Forum / Fit & Gesund

Borreliose?!

3. November 2006 um 8:46 Letzte Antwort: 3. November 2006 um 10:13

hallo,

ich hatte im mai 2006 einen zeckenbiss. jetzt hab ich seit über 3 wochen eine kiefersperre (beidseits) und vor ein paar wochen hatte ich unerträgliche schmerzen im re kiefer, immer schubweise. die schmerzen sind jetzt fast weg aber die kiefersperre hält nach wie vor an. außerdem bin ich seit druckempfindlich auf dem hinterkopf, eher rechts. alle aus meiner family und freunde sagen mir, dass seitdem mein gesicht irgendwie "schief" ist. und mein rechtes auge ist kleiner als sonst.
war schon beim zahnarzt, der mir eine wurzelbehandlung verpasst hat weil der zahn einfach so abgestorben ist obwohl er von außen ok war. wieder rechts. dann war ich beim neurologen, kein befund, beim HNO, kein befund, und bei einer osteopatin, die mich schon 2x behandelt hat jedoch ohne erfolg.
könnte das evt eine neuroborreliose sein?? hausarzt hat schon einen ELISA machen lassen. der ist aber negativ.

könnte es trotzdem borreliose sein oder welche krankheiten kämen da sonst noch in frage??


ich hoffe ihr könnt mir helfen...

lg stefanie

Mehr lesen

3. November 2006 um 9:45

Könnte Borreliose sein
Ja es könnte durchaus Borreliose sein.

Um das sicher zu diagnostizieren, muss man aber die Borrelien-Werte im Blut und im Nervenwasser testen. Hierzu muss aus dem Rückenmark Nervenwasser (Liquor) entnommen werden.

Dass dein Gesicht "schief" ist, klingt irgendwie merkwürdig. Ich kenne das nur bei Schlaganfällen !?? Darf ich fragen wie alt du bist? Beim Neurologen warst du schon hast du geschrieben. Hat der das gecheckt? Ist ein CT gemacht worden??? Normalerweise müsstest du mit deinen Symptomen beim Neurologen richtig sein. Geh doch nochmal zu einem anderen und hol dir noch eine zweite Meinung ein.

Alles Gute
Kuke

Gefällt mir

3. November 2006 um 10:13
In Antwort auf

Könnte Borreliose sein
Ja es könnte durchaus Borreliose sein.

Um das sicher zu diagnostizieren, muss man aber die Borrelien-Werte im Blut und im Nervenwasser testen. Hierzu muss aus dem Rückenmark Nervenwasser (Liquor) entnommen werden.

Dass dein Gesicht "schief" ist, klingt irgendwie merkwürdig. Ich kenne das nur bei Schlaganfällen !?? Darf ich fragen wie alt du bist? Beim Neurologen warst du schon hast du geschrieben. Hat der das gecheckt? Ist ein CT gemacht worden??? Normalerweise müsstest du mit deinen Symptomen beim Neurologen richtig sein. Geh doch nochmal zu einem anderen und hol dir noch eine zweite Meinung ein.

Alles Gute
Kuke

Danke für die schnelle antwort!!
ich bin jetzt bald 15.
CT wurde keins gemacht. nur MRT
die neurologin hat bei mir versch. "sensibilitätstests" gemacht, also übers gesicht streichen und ich sollte ihr sagen, ob ich einen unterschied zur anderen seite bemerke.
ich war da dann aber doch etwas überfordert damit. wie soll ich so auf die schnelle wissen, ob ich sich das auf der einen seite anders anfühlt als auf der andern??
naja, ich werd nochmal mit meinem hausarzt reden, denk ich.

lg stefanie

Gefällt mir