Home / Forum / Fit & Gesund / Brauche eure neutrale Einschätzung

Brauche eure neutrale Einschätzung

30. Juni 2016 um 20:57

Guten Abend zusammen,

ich bräuchte einmal eine neutrale Einschätzung.
Meine Familie macht sich derzeit wieder vermehrt Sorgen, ich allerdings finde sie dramatisieren alles etwas.
Sie sagen u.a. mein BMI (15) wäre lebensbedrohlich niedrig, dabei komm ich mir sobald ich diesen Gedanken selber mal erwäge so blöde vor, da es etlich gibt, die weitaus niedrigeren BMI haben (ich selbst vor ein paar Jahren).
Ja, jeder ist anders und passieren kann immer was aber für mich ist eig ein lebensbedrohlicher Bereich weitaus geringer geschätzt.
Ich weiß daher nicht was ich denken soll, glauben soll und mit der Information meiner Familie anfangen soll..
Ich fühl mich ja rein optisch absolut nicht so und frag mich was die alle haben?!
das kann doch nicht alles nur die MS sein oder doch?
Was sagt ihr?
liebe Grüße
featherlighthope

Mehr lesen

30. Juni 2016 um 22:01

Das kommt allein...
...auf dein Alter an!

Bmi 15 ist aber für ein Mädchen, dass schon in der Pubertät ist seehr niedrig - und ja in aller Regel krankhaft.
Entweder durch körperliche Ursachen oder psychische (Essstörungen) verursacht.

Welche Figur haben deine Eltern?

Und ganz allgemein zum Bmi:
Grob gesagt, sollte der Bmi mit der Kindheit/Pubertät steigen - das bedeutet, dass der Wert der Normalgewicht angibt, steigen sollte!
Wenn bei einer 11 jährigen Bmi 15 grade so normalgewichtig ist, dann braucht eine 16 jährige schon mindestens einen Bmi von 18,5 um normalgewichtig zu sein.

Kannst du das nachvollziehen?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 22:24
In Antwort auf esme_11902139

Das kommt allein...
...auf dein Alter an!

Bmi 15 ist aber für ein Mädchen, dass schon in der Pubertät ist seehr niedrig - und ja in aller Regel krankhaft.
Entweder durch körperliche Ursachen oder psychische (Essstörungen) verursacht.

Welche Figur haben deine Eltern?

Und ganz allgemein zum Bmi:
Grob gesagt, sollte der Bmi mit der Kindheit/Pubertät steigen - das bedeutet, dass der Wert der Normalgewicht angibt, steigen sollte!
Wenn bei einer 11 jährigen Bmi 15 grade so normalgewichtig ist, dann braucht eine 16 jährige schon mindestens einen Bmi von 18,5 um normalgewichtig zu sein.

Kannst du das nachvollziehen?

Liebe Grüße

Nachvollziehbar
Hallo liebe Yahema,

ich verstehe was du meinst und nach mehreren Jahren MS ist mir vieles natürlich geläufig.
Ich bin nun halt schon 27 und habe bereits viele Mitpatienten kennengelernt mit dem selben Alter aber teilweise mit kleinerem BMI.
Ich weiß, BMI 15 ist anorektisches UG, aber trotzdem versteh ich die Aufregung meiner Mitmenschen nicht, genau weil ich eben in Kliniken erlebt habe, dass es weitaus 'schlimmer' geht und ab wann die Ärzte es eben als kritisch sahen.
Auf der einen Seite weiß ich, wie tückisch und manipulativ diese Krankheit ist, auf der andern Seite wiederum kann ich mich und vorallem meine Eltern nicht ganz ernst nehmen, wenn sie solche Aussagen treffen, wenn sogar mein ambulanter Therapeut nicht mal was dazu sagt..
vllt sind es tatsächlich nur Sorgen weil es eben die Familie ist
Hauptsächlich kann ich mich und die Situation grade einfach absolut nicht einschätzen.
Bis auf mein Herz, dass seit heute verrückt spielt und von jetzt auf gleich anfängt wie wild zu schlagen gehts mir normal.. das gibt mir als einziges gerade etwas arg zu denken..
Kennst du/ jmd hier das zufällig? :/

lg
featherlighthope

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bitte helft mir! Ich habe Angst nur noch mehr rein zurutschen!
Von: jorie_12757074
neu
30. Juni 2016 um 18:38
Hoffnung
Von: sveamaja
neu
30. Juni 2016 um 16:15
Herzkrank, herzryhtmusstörrungen oder was?
Von: kayley_12276740
neu
30. Juni 2016 um 15:44
Bitte mag mir jmd. helfen... Fresstage, unkontrolliertes Essvehslteb
Von: solvej_12357021
neu
30. Juni 2016 um 15:11
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen