, wie Du auch !!! Mein Mann bittet Dich so schnell wie möglich Deinen Arzt aufzusuchen um das Medikament umzustellen !!! Leider muß dieses Medikament ausgeschlichen werden, das heißt, die Probleme werden erst mal bleiben !!! Aber die Beschwerden werden weniger,je weniger Cymalta in Deinem Körper ist !!! Da Du zwei Kinder hast, solltest Du versuchen, wenn Du nicht stationar gehen kannst, eng mit Deinem Psychiater ambulant zusammen zu arbeiten, vielleicht zweimal die Woche telefonieren !!! Jetzt aber vonmir noch einen Tipp, sollte er Venlafaxin vorschlagen, wähle das für und wieder ab, denn nach absetzen dieses Medikamentes kommt der kalte Entzug !!!
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, schon alleine wegen Deiner Kinder, ich kenne Dich zwar nicht, aber ich weiß Du wirst es schaffen und bitte immer im Kontakt mit Deinem Psychiater bleiben !!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2014 um 11:11
In Antwort auf julia_11912078

Hallo !!!
Gehe zu Deinem Psychiater und spreche mit Ihm über die Pobleme !!! Mein Mann nahm dieses Medikament bis Anfang Januar 2014, mußte dann aber sofort stationär aufgenommen werden, weil er genau die gleichen Nebenwirkungen hatte, wie Du auch !!! Mein Mann bittet Dich so schnell wie möglich Deinen Arzt aufzusuchen um das Medikament umzustellen !!! Leider muß dieses Medikament ausgeschlichen werden, das heißt, die Probleme werden erst mal bleiben !!! Aber die Beschwerden werden weniger,je weniger Cymalta in Deinem Körper ist !!! Da Du zwei Kinder hast, solltest Du versuchen, wenn Du nicht stationar gehen kannst, eng mit Deinem Psychiater ambulant zusammen zu arbeiten, vielleicht zweimal die Woche telefonieren !!! Jetzt aber vonmir noch einen Tipp, sollte er Venlafaxin vorschlagen, wähle das für und wieder ab, denn nach absetzen dieses Medikamentes kommt der kalte Entzug !!!
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, schon alleine wegen Deiner Kinder, ich kenne Dich zwar nicht, aber ich weiß Du wirst es schaffen und bitte immer im Kontakt mit Deinem Psychiater bleiben !!!

Danke
danke für deine antwort,
ich habe jetzt erstmal das dreckszeug auf abens gesezt und wurde klein wenig besser, aber nicht das es akzeptabel wäre.
das problem ist auch das mein doc mir auch tilidin verschrieben hat, was ich seit laaaaaanger zeit nehme und ich auch davon weg MUSS.... 1 fl reicht nur noch 4 tage.... ein psychater habe ich nicht und will auch keinen mehr, habe bösartige erfahrungen erleben müssen wie sexuelle und abartigen druck wie zwang, habe 5 versucht und bin absolut nicht zufrieden...
ich hoffe deinem mann geht es inzwischen wieder gut?! ich würde wirklich gerne ins kankenhaus gehen, nur habe ich keine möglichkeit durch meine kids, ein ausschleichen ist nicht möglich wie mein arzt meint da ich izwischen auf der kleinsten dosis bin und die nebenwirkungen trotzdem abartig sind.
ich finde es so zum kotzen, gegen das problem der schmerzen hat es eigentlich geholfen aber die nebenwirkungen sind abartig

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2014 um 11:16
In Antwort auf bosmat_12867541

Navina
hi es sit wichtig dass du langsam rausschleichen tust nebenwirkung verschwinden nach 5-6 wochen hatte auch vestopfung alptreume .......und und und .........hattest du die ganzen 9monate nebenwirkung oder warum willst du jetzt auf hören?lg


mit ausschleichen habe ich versucht, ich bin auf der kleinsten dosis, auschleichen nicht möglich da es kapseln mit pulverartiges zeug ist.... mein arzt sagte auch das ich es nicht ausschleichen kann, mein doc hat sich auch mit der firma in verbindung gesezt wie auch habe ich mir noch andere meinungen eingeholt.... resultat: das selbe... schnief
die nebenwirkungen haben sich immer mehr eingeschlichen, anfangs der einnahme waren es hallus die ca 4 tage gedauert haben... jetzt habe ich seit einigen monaten abartige probleme.
fackt ist, ich muss von dem dreck wegkommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2014 um 23:33


Habe Selbst langezeit 120mg Cymbalta geschluckt und alls ich merkte das es mir nicht mer gut geth habe ich mich dazu entschieden alles abzusetzen bin langsam runter und dan ganz weg. Enzugserscheinungen wahren extrem doch nach 3-5 Tagen vergehen sie Langsam habe selbst ein Kind und muste mich eynfach zusammenreissen. doch jetzt merke ich eynfach es geht mir viel besser ohne da mich die medis nur beteubten.

nebenwirkungen gehen schnellervorbei alls mann denkt tag 2 wahr der horror aber das endergebnis ist so toll das ich es nur weiter empfehlen kann diese scheiss medis abzusetzen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 9:18
In Antwort auf portal4


Habe Selbst langezeit 120mg Cymbalta geschluckt und alls ich merkte das es mir nicht mer gut geth habe ich mich dazu entschieden alles abzusetzen bin langsam runter und dan ganz weg. Enzugserscheinungen wahren extrem doch nach 3-5 Tagen vergehen sie Langsam habe selbst ein Kind und muste mich eynfach zusammenreissen. doch jetzt merke ich eynfach es geht mir viel besser ohne da mich die medis nur beteubten.

nebenwirkungen gehen schnellervorbei alls mann denkt tag 2 wahr der horror aber das endergebnis ist so toll das ich es nur weiter empfehlen kann diese scheiss medis abzusetzen


freut mich das du es geschafft hast, nur die kombi tilidin tr. und cymbalta verstärkt die probleme massiv

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 9:25
In Antwort auf ning_12296149


freut mich das du es geschafft hast, nur die kombi tilidin tr. und cymbalta verstärkt die probleme massiv

Ja
Das ist so es ist ein extremer mix aber du must immer an eines denken was ist dier lieber deinen Körper vergiften und deine sinne vernebeln, oder diesen enzug eynfach durchzihen und ende. ich kann es dier nur anraten diesen scheiss abzusetzen da es nach dem absetzen deinem Hirn bessergeth und du wieder klar denken kanst. fals du raucher bist versuche es mit stärkeren zigaretten hat bei mir geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2014 um 8:44
In Antwort auf portal4

Ja
Das ist so es ist ein extremer mix aber du must immer an eines denken was ist dier lieber deinen Körper vergiften und deine sinne vernebeln, oder diesen enzug eynfach durchzihen und ende. ich kann es dier nur anraten diesen scheiss abzusetzen da es nach dem absetzen deinem Hirn bessergeth und du wieder klar denken kanst. fals du raucher bist versuche es mit stärkeren zigaretten hat bei mir geholfen.


ich hab heute den 4ten tag nix mehr an medis genommen, ich komm mir vor als hätte ich ein karusell im kopf, massive schmerzen, rücken, beine, arme gelenke und bauch, sehe aufeinmal innerhalb 2 tage aus als ich ss wäre so aufgebläht.... ständig am brechen.... letzten dienstag hab ich mal wieder hyperventiliert mir krampf das rtw anrücken musste die meine kids gerufen haben, als ich mittwoch zuhören bekam das dass auch von dem dreck cymbalta kommt hab ich von den 30mg die ich eine woche nur noch alle 2 tage nahm einfach abgesetzt mit der hoffnung das der entzug nicht so böse wird.... aber das war wohl nix...... ich hoffe so das der entzug endlich bald besser wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2014 um 16:30
In Antwort auf ning_12296149


ich hab heute den 4ten tag nix mehr an medis genommen, ich komm mir vor als hätte ich ein karusell im kopf, massive schmerzen, rücken, beine, arme gelenke und bauch, sehe aufeinmal innerhalb 2 tage aus als ich ss wäre so aufgebläht.... ständig am brechen.... letzten dienstag hab ich mal wieder hyperventiliert mir krampf das rtw anrücken musste die meine kids gerufen haben, als ich mittwoch zuhören bekam das dass auch von dem dreck cymbalta kommt hab ich von den 30mg die ich eine woche nur noch alle 2 tage nahm einfach abgesetzt mit der hoffnung das der entzug nicht so böse wird.... aber das war wohl nix...... ich hoffe so das der entzug endlich bald besser wird


Ich kan es dier so sagen je extremer der enzug ist deszo abhängiger warst du. jetzt siehst du wie extrem dein körper engiftet und glaube mir wend das vorbei ist fühlst du dich wieder wie neu geboren.

das Karusel im kopf ist das schlimste da du wieder klar denken kanst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2017 um 9:12

Nach 2 Jahren div.Antidepressiva ,auch cymbalta,gegen chronische Schmerzen nach einem Aurounfall.MUSS ICH SAGEN HORROR.ich litt auch unter Nebenwirkungen wie du,aber dazu restlesslegs..unruhige beine.die liefen marathon.ich hatte soo muskelschmerzen.ich machte einen kalten entzug.und für mich ist klar,antidepressiva kann gewissen helfen.Aber für mich ist es gar nix.
Nicht zu reden vom sich "grau" fühlen alles war mir egal auf antidepp.keine freude aber auch keine wut etc.nene
Kann wer will das zeugs nehmen.Viele Psychiater sind sich selbst die besten Kunden

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2017 um 16:07

Sorry da irrst du gewaltigst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen