Forum / Fit & Gesund

Brauche DRINGEND RAT - EIERSTOCKZYSTE

13. November 2006 um 15:21 Letzte Antwort: 21. November 2006 um 14:36

Hallo...hätte da ein Anliegen und hoffe, ihr könnt mir hoffen. Ich war letzte Woche, am 8.11.2006 beim FA, da ich schon über 1 Monat sehr starke Unterleibsschmerzen hatte. Meine FA hatte mittels Bauchultraschall und Vaginalultraschall eine 4 cm große Zyste am linken Eierstock festgestellt und hat mich ins SPital überwiesen. Sie hat gemeint, NOCH ist es bei mir kein akuter Notfall, jedoch wenn sie platzt ist es bei mir sehr AKUT und ich müsste dann sofort operiert werden!!! 2 Tage später bin ich dann ins Spital gegangen um mich dort noch mal durchchecken zu lassen. Der Arzt dort hat aber gemeint, das sei nicht so schlimm, ich wäre noch jung und da müsste man nicht operieren. In einem monat sollte die Zyste wieder weg sein und wenn ich noch Beschwerden habe, soll ich wieder kommen. Jedoch habe ich doch schon starke Unterleibsschmerzen; Schmerzen beim Wasser lassen und fühle seit ein paar Tagen Übelkeit...ich weiss nicht, was noch dazu kommen soll?! Wenn ich zu schnell aufstehe wird mir weiß vor augen und ich muss mich dann kurz wieder hinsetzten bis ich wieder in den Alltag komme....hat das mit der Zyste zu tun? Und der Arzt im Spital hat gemeint, die Zyste wäre 5.2 cm groß. Kann das sein, dass die Zyste in den 2 Tagen um 1.2 cm gewachsen ist? Kann man sich "vermessen" wenn man Bauchultraschall und Vaginalultraschall macht? Und warum hab ich auf einmal seit einigen Tagen auch Schmerzen auf der rechten Unterbauchseite...die Zyste ist doch links...

Bin ziemlich ratlos und hoffe auf Tips von euch und einigen Ratschlägen, danke schon im Vorhinein!

lg bine

Mehr lesen

16. November 2006 um 12:44

Hi
Wie alt bist du denn wenn man fragen darf??

ich hatte eine 5 cm große Zyste als ich ca. 14 war. Und die Beschwerden die du schilderst kenne ich noch zu gut =)

Mich haben zich Ärzte Untersucht und alle haben was anderes gesagt *ohman*
Na ja letztenendes haben 2 Gyns gesagt, ich solle meine Periode Abwarten, weil eine OP immer Risiken mit sich bringt *logisch* durfte mich auch nicht soviel bewegen, weil dann die Gefahr bestand, dass sich die Zyste um den Eierstock dreht oder so ... na ja und dann kam meine Periode und alles war OK.

ich hab mir danach die Pille verschreiben lassen, seitdem ist alles soweit OK. Habe nur wenn der Eisprung ist immer ein leichtes ziehen, weil ab und an mal wieder ne größere Zyste da ist, aber meine Ärztin sagt solange sie gehen wenn ich meine Tage bekomme ist alles OK

Ups so viel geschrieben SORRY trotzdem liebe Grüße Engelchen

Gefällt mir

20. November 2006 um 16:36
In Antwort auf

Hi
Wie alt bist du denn wenn man fragen darf??

ich hatte eine 5 cm große Zyste als ich ca. 14 war. Und die Beschwerden die du schilderst kenne ich noch zu gut =)

Mich haben zich Ärzte Untersucht und alle haben was anderes gesagt *ohman*
Na ja letztenendes haben 2 Gyns gesagt, ich solle meine Periode Abwarten, weil eine OP immer Risiken mit sich bringt *logisch* durfte mich auch nicht soviel bewegen, weil dann die Gefahr bestand, dass sich die Zyste um den Eierstock dreht oder so ... na ja und dann kam meine Periode und alles war OK.

ich hab mir danach die Pille verschreiben lassen, seitdem ist alles soweit OK. Habe nur wenn der Eisprung ist immer ein leichtes ziehen, weil ab und an mal wieder ne größere Zyste da ist, aber meine Ärztin sagt solange sie gehen wenn ich meine Tage bekomme ist alles OK

Ups so viel geschrieben SORRY trotzdem liebe Grüße Engelchen

Antwort
Hi, ich danke dir für deine Antwort , hab schon gedacht, mir will niemand helfen

Ich bin 17 jahre alt und habe meine Tage gehabt und trotzdem noch ab und zu wahnsinnige Schmerzen, aber nun auch rechts obwohl die Zyste ja eig links ist :S Die Schmerzen am 1. Tag der Periode waren echt nicht auszuhalten, so schlimm, ich hab gedacht ich sterbe!!! Da konnte ich den ganzen Tag nur in die Decke beissen und liegen und mich nicht bewegen. Naja, nach und nach werden die Schmerzen erträglicher.

Was du meinst ist ne Stieldrehung oda wie man das nennt, wenn sich die Zyste um die eigene Achse dreht und dann den Eierstock "erwürgt".

Hab da noch ne Frage, und zwar, bei mir wurde bei der ersten FÄ Bauchultraschall und Vaginalultraschall gemacht und bei ihr war die Zyste 4 cm groß und als sie mich ins Spital geschickt hat hat der Arzt Vaginalultraschall gemacht und gemeint, sie sei 5,2 cm groß! Kann sich die erste Ärztin geirrt oda vermessen haben trotz beider Ultraschalle oder ist die Zyste innerhalb 1es Tages um 1.2 cm gewachsen??? Kann das sein???

Liebe Grüße, biene

Gefällt mir

20. November 2006 um 17:04
In Antwort auf

Antwort
Hi, ich danke dir für deine Antwort , hab schon gedacht, mir will niemand helfen

Ich bin 17 jahre alt und habe meine Tage gehabt und trotzdem noch ab und zu wahnsinnige Schmerzen, aber nun auch rechts obwohl die Zyste ja eig links ist :S Die Schmerzen am 1. Tag der Periode waren echt nicht auszuhalten, so schlimm, ich hab gedacht ich sterbe!!! Da konnte ich den ganzen Tag nur in die Decke beissen und liegen und mich nicht bewegen. Naja, nach und nach werden die Schmerzen erträglicher.

Was du meinst ist ne Stieldrehung oda wie man das nennt, wenn sich die Zyste um die eigene Achse dreht und dann den Eierstock "erwürgt".

Hab da noch ne Frage, und zwar, bei mir wurde bei der ersten FÄ Bauchultraschall und Vaginalultraschall gemacht und bei ihr war die Zyste 4 cm groß und als sie mich ins Spital geschickt hat hat der Arzt Vaginalultraschall gemacht und gemeint, sie sei 5,2 cm groß! Kann sich die erste Ärztin geirrt oda vermessen haben trotz beider Ultraschalle oder ist die Zyste innerhalb 1es Tages um 1.2 cm gewachsen??? Kann das sein???

Liebe Grüße, biene

Sorry
das kann ich dir auch nicht sagen, da frag am besten dierekt beim Arzt.

Na ja ich hoffe es wird besser =)

Gefällt mir

21. November 2006 um 13:56
In Antwort auf

Sorry
das kann ich dir auch nicht sagen, da frag am besten dierekt beim Arzt.

Na ja ich hoffe es wird besser =)

Geh sofort
zum Arzt und lass sie entfernen. Die Dinger können sehr schnell wachsen. Ich habe mit 15 eine von 1cm gehabt. Vier Tage später war sie so groß wie eine Apfelsine, ist geplatzt und ich musste innerhalb zwei Stunden operiert werden, schwebte in Lebensgefahr. Ich will dir keine Angst machen aber lass es nicht soweit kommen.Danach nimm die Pille, die verhindert die Zysten

Gefällt mir

21. November 2006 um 14:36
In Antwort auf

Geh sofort
zum Arzt und lass sie entfernen. Die Dinger können sehr schnell wachsen. Ich habe mit 15 eine von 1cm gehabt. Vier Tage später war sie so groß wie eine Apfelsine, ist geplatzt und ich musste innerhalb zwei Stunden operiert werden, schwebte in Lebensgefahr. Ich will dir keine Angst machen aber lass es nicht soweit kommen.Danach nimm die Pille, die verhindert die Zysten

Doofer arzt
ja der arzt im spital hat gemeint, ich sei noch jung - 17 und sie verschwindet von allein wieda, und doch hab ich noch immer Schmerzen, obwohl ich meine Tage bereits hatte, und komischerweise auch rechts (???). Ich weiss net, muss eh zur Kontrolle mal wieda gehn mal sehn was die dann sagen Vielleicht ist das Ding gewachsen, geschrumpft oda keine Ahnung.

Danke für die Hilfe erstmal!

Liebe Grüße, biene

Gefällt mir