Home / Forum / Fit & Gesund / Brauche euren rat "will ich dünner sein als mein idealgewicht?"

Brauche euren rat "will ich dünner sein als mein idealgewicht?"

3. Dezember 2010 um 12:30 Letzte Antwort: 4. Dezember 2010 um 9:54

das habe ich mich heute gefragt. ich war beim betriebsarzt und der hat mir gesagt, dass ich nicht mehr abnehmen sollte.

mit einem alter von 25 jahren wäre ein bmi ab 20 am gesündesten und den hab ich mit 57 kg bei 1,68m. (so viel wiege ich gerade)

ab bmi 19 ist man wohl untergewichtig also ab 54 kg.

aber dann wären doch so 54-55 kg doch noch ok, oder???

ich möchte auf keinen fall meinem körper schaden, dafür hab ich den zu lieb

vielleicht wisst ihr ja besser darüber bescheid
bitte schreibt mir was ihr denkt!!!

euer rehkitz

Mehr lesen

3. Dezember 2010 um 13:09

Idealgewicht
Bedeutet für mich, das Gewicht mit dem man sich am wohlsten fühlt
Man ist nicht gleich mit einem BMI von 19 untergewichtig. Wenn du nicht tiefer gräbst, als dein Ziel wäre das auch vollkommen ok, meiner Meinung nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2010 um 14:04
In Antwort auf anne26788

Idealgewicht
Bedeutet für mich, das Gewicht mit dem man sich am wohlsten fühlt
Man ist nicht gleich mit einem BMI von 19 untergewichtig. Wenn du nicht tiefer gräbst, als dein Ziel wäre das auch vollkommen ok, meiner Meinung nach.

Hallo Rehkitz,
ein BMI von 20 ist mein Zielgewicht für anorektische Frauen, das sie einfach brauchen, um gesund zu werden und es langfristig auch zu bleiben. Als gesunde Frau könntest du auch mit einem BMI von 19 leben, ich sehe aber keinen Sinn darin und muss deinem Betriebsarzt Recht geben. Lass es bleiben.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2010 um 14:26

Idealgewicht
Mein Arzt hat mir auch gesagt, ich soll nicht unter 53/54kg gehen (habe jetzt 54kg) und das mein Idealgewicht 56/57kg wären. Aber 54kg sind schon noch okey, einfach nicht mehr runter. (bin fast gleich alt und genau gleich gross wie du).
Also ich denke wenn du 2kg abnimmst schadest du nicht deinem Körper, es sollte einfach dabei bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2010 um 9:54

Vielen dank, mädels
ihr habt mich echt ein bissl zum nachdenken angeregt. hätte nicht gedacht, dass in einem essstörung-forum über so tiefgründige lebensweisheiten gesprochen wird...

ich dachte eher, dass ihr jede menge über bmi und normal-/untergewicht bescheid wisst.

ist echt schön, was ihr da schreibt und ich glaube ihr habt ziemlich recht damit.

ich hab mein leben lang 53-54 gewogen, aber vielleicht werde ich ja auch ein bissl älter/reifer

ich mache viel sport und esse sehr gern und auch gesund mit frischen sachen. ich denke ihr habt recht und ich werde meinen körper entscheiden lassen, was er braucht und ihm nichts verschmähen, denn bis jetzt gings ihm eigentlich ganz gut bei mir.

ich finde es auch echt traurig, dass es in der heutigen zeit soooo viel ums gewicht geht. alle meine freundinnen reden bestimmt einmal am tag darüber und meistens gehts ums abnehmen. die ganzen medien sind auch voll damit. und unsere "vorbilder" wie models, schauspieler und sänger sind auch nur damit beschäftigt.

da wird man leicht reingezogen, auch wenn man das selbst eigentlich immer total doof fand (ich fand diäten und abnehmen eigentlich immer bescheuert ).

kann verstehen, dass auch ihr da reingekommen seit. ich glaub das reinrutschen geht echt schnell und plötzlich und dann ist es wohl irgendwie zu spät zum umkehren oder sehr schwierig...

umso schöner finde ich was ihr mir geschrieben habt

sucht weiter nach dem sinn des lebens (der sich nicht im nicht-essen liegt) und geniesst es!

ich wünsche euch alles gute!




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest