Home / Forum / Fit & Gesund / Boa...ich flippe langsam aus

Boa...ich flippe langsam aus

14. Mai 2011 um 15:54

Es tut mir leid...nee, eigentlich tut es mir nicht leid, dass ich wieder über meine "tollen kompetenten" Mitarbeiter schreibe...
Es tut mir eher leid, was die Männer ertragen und aushalten müssen!!!!

Heute hatte ich Frühschicht allein.
Das bedeutet, Früstück machen, alle duschen (besondere individuelle Pflege) und Betten machen, beziehen (heute waren viele eingenässt)
Wäschepäckchen (für abends und den nächsten Tag) richten, dann 3 Bäder putzen, Dreckwäsche und Müll entsorgen, Mittagessen holen...dann kommt die Spätschicht/Übergabe...ich muss aber bis 14:30 bleiben.

Erstmal war es nicht ok, dass ich um halb 7 angefangen habe (obwohl da meine Schicht, laut Plan, beginnt...) mein Mitarbeiter hätte es lieber gehabt, wenn ich eine Std. später begonnen hätte, damit wir noch mehr Zeit für einen gemeinsamen Spaziergang mit allen Männern gehabt hätte.
Also ich wäre dann bis 15:30 dort geblieben!
Nun gut, aber managed das alles mal in der Zeit und bis 11:30 musste durch sein mit Allem!
Dann habe ich wirklich alles gemacht (Wäsche wäre z.B.auch ein Part der Spätschicht gewesen...)

Von ihm gabs kein nettes Wort-das schien normal zu sein; ich hatte ihn schließlich entlastet, mit dem was ich schon getan habe...

Wir sind dann noch eine halbe Std. rausgegangen und prommt ist ein Mann verschwunden.
Er ist vorneweg gelaufen und war plötzlich außer Sicht...
Ich habe die Gegend abgesucht.
Mein Mitarbeiter ist dann mit seinem Auto losgefahren, um ihn zu suchen, nachdem wir die restl. Männer auf die Gruppe gebracht hatten.
Gut, mein Feierabend war gelaufen, bzw. zog sich noch etwas hin...aber wichtiger war, dass der Kerle wieder auftauchen würde. Gott sein dank, hat er sich nicht in den Weinbergen verirrt und beide kamen zurück.

Dann gabs eine Kaffeerunde (traditionell) und ein Bewohner durfte heute keinen, weil er morgens wieder Kaffee klauen wollte.
Er wurde 3 Mal ermahnt und sollte ins Zimmer gehen.
Als er dann wieder rausgeschossen kam (kurz bevor ich dann endlich gehen wollte) hat mein Mitarbeiter den zu Betreuenden mit einem heftigen Stoß an die Wand geschupst.
Ich dachte ich seh nicht richtig-das grenzt schon an Körperverletzung-egal wie viel Wut in einem ist, egal, ob einer ausgebüchst ist und alles scheiße läuft...das Recht hat er nicht, seine "Schützlinge" derart unterwürfig zu behandeln und handgreiflich zu werden...

Scheiße, ich bin grad richtig fertig und weiß nicht, wie ich hier noch weiter arbeiten kann... Ich kämpfe grad mit meinen Tränen

Wollte es nur schnell von der Seele schreiben...danke fürs Zuhören! Eure Susi

Mehr lesen

14. Mai 2011 um 16:03


Oha..
sowas geht GARNICHT!
Ich glaub ich hätte dem Mitarbeiter direkt eine verpasst
Man DARF seine Wut einfach NICHT an den Betreuenden auslassen..
Da müsste ich ja täglich meine Kids im Kindergarten verprügeln wenn mir bei dennen mal was nicht passt.
Aber wenn man sich schon einen Beruf in sozialen Bereich sucht dann sollte man sich schon unter Kontrolle haben..

Ein solches Verhalten ist echt unterste Schublade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 16:18
In Antwort auf brody1991


Oha..
sowas geht GARNICHT!
Ich glaub ich hätte dem Mitarbeiter direkt eine verpasst
Man DARF seine Wut einfach NICHT an den Betreuenden auslassen..
Da müsste ich ja täglich meine Kids im Kindergarten verprügeln wenn mir bei dennen mal was nicht passt.
Aber wenn man sich schon einen Beruf in sozialen Bereich sucht dann sollte man sich schon unter Kontrolle haben..

Ein solches Verhalten ist echt unterste Schublade

Ich kann da einfach nicht mehr hingehen...
es wird immer schlimmer an der Arbeit und egal wie viel Gutes ich tu und wie wichtig es mir ist, dass ich mein Bestes den Behinderten gegenüber geb...ich kann einfach nicht mehr.
Ich kann garnicht mehr aufhören zu weinen, das hat das Fass zum Überlaufen gebracht!

Klar, der ist ein Arsch, ich sollte darüber stehen...weiter machen...ich bin aber so fertig mit den Nerven! So einer darf einfach nicht weiter dort arbeiten...
Was soll ich denn nur tun? Meinen Chef darauf ansprechen-dann bin ich wieder die Blöde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 16:19


Ganz ehrlich, ich finde das auch nicht in Ordnung.
Also ich wüsste ich würde dem zu betreuenden wahrscheinlich auch eine langen wollen (ich bin sehr streng was Gehorsam mir gegenüber anbelangt, aber das liegt wahrscheinlich an meinem Ex-Job) aber deswegen bin ich ja auch nicht in einem solchen Beruf. Denn ich denke sozial-berufe, da muss man ein ordentliches Maß an geduld mitbringen.

Aber Hut, patchsu, dass du für sowas auch noch Kraft hast, ich hätte dem Mitarbeiter nach strich und faden VERBAL verprügelt, damit er mal weiß, wo oben und unten ist.

Da fällt mir so auf, du hast schonmal darüber geschrieben, wie es mit dir im Berufsfeld so ausschaut. Sag mal, kann es sein und bitte nimm es mir nicht übel, dass du dich da bissel herumschubsen lässt von deinen Kollegen? (net böse sein, ist nur eine frage).

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 16:58
In Antwort auf jane_12445711


Ganz ehrlich, ich finde das auch nicht in Ordnung.
Also ich wüsste ich würde dem zu betreuenden wahrscheinlich auch eine langen wollen (ich bin sehr streng was Gehorsam mir gegenüber anbelangt, aber das liegt wahrscheinlich an meinem Ex-Job) aber deswegen bin ich ja auch nicht in einem solchen Beruf. Denn ich denke sozial-berufe, da muss man ein ordentliches Maß an geduld mitbringen.

Aber Hut, patchsu, dass du für sowas auch noch Kraft hast, ich hätte dem Mitarbeiter nach strich und faden VERBAL verprügelt, damit er mal weiß, wo oben und unten ist.

Da fällt mir so auf, du hast schonmal darüber geschrieben, wie es mit dir im Berufsfeld so ausschaut. Sag mal, kann es sein und bitte nimm es mir nicht übel, dass du dich da bissel herumschubsen lässt von deinen Kollegen? (net böse sein, ist nur eine frage).

LG

Bin nicht böse
Aber du hast Recht, ich lass mich zu viel herumschupsen...wahrscheinlich auch aus Angst...ich will ja unbedingt diese Ausbildung machen und ich bin inzwischen bereit dafür alles zu geben!
Aber jetzt reichts mir-ich habe so vile Kompetenzen und mehr Praxiserfahrung und gesunden Menschenverstand...werd morgen zum Chef gehen und mit ihm darüber reden!

Das Wohl der Menschen liegt mir am Herzen und auch mein Wohl und wenn das vereinbar ist, dann läufts gut und rund. Aber nicht so, dass ich immer einstecke und die behinderten Menschen scheinbar auch!

Danke für deine Ehrlichkeit, daran muss ich echt arbeiten, mir nicht alles gefallen zu lassen!
Deine Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 17:51

Was würdet ihr tun???
Soll ich zum Chef gehen??? Bin sehr verzweifelt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 21:06
In Antwort auf patchsu

Was würdet ihr tun???
Soll ich zum Chef gehen??? Bin sehr verzweifelt!

Also ich würde...
....wohl erstmal wirklich mit den kollegen reden, denn damit zeigst du selbst erstmal stärke, und dann sehen sie gleich, dass du nicht alles mit dir machen lässt, und dieser arbeitssektor ist in deutschland fachkräftemäßig völlig unterbesetzt, also ist es nun auch nicht so, dass sie dir mit: "mach was wir sagen oder du bist raus und woanders findest du keine ausbildung" kommen.
Wenn man dir dann noch dumm kommt oder es sich gar nix ändert, dann rede mit deinem chef.
Also besser gesagt: ich würd es so machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2011 um 21:36

Huhu
Ich hab den Mitarbeiter heute auf den Vorfall von gestern, angesprochen...ob er nochmal in sich geht, wird sich zeigen...aber jetzt fühl ich richtig gut und stark.

Das war mir doch ein Bedürfnis, bevor ich in meinen freien Tag fahre...
Immerhin hat er mich ausreden lassen, aber seine Argumente waren völlig Banane

Nun gut, mir geht es besser und die Arbeit war heute besser denn je...langsam packt mich der Ehrgeiz und langsam fühle ich mich auch selbstbewusster

Das wollt ich nur schnell loswerden und danke Nus für deine PN...
Aber wie du siehst ist die Aussprache und das "Nicht-weggucken" doch heilsamer für mich...und das war bitter nötig!

Liebste Grüße von Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2011 um 23:15
In Antwort auf patchsu

Huhu
Ich hab den Mitarbeiter heute auf den Vorfall von gestern, angesprochen...ob er nochmal in sich geht, wird sich zeigen...aber jetzt fühl ich richtig gut und stark.

Das war mir doch ein Bedürfnis, bevor ich in meinen freien Tag fahre...
Immerhin hat er mich ausreden lassen, aber seine Argumente waren völlig Banane

Nun gut, mir geht es besser und die Arbeit war heute besser denn je...langsam packt mich der Ehrgeiz und langsam fühle ich mich auch selbstbewusster

Das wollt ich nur schnell loswerden und danke Nus für deine PN...
Aber wie du siehst ist die Aussprache und das "Nicht-weggucken" doch heilsamer für mich...und das war bitter nötig!

Liebste Grüße von Susi


Spitze! War richtig! Wichtig ist, dass DU dich gut fühlst

Bin auch voll stolz auf dich

GLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club