Home / Forum / Fit & Gesund / Brauch dringend eure Hilfe:Ich kann nicht einschlafen!!!

Brauch dringend eure Hilfe:Ich kann nicht einschlafen!!!

9. Juli 2012 um 16:45

Hallo ihr lieben,

ich brauch gaaanz dringend eure Hlfe:
ich hab da nämlich ein Problem:
Jeden Anbend ist es das Gleiche:
Ich geh um 21-21.30 Uhr ins Bett und hör noch Radio auf meinem Handy bis 22 Uhr.
Dann will ich eigentlich nur noch eins: schlafen!

Entweder ich bin sehr müde, kann aber trotzdem nicht schlafen oder ich bin hellwach. So wälze ich mich im Bett herum, bis es immer später wird. Irgendwann schalte ich das Licht an. Blick auf die Uhr: 22.30 Uhr... 22.45, 23 Uhr... Ich steh auf und geh auf die Toilette.
Dann leg ich mich wieder ins Bett. Mein ganzer Körper gribbelt vor Energie. Es ist ungemütlich, mir ist heiß... Also Decke weg... Das Fenster ist im Sommer eh immer gekippt. Trotzdem schwitz ich.
Bis ich dann endlich einschlafe ist es 23 Uhr, 24 Uhr oder sogar 1 Uhr. Das Problme an der Sache: unter der Woche muss ich um sechs Uhr raus. Jeden Morgen quäl ich mich aus dem Bett und nehm mir fest vor, heute aben früh ins Bett zu gehen. Aber abends bin ich dann gar nicht mehr müde, sondern hellwach und will nicht ins Bett.
Besonders schlimm ist es an Montagen, da man am Wochenende ja ausschlafen kann und später ins Bett geht (ich ca. 22 Uhr-24 Uhr) Aber am Sonntagabend schlaf ich dann meist noch später ein als am Samstag.
Auf die Dauer hab ich starken Schlafmangel.
5-6 Stunden Schlaf sind einfach zu wenig!
Dann werde ich krank und lieg richtig flach.

Was soll ich machen, um aus diesem Teufelskreis zu entkommen? Hat irgendjemand sinnvolle Tipps wie man schneller, besser und früher einschläft?
(arzneiische Schlafmittel kommen für mich NICHT in Frage!

Danke schon im Voraus und
dass ihr meine etwas lange Schilderung gelesen habt...

madel333

Mehr lesen

21. Juli 2012 um 0:37

Halli, Hallo...
Das ist ja echt blöd...

Also ich persönlich gehe immer erst ins Bett, wenn ich wirklich müde bin.
Ansonsten wälze ich mich auch bis zu einer Stunde im Bett, bis ich endlich einschlafe.

Es gibt Entspanns-Mittelchen/Einschlaf-Hilfen wie zB spezielle ätherische Öle (gibt es auch als Roll-On-Stift), Lavendlekissen unter/neben dem Polster, Gute-Nacht-Tee, Entspannungsmusik, ein entspanndendes Bad...

Ansonsten hilft es auch ein Buch im Bett vor dem Schlafen zu lesen; Also da wird man meist so müde vom lesen, dass einem dann sowieso die Augen zufallen.
Oder mach noch einen kleinen Spaziergang, bevor du ins Bett gehst. Frische Luft macht auch müde.

Wenn das alles nichts hilft, kannst du dir auch Baldrian-Dragees aus der Apotheke holen - Ist ja was rein pflanzliches...

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Liebe Grüße
Mary

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 0:40
In Antwort auf maryp21

Halli, Hallo...
Das ist ja echt blöd...

Also ich persönlich gehe immer erst ins Bett, wenn ich wirklich müde bin.
Ansonsten wälze ich mich auch bis zu einer Stunde im Bett, bis ich endlich einschlafe.

Es gibt Entspanns-Mittelchen/Einschlaf-Hilfen wie zB spezielle ätherische Öle (gibt es auch als Roll-On-Stift), Lavendlekissen unter/neben dem Polster, Gute-Nacht-Tee, Entspannungsmusik, ein entspanndendes Bad...

Ansonsten hilft es auch ein Buch im Bett vor dem Schlafen zu lesen; Also da wird man meist so müde vom lesen, dass einem dann sowieso die Augen zufallen.
Oder mach noch einen kleinen Spaziergang, bevor du ins Bett gehst. Frische Luft macht auch müde.

Wenn das alles nichts hilft, kannst du dir auch Baldrian-Dragees aus der Apotheke holen - Ist ja was rein pflanzliches...

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Liebe Grüße
Mary

Hoppla...
...Hab mich da ein paar Mal verschrieben - Sorry, ist ja auch schon spät...(Entspannungs-Mittelchen/Lavendelkissen/entspannendes Bad)...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 18:52

Schlaf-Rituale
... durch meinen Job (hauptsächlich Nachtarbeit) ist mein Schlafrhytmus auch völlig durcheinander gekommen und mein Körper hat einfach seine innere Uhr verloren. Mir haben Schlaf-Rituale, also feste Bestandteile vor dem Schlafen gehen echt geholfen. Erst duschen gehen, dann Haustür abschließen, Schoko-Tee machen, damit ab ins Bett und noch ein Sodoku. Das hat bei mir echt gut funktioniert.

Parallel hab ich auch aufgehört irgendetwas anderes als Schlafen in meinem Bett zu machen (und halt das Sodoku ). Kein Fernsehn, kein Musik hören, kein surfen - wirklich nur schlafen und das Handy schön in der Küche deponieren, damit auch das nicht stören kann.

Vll. probierst du es mal aus?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2012 um 12:09

Hallo
also blaurotermohn ich glaub du hast da was falsch verstanden.
RSM (Redox Signal-Molleküle) sind vorallem für ältere Menschen und zwar gegen viele beschwerden und zur stärkung des immunsystems, aber sicher nicht gegen einschlafprobleme. es fördert den gesunden zellaufbau und ist gegen chronische krankheiten!
das hab ich sicher nicht!
es ist so für leute ab ca. 50 geeignet!

madel 333

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2013 um 16:27

Natürliches Mittel für erholsamen Schlaf
Hallo madel333!

Ich würde bei dir auf einen gestörten Schlafrhythmus tippen. Ein- und Durchschlafstörungen können auf ein Defizit an Melatonin hinweisen. Gegen unruhigen Schlaf können die Montmorency Kirschen aus den USA helfen. Laut einer Studie der University of Texas kann die Superfrucht mit ihren natürlichen Inhaltsstoffen den Melatoninspiegel wieder anheben und so für einen erholsamen Schlaf sorgen. Auch mit dem Thema Schlafhygiene solltest du dich einmal auseinandersetzen.

Mehr dazu findest du unter www.kirsch-genuss.de, Facebook (kirsch-genuss) und Twitter (@kirschgenuss).

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2014 um 21:48

Hausmittel Gegen Schlaflosigkeit
Es gibt eine Vielzahl von hilfreichen Hausmitteln gegen Schlaflosigkeit. Eine Liste mit ausführlichen Erläuterungen findet sich hier:
http://coole-tipps.blogspot.de/2013/11/was-tun-am-besten-gegen-schlafstorungen.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2015 um 13:03

Mich überrascht die Wirkung
Ich hätte nicht damit gerechnet so schnell wieder einen einigermaßen ruhigen Schlaf zu haben. Ich nehm es 2 Stunden vor meiner normalen Bettzeit und meistens schlafe ich so 5/6 Stunden durch. Das ist schon eine Verbesserung zu sonst alle paar Stunden wachwerden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2015 um 10:42

Mein Tippp
kein Koffein, wie ist deine Matraze ? Dein Bett ? Überprüfen !
versuche es einmal mit Sport oder körperlicher Anstrengung, ein paar Stunden vor zum Bett gehen. Autogenes Training sollst so einen Kurs machen. Es gibt Einschlafmusik die dich ruhig stellt. Abends ne tasse Schlaf und nerventee trinken. Gehe abends in die Sauna.
Grübelst Du viel ? Spreche mitr Freiunden darüber, Psychologe immer so ne Sache. " 21-21.30 Uhr ins Bett ", da gehe Ich sogar nochmals weg. Das ist zu früh.

Habe demnächst Du süße Traüme

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2015 um 12:23

Noch ne Antwort
Du schreibst dein Kürper gribbelt vor Energie.
Kann es sein dass dein Bett auf einem Strahlen- oder Energie- Feld liegt ?
Wechsel 2 mal in zeitl Abständen und verschiedenen Orten dein Sclafplatz,
Wirst bestimmt nicht, die erste Nacht gleich gut einschlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2016 um 16:08

Hilfe ich kann nicht schlafen
Hallo,
dieses Thema betrifft mich zwar nicht mehr persönlich, doch ich interessiere mich halt immer noch für diese ``Volkskrankheit``. Nr. 1

Mir erging es nicht anders und ich hatte extreme Schlafstörungen. Das Einschlafen hat teilweise 3-4 Stunden gedauert und dann ging auch schon wieder der Wecker. Aber was erzähle ich euch, kennt Ihr ja selber.

Ich habe dann eine Zeit lang aus Verzweiflung chemische Schlaferzwinger genommen ( Zolpis ) und war dann auch ruck zuck abhängig von dem Zeug.

Ein guter Tipp von meiner Freundin hat mich dann vor Schlimmeren bewahrt.

Ich nehme mittlerweile Medalin-Forte, eine gesündere Alternative und konnte mich damit von den chemischen Sachen gänzlich verabschieden.

Ich nehme Medalin nun dauerhaft ein und für mich kommt nichts anderes mehr in Frage

Ich schlafe sehr zügig ein und das Durchschlafen geht auch hervorragend. Am nächsten tag habe ich keinerlei Anlaufschwierigkeiten mehr, wie vorher bei den Zolpis.

Ich bin tagsüber sehr entspannt und ausgeruht und fühle mich rund um zufrieden. Kurz gesagt, eine runde Sache.

Euch allen noch einen schönen Sonntag und alles Gute.

Liebe Grüße Rosa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2016 um 21:18
In Antwort auf jodie_12463954

Hilfe ich kann nicht schlafen
Hallo,
dieses Thema betrifft mich zwar nicht mehr persönlich, doch ich interessiere mich halt immer noch für diese ``Volkskrankheit``. Nr. 1

Mir erging es nicht anders und ich hatte extreme Schlafstörungen. Das Einschlafen hat teilweise 3-4 Stunden gedauert und dann ging auch schon wieder der Wecker. Aber was erzähle ich euch, kennt Ihr ja selber.

Ich habe dann eine Zeit lang aus Verzweiflung chemische Schlaferzwinger genommen ( Zolpis ) und war dann auch ruck zuck abhängig von dem Zeug.

Ein guter Tipp von meiner Freundin hat mich dann vor Schlimmeren bewahrt.

Ich nehme mittlerweile Medalin-Forte, eine gesündere Alternative und konnte mich damit von den chemischen Sachen gänzlich verabschieden.

Ich nehme Medalin nun dauerhaft ein und für mich kommt nichts anderes mehr in Frage

Ich schlafe sehr zügig ein und das Durchschlafen geht auch hervorragend. Am nächsten tag habe ich keinerlei Anlaufschwierigkeiten mehr, wie vorher bei den Zolpis.

Ich bin tagsüber sehr entspannt und ausgeruht und fühle mich rund um zufrieden. Kurz gesagt, eine runde Sache.

Euch allen noch einen schönen Sonntag und alles Gute.

Liebe Grüße Rosa

Guten Abend Rosa,
du schreibst das Du Medalin dauerhaft nimmst. Meinst Du man könnte es auch eine älter Dame geben.
Unsere Oma sagt sie kann sehr schlecht einschlafen und wird alle 2 Std wach. Jetzt hat uns der Hausarzt geraten, das wir ihr ein pflanzliches Schlafmittel kaufen sollen, damit sie mal zur Ruhe kommt. Denn Tagsüber ist sie wie gerädert, man kann mit Ihr kaum noch was unternehmen Er nannte uns Baldriparan, die würden nicht abhängig machen und Sie dürfte die Tabletten eine Zeitlang nehmen. Was Du da aber über Medalin schreibst hört sich auch gut an. Wo bekommt man die den überhaupt?
Lg, das Zeckchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 23:11

Endlich kann ich wieder schlafen!!!
Hallo alle zusammen, hatte auch das Problem gehabt, jetzt nehme ich die Nahrungsergänzungsmittel ein, und schlafe endlich mal wieder, das tut gut
Meine Mutter ist auch sehr zufrieden, kann nur weiterempfehlen.
Lg Olga

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2016 um 12:37

Matratze macht den Unterschied
Hey,
auch wenn es bereits viele Antworten gibt, würde ich auch gerne meinen Senf hinzugeben.
Ich habe Monate lang die selben Probleme gehabt wie du, bis ich mich mit einem Freund darüber unterhalten habe. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass meine (mittlerweile 12 Jahre alte) Matratze eine Ursache sein könnte. Darum habe ich mich etwas umgeschaut und habe schließlich in eine neue Matratze investiert und es war definitiv die richtige Entscheidung!
Seit dem schlafe ich die ganze Nacht, ohne ein einziges mal aufzuwachen, durch. Gerade bei der Arbeit am nächsten Tag merkt man erst wie sehr sich diese Idee gelohnt hat.
Klar ist es nicht für jeden eine Problemlösung, dennoch sollte man mal darüber nachdenken.
Als kleiner Tipp nebenbei. Hier habe ich mich unter anderem für eine neue Matratze schlau gemacht: http://www.matratzen-test-sieger.de/beliebteste-matratzen-test/

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen und wünsche dir weiterhin alles gute und vorallem einen ruhigen, angenehmen Schlaf!
Liebe Grüße,
iGude

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2016 um 21:46
In Antwort auf happy_12654109

Endlich kann ich wieder schlafen!!!
Hallo alle zusammen, hatte auch das Problem gehabt, jetzt nehme ich die Nahrungsergänzungsmittel ein, und schlafe endlich mal wieder, das tut gut
Meine Mutter ist auch sehr zufrieden, kann nur weiterempfehlen.
Lg Olga

Welche
nimmt ihr den?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2016 um 8:54
In Antwort auf zeckchen12

Welche
nimmt ihr den?

Nehme
R2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2016 um 21:01

Besser schlafen
Wir haben einen Blogeintrag zum Thema "besser schlafen" eingestellt. Schau doch mal dort nach ob diese Tipps Dir helfen können. Schlaf ist extrem wichtig und daher sollte man alles was nur möglich ist ausprobieren. Viel Erfolg und auf einen erholsamen Schlaf!!

http://www.thesuperfoodsblog.com/?p=161


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2016 um 12:07

Ursachen suchen und Veränderungen testen
Hallo madel333,

deine Situation ist momentan sicher nicht schön, aber du hast schon den ersten wichtigen Schritt gemacht: du wirst aktiv und willst was ändern.

Mein Tipp: Versuche systematisch dein Verhalten und deine Schlafbedingungen zu prüfen und finde mögliche Ursachen heraus.

Ich habe einen Artikel zu dem Thema geschrieben ( https://www.bettdecke.de/schlafstoerungen.html ), der mein aktuelles Ergebnis meiner Recherchen darstellt.

Es gibt Ursachen, die nur Ärzte behandeln können und es gibt Ursachen, die du selbst ändern kannst.

Hoffentlich findest du bei den aufgelisteten Ursachen, diejenige, die dir den Schlaf raubt. Aus deinem Post kann ich lediglich als Möglichkeiten: Schlafzimmer zu heiß und Gedanken, die dich aufwühlen erraten, aber es gibt noch viele weitere Alternativen.

Wünsche dir viel Erfolg und erholsamen Schlaf!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 7:45

Entspannt einschlafen
Hallo Madel333
Ich setze mich erst seit kurzer Zeit mit Yoga auseinander und habe für mich eine Atemtechnik zum Einschlafen gefunden.
Ich atme dabei über mehrere Minuten (zehn bis fünfzehn) ausschließlich durch das linke Nasenloch langsam ein und aus. Da ich mich dabei komplett auf die Atmung konzentrieren muss, entspanne ich mich und kann super einschlafen.

Vielleicht ist es ja auch was für Dich.

Zu Beginn habe ich mir das rechte Nasenloch mit einem Finger zu gehalten. Inzwischen nehme ich einen speziellen Stöpsel aus Schweden, der extra dafür gemacht wurde.

Ganz liebe Grüße und viel Erfolg
Michael

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2016 um 21:02

Hilfe!
Hallo,

bei Schlafstörungen hilft vielleicht ein Nackenkissen:

Schau einfach mal hier:

http://www.nackenkissen-test.org/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2016 um 14:58

Hat bei meinem Bekannten gut funktiniert
Probiere mal das Stück "Schlafeinleitung" in der Kategorie "gesunder Schlaf" aus der App "Lulaj 1".
Das ist vollkommen kostenlos und ich weiss von einem Bekannten dass es ihm wirklich geholfen hat.
Das Stück basiert auf isochronen und binauralen Tönen und sorgt angeblich dafür, dass das Gehirn automatisch in die Gehirn-Frequenzbereiche kommt in denen man tief schläft.
Ich persönlich nutze Stücke aus der App zur besseren Konzentration und zum Meditieren und da funktioniert das bei mir ganz gut.
Wie gesagt es ist kostenlos, also auf jeden Fall einen Versuch wert. Hier noch der Link:
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.example.app&hl=de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2016 um 12:12

Hilfe
hallo
ich hab auch das gleiche Problem ich kann einfach nicht einschlafen
was kann man dagegen machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2016 um 14:25
In Antwort auf morley_12481819

Hilfe
hallo
ich hab auch das gleiche Problem ich kann einfach nicht einschlafen
was kann man dagegen machen?

Welche Art der Hilfe möchtest Du?
Hallo Magarete
Meistens kann man nicht einschlafen, weil der Kopf Dich wah hält. Es gibt verschiedene Wege, den Kopf wieder frei zu bekommen und damit einschlafen zu können. Neben viel Bewegung und den chemischen und pflanzlichen (betäubenden) Mitteln gibt es auch Übungen, die bereits nach wenigen Minuten soweit entspannen, dass Du einschlafen kannst.

Wonach suchst Du? Die einfache Keule (Chemie/Pflanze) oder Bewegung oder Fokussierung auf Dich?

LG
Michael

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2016 um 15:04
In Antwort auf ranulf_12138501

Welche Art der Hilfe möchtest Du?
Hallo Magarete
Meistens kann man nicht einschlafen, weil der Kopf Dich wah hält. Es gibt verschiedene Wege, den Kopf wieder frei zu bekommen und damit einschlafen zu können. Neben viel Bewegung und den chemischen und pflanzlichen (betäubenden) Mitteln gibt es auch Übungen, die bereits nach wenigen Minuten soweit entspannen, dass Du einschlafen kannst.

Wonach suchst Du? Die einfache Keule (Chemie/Pflanze) oder Bewegung oder Fokussierung auf Dich?

LG
Michael

Hallo
ja da hast du recht mein Kopf ist voll mit Gedanken am tag verdränge ich alles und abends kommt dann alles und ich denke nur nach
bewegen tue ich mich sehr viel bin fast nur unterwegs also eigentlich bin ich am Abend ausgepauert aber trotzdem liege ich im bett hellwach
was gibt es denn für pflanzliche mittel die mir helfen könnten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2016 um 15:32
In Antwort auf morley_12481819

Hallo
ja da hast du recht mein Kopf ist voll mit Gedanken am tag verdränge ich alles und abends kommt dann alles und ich denke nur nach
bewegen tue ich mich sehr viel bin fast nur unterwegs also eigentlich bin ich am Abend ausgepauert aber trotzdem liege ich im bett hellwach
was gibt es denn für pflanzliche mittel die mir helfen könnten?

Nachdenken am Tag
Hallo Magarete
Du schreibst, Du bist den ganzen Tag viel in Bewegung und kommst erst Abends zur Ruhe und damit zum Nachdenken.

Das was in Dir ist und Dich am Schlafen hindert ... will raus und von Dir "beachtet" werden.
Ja, Du könntest den Kopf mit Chemie oder Pflanzen "ausschalten" und damit die Symptome bekämpfen.

Mein Rat, sofern Du einen haben möchtest: Stell Dich Deinen Gedanken am Tag. Vielleicht hilft Dir auch ein Spezialist, der Dir Fragen stellt oder eine sogenannte "Aufstellung" weiter.

Und abends dann die eine oder andere Atemtechnik.

Ganz liebe Grüße
Michael

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2016 um 15:47
In Antwort auf ranulf_12138501

Nachdenken am Tag
Hallo Magarete
Du schreibst, Du bist den ganzen Tag viel in Bewegung und kommst erst Abends zur Ruhe und damit zum Nachdenken.

Das was in Dir ist und Dich am Schlafen hindert ... will raus und von Dir "beachtet" werden.
Ja, Du könntest den Kopf mit Chemie oder Pflanzen "ausschalten" und damit die Symptome bekämpfen.

Mein Rat, sofern Du einen haben möchtest: Stell Dich Deinen Gedanken am Tag. Vielleicht hilft Dir auch ein Spezialist, der Dir Fragen stellt oder eine sogenannte "Aufstellung" weiter.

Und abends dann die eine oder andere Atemtechnik.

Ganz liebe Grüße
Michael

Grün-tee
hallo danke erstmal für die antwort
mir wurden grün-Tee kapseln empfohlen die sollen gegen meine müdigkeit und konzentrationsfähigkeit helfen
haben sie da erfahrung mit gemacht ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2016 um 11:43
In Antwort auf morley_12481819

Grün-tee
hallo danke erstmal für die antwort
mir wurden grün-Tee kapseln empfohlen die sollen gegen meine müdigkeit und konzentrationsfähigkeit helfen
haben sie da erfahrung mit gemacht ?

Grüner Tee macht wach
Hallo Magarete
Grüner Tee macht wach und wirkt dabei langsamer und länger als Kaffee, weil das Koffein langsamer im Körper verarbeitet wird. Von Mönchen wurde er früher zur Unterstützung ihrer Meditation genommen.
Letztendlich ist grüner Tee nur eine Behandlung der Symptome (Müdigkeit).
Nach einiger Zeit wirst Du Dich - wie beim Kaffee auch - an die Koffeinzufuhr gewöhnt haben und der Tee wird nicht mehr den gewünschten Effekt haben.

Wenn Du wirklich nur weniger müde und mehr fokussiert sein möchtest und nicht der Ursache nach gehen möchtest, könnten Dir auch "Ida Nostril plug" helfen. Ich nutze einen bei längeren Autofahrten im linken Nasenloch - ganz ohne Chemie, Pflanzen, Kapseln.

Und: Warum trinkst Du nicht einfach grünen Tee oder Macha? Die Zubereitung macht Spaß, Du kannst mit der Dosierung variieren, ...

Da Du Dich viel bewegst, spare ich mir den Spruch mit "mehr trinken am Tag ..."
Und nochmal der Aufruf: Geh auf die Ursache und finde heraus, wovor Du den ganzen Tag "weg läufst", dass Dich Abends doch wieder einholt....

Liebe Grüße
Michael

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2016 um 13:12
In Antwort auf ranulf_12138501

Grüner Tee macht wach
Hallo Magarete
Grüner Tee macht wach und wirkt dabei langsamer und länger als Kaffee, weil das Koffein langsamer im Körper verarbeitet wird. Von Mönchen wurde er früher zur Unterstützung ihrer Meditation genommen.
Letztendlich ist grüner Tee nur eine Behandlung der Symptome (Müdigkeit).
Nach einiger Zeit wirst Du Dich - wie beim Kaffee auch - an die Koffeinzufuhr gewöhnt haben und der Tee wird nicht mehr den gewünschten Effekt haben.

Wenn Du wirklich nur weniger müde und mehr fokussiert sein möchtest und nicht der Ursache nach gehen möchtest, könnten Dir auch "Ida Nostril plug" helfen. Ich nutze einen bei längeren Autofahrten im linken Nasenloch - ganz ohne Chemie, Pflanzen, Kapseln.

Und: Warum trinkst Du nicht einfach grünen Tee oder Macha? Die Zubereitung macht Spaß, Du kannst mit der Dosierung variieren, ...

Da Du Dich viel bewegst, spare ich mir den Spruch mit "mehr trinken am Tag ..."
Und nochmal der Aufruf: Geh auf die Ursache und finde heraus, wovor Du den ganzen Tag "weg läufst", dass Dich Abends doch wieder einholt....

Liebe Grüße
Michael

Danke
hallo
ich hab jetzt die kapseln zuhause und werde sie einfach mal ausprobieren und testen ob sie was bringen
danke für die antwort ich werde meinen problemen nachgehen am besten einfach mal mit einen Psychologen sprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zu feucht
Von: dmitry_12053159
neu
2. August 2016 um 12:52
Angst vor Re- Konisation - Wie waren eure Erfahrungen
Von: aoide_12639283
neu
2. August 2016 um 12:26
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen