Forum / Fit & Gesund

Brauche dringend Hilfe

Letzte Nachricht: 11. April 2013 um 22:21
B
bopha_12361081
15.03.13 um 23:46

Hilfe !

Share on facebookShare on twitterShare on printShare on emailvon:klaudia1994Hallo meine Lieben.Ich bin seit längerer Zeit wirklich ratlosIch bin ungewollt schwanger geworden jedoch haben mein Freund und ich uns dafür entschlossen das kleine Würmchen zu behalten. Wir sind beide erst 18 und das ist alles eine ziemliche belastung (Nicht das Baby!!) Und zwar, ich bin mit ihm jetzt 1 Jahr zusammen und wir sind eigentlich ziemlich Glücklich. Er war früher nicht einer der sozialsten Menschen. Er hat eine menge an drogen genommen und hatte dadurch auch schon drei schlaganfälle. Er war für ein halbes jahr im Gefängnis weil er Schutzgeld erpresst hat. Er hat gedealt straftaten begangen und und und.. als ich mit ihm zusammen kam hat er mir versprochen keine drogen mehr zu nehmen und sich zu bessern. ( er ist jetzt auf bewerung) ein halves jahr ging alles gut. Er hat mir zwar viel von den drogen erzählt dass sie nicht schlimm seien und einem die augen öffnen. Er nimmt dinger mdna ( kein LSD) am meisten da kann er nämlich er selbst sein sagt er.. dann nimmt er noch ab und zu Mariuhanna und Pepp. Oder eher hat genommen ! Dann habe ich einmal gesagt dass ich gerne diese dinger ein mal probieren möchte weil meine psyche nicht so gut ist da ich ni ht allein sein kann angst habe dass jemand einbricht und von horrorfilmen mir alleine irgendwelche sachen einbilde. Dann war er total glücklich und hat es mit mir gemacht. Auf diesem zustand, fande ich alles total toll und alles war so anders.. so viel besser.. naja. Dann kam das zweite mal und er hat mir unbedacht 8 Stück von diesen "DINGERN" gegeben. Seitdem habe ich ein totales Trauma vor drogen. Ich hasse sie ubd zurecht. Es macht menschen anders. Nicht realistisch. Ich sehe auch sofort wenn einer drogen intus hat und wiedere mih an. Ich finde es ekelich. Abstoßend. Naja und dann habe ich ihm paar monate später erlaubt einmal mit seinen freunden so feiern zu gehen. Das habe ich dann auch bereut. Jetzt bin ich schwanger und denke davon noch schlechter. Er wird vater. Ich mama. Doch letzte tage kam er zu mir und meinte ich geh feiern. Natürlich so wie er sonst gefeiert hat. Dann hab ich so einen schock bekommen und konnte es garnicht begreifen wie er das jetzt machen kann ich bin in Tränen ausgebrochen. So sehr dass ich mich übergeben musste (mir war in der ss noch nie übel bin jetzt in der 14 ssw) ich habe ihm erklärt dass ich einen Fehler gemacht habe es mit ihm zu probieren und ich das nicht sehen kann und dran kaputt gehe. Er meinte dann zu seinen freunden ich würde ihm verbieten zu feiern und er kann nicht kommen. Jetzt ist er heute doch hingegangen.jetzt sitze ich hier und bin kurz davor einem wasserfall zu ähneln.. ich weiß einfach nicht weiter.. er ist sonst so lieb zu mir und garnicht wie ein Betrüger Verbrecher oder junkie.Jetzt würde ich mal gerne eure Meinungen dazu hörenLG

Mehr lesen

merlin11970
merlin11970
11.04.13 um 22:21

Ganz einfach
Du bist 18, eigentlich noch selbst ein Kind. Jetzt kriegt ein Kind ein Kind. Ein Kind braucht Stabilität, Nestwärme und Liebe. Ein Umfeld mit Drogen ist genau das Gegenteil und das Risiko besteht, dass Du in den Sumpf auch noch mit reingezogen wirst. Hoffe Du bist klüger wie der Erzeuger Deines künftigen Sonnenscheins
Mach ihm klar, dass es so nicht geht, er muss sich gravierend ändern !!! Ansonsten würde ich ihn an Deiner Stelle verlassen und versuchen mein Leben selbst zu ordnen. Hättest Du denn Unterstützung Eltern, "Schwiegereltern",Großeltern ?
Die könntest Du gut gebrauchen !!! Ansonsten musst Du Dich an den Staat Jugendamt, Sozialamt wenden. Du hast ja wahrscheinlich auch noch keine richtige Ausbildung, das wäre auch nicht schlecht.
Viel zu tun für Dich. Reiß Dich zusammen, such Dir Hilfe, dann kannst Du was aufbauen und Dein Kind eine schöne Kindheit bieten. Du musst aber diszipliniert und stark sein.
Viel Glück !!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?