Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Brauche hilfe von leuten mit klinik erfahrungen

17. März 2009 um 19:44 Letzte Antwort: 19. März 2009 um 5:28

Hi leute
Also erst einmal zu mir
ich leide seit dem ich 11 bin an einer ES seit ca 2 jahren an Bulimie und im moment ist es am schlimmsten. Ich bin seit 2 Wochen beim Psychologen ich weiß noch nicht lange und ich mach das auch weiter doch ich habe das gefühl das es mir in Zukunft nichts bringen wird denn ich sehe sie nur 1 mal in der woche und das ist mir zu wenig ich bin trotzdem auf mich alleine gestellt und schaff das nicht mit dem essen vorallem weil ich noch zur schule gehe da kann ich das regelmäßige essen gar nicht lernen weil ich jeden tag unterschiedlich frei und schluss habe und vorallem das größte problem ist ich weiß das ich Krank bin aber so wie viele überwiegt immer noch meine Krankheit und kontrolliert mich was ich gut finde doch für meinem Freund zu liebe möchte ich es ändern und dadurch das ich es eigt noch nicht von mir möchte hilft eine Psychologin auch nicht weil man sag ja es bringt nur was wenn man es selber will deswegen denke ich auch das eine Klinik eine bessere Lösung wäre
Meine überlöegung war es viell. in eine Klinik über den Sommerferien zu gehen doch da ist das problem das ich nochz 17 bin und meine eltern von nichts von den sachen wissen und auch nicht wissen sollen gibt es da chancen für mich?
kann mir hierbei jemand helfen?
Wäre ehct nett von euch
LG Thinnyair

Mehr lesen

17. März 2009 um 19:56

Also
heimlich in die klinik wenn du noch nicht 18 bist?
geht nicht!
deine eltern müssen zustimmen...
außerdem sind meistens soweit ich weiß die klinikplätze begrenzt und man kann sich oft nicht wirklich toll aussuchen wann man gehen möchte. ich kenne es auch so, dass eine vernünftige therapie länger dauert als 6 wochen und somit die sommerferien viel zu kurz sind...

Gefällt mir

17. März 2009 um 20:26
In Antwort auf lorita_12377650

Also
heimlich in die klinik wenn du noch nicht 18 bist?
geht nicht!
deine eltern müssen zustimmen...
außerdem sind meistens soweit ich weiß die klinikplätze begrenzt und man kann sich oft nicht wirklich toll aussuchen wann man gehen möchte. ich kenne es auch so, dass eine vernünftige therapie länger dauert als 6 wochen und somit die sommerferien viel zu kurz sind...

...
Also so einfach ist es nun wirklich nicht! Vor allem würde mich mal interessieren wo Du seit zwei Wochen in Therapie bist?! Meine Mutter musste damals immer wieder noch zum Elterngespräch...

Und wegen der Klinik: Wartezeit hast du mal minimum ein halbes Jahr, egal welche Klinik. Ein Aufenthalt bei einer Essstörung dauert minimum 8 Wochen und das ist dann eben noch davon abhängig was die Ärzte meinen... Außerdem ist es ganz klar, dass Du als Minderjährige das OK von Deinen Eltern brauchst...

Liebe Grüße

Gefällt mir

19. März 2009 um 5:28

Je schneller, desto besser
hi liebe thinnyair,
ich war insgesamt schon 6 monate in einer klinik, zwar nicht direkt in einer "essgruppe", aber mit betreuung für die essstörung.
ich kann dir wirklich ans herz legen, dass du so bald wie möglich in die klinik gehst.
ich selber leide seit 9 jahren an bulimie/ magersucht und habe erst vor 2 jahren mit therapie begonnen.
viel zu spät! viele rituale sind dann schon so fest ins hirn gebrannt... und viel schwerer wieder wegzubekommen. im nachhinein hätte ich mir gewünscht, dass ich schon viel früher in eine klinik gegangen wäre....
auch wenn ich heute nach wir vor an essattacken leide, hat mir die klinik auf jeden fall geholfen.
ich konnte nach 7 jahren heimlichkeit auch endlich mit familie und freunden darüber reden- eine unendliche befreiung!
vielleicht versuchst du es auch, mit deinen eltern zu reden und kannst dich jetzt schon um einen klinikplatz für den sommer bemühen. ich kenne eine schöne klinik am starnberger see, südlich von münchen, die haben ein tolles therapiekonzept für essstörung.
auch wenn du dort etwas länger bleibst und ein paar wochen schule versäumst... lass es dir das wert sein!
glaub mir, umso länger man wartet umso schwerer wird es, die krankheit loszuwerden. ich sprech aus meiner erfahrung.
alles gute!

Gefällt mir