Home / Forum / Fit & Gesund / BMI - Frage!!!

BMI - Frage!!!

3. Dezember 2013 um 19:47

Hallo ihr Lieben

ich habe kurz eine Frage: ich habe schon öfters gehört, dass Psychologen einen erst AB einem gewissen BMI nehmen..ist der BMI also zu niedrig, wird man gar nicht aufgenommen, und einem wird zu einem klinikaufenthalt geraten.

Wer von euch hat so eine ähnliche Erfahrung schon einmal gemacht?

Mehr lesen

3. Dezember 2013 um 20:27

Danke
danke für die info...also ab einem bmi von 16 wird wohl jeder einen therapieplatz bekommen ( sofern natürlich Plätze frei sind) ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2013 um 20:27

Hi
also das wäre ja die höhe, wenn nur menschen behandelt werden die schon extrem untergewichtig sind. zb mädchen die an bulimie leiden haben oft normalgewicht oder sogar weng zu viel auf den hüften und haben deswegen trotzdem ne schwerwiegende esstörung bedingt durch psychologische ursachen. ich selber bin noch knapp im normalgewicht und besuche regelmäßig eine psychologin. wenn du hilfe brauchst hast du das recht auf einen psychologen egal welchen bmi du hast!

lg und viel erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2013 um 20:29
In Antwort auf darien_12272699

Hi
also das wäre ja die höhe, wenn nur menschen behandelt werden die schon extrem untergewichtig sind. zb mädchen die an bulimie leiden haben oft normalgewicht oder sogar weng zu viel auf den hüften und haben deswegen trotzdem ne schwerwiegende esstörung bedingt durch psychologische ursachen. ich selber bin noch knapp im normalgewicht und besuche regelmäßig eine psychologin. wenn du hilfe brauchst hast du das recht auf einen psychologen egal welchen bmi du hast!

lg und viel erfolg

Ups
oh habs falsch rum verstanden...srry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2013 um 20:31
In Antwort auf darien_12272699

Hi
also das wäre ja die höhe, wenn nur menschen behandelt werden die schon extrem untergewichtig sind. zb mädchen die an bulimie leiden haben oft normalgewicht oder sogar weng zu viel auf den hüften und haben deswegen trotzdem ne schwerwiegende esstörung bedingt durch psychologische ursachen. ich selber bin noch knapp im normalgewicht und besuche regelmäßig eine psychologin. wenn du hilfe brauchst hast du das recht auf einen psychologen egal welchen bmi du hast!

lg und viel erfolg

Danke für deine Antwort
Natürlich kann es oft sein, dass man Normalgewicht hat oder leichtes Untergewicht und man trotzdem dringend Hilfe braucht..aber das meine ich nicht...mir geht es nur um die Frage, ob manchmal psychologen einen nicht aufnehmen, weil der BMI zu niedrig ist ( sorry, wenn ich frage falsch gestellt war )

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2013 um 20:33
In Antwort auf amour1919

Danke für deine Antwort
Natürlich kann es oft sein, dass man Normalgewicht hat oder leichtes Untergewicht und man trotzdem dringend Hilfe braucht..aber das meine ich nicht...mir geht es nur um die Frage, ob manchmal psychologen einen nicht aufnehmen, weil der BMI zu niedrig ist ( sorry, wenn ich frage falsch gestellt war )

Liebe Grüße

Nene
passt schon ich hab zu schnell gelesen. ja das gleiche meinte meine psychologin auch. sie meinte ab einem bmi von 17 behandelt sich keinen patienten mehr, weil man da ambulant nicht mehr weiterhelfen kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2013 um 20:37
In Antwort auf darien_12272699

Nene
passt schon ich hab zu schnell gelesen. ja das gleiche meinte meine psychologin auch. sie meinte ab einem bmi von 17 behandelt sich keinen patienten mehr, weil man da ambulant nicht mehr weiterhelfen kann!


Also, meinst du ab einem BMI von 17 und weniger oder?

Ich warte nämlich gerade auf einen Therapieplatz, allerdings ärger ich mich etwas, da ich zwar geschrieben habe, wie schlecht es mir geht, aber ich hab nichts von meinem Gewicht gesagt und der ist niedrig...Sollte ich mich vielleicht noch einmal melden und sagen: achja und übrigens verlier ich jeden Tag an Gewicht ( Aber das kommt auch komisch oder???)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2013 um 21:04

Waaas?
Das hätte ich niemals gedacht!!!
Kann das also sein, wenn sie mich sieht (nach dem Erstgespräch), dass sie mich gar nicht nimmt weil ich zu dünn bin??? Dann ist es wirklich sinnvoll mehrere Therapeuten zu kontaktieren, Danke für Antwort !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2013 um 21:17


Ich habe einen BMI von 16,6...also noch nicht zu kritisch..ich denke ich warte auf einen ambulanten Therapieplatz..aber könnt ihr mir sagen, wie das in der Therapie abläuft? Wird man da etwa gewogen oder "muss" man da zunehmen oder redet man erst über andere Dinge? Ich bin nämlich ( und ich weiß, das klingt jetzt völlig bescheuert) nicht ganz davon überzeugt magersüchtig zu sein Ich hab der Therapeutin geschrieben ich hab Beziehungsprobleme ( die hab ich auch^^)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2013 um 21:57

Ja du hast Recht
allerdings seh ich auch keine körperlichen Symptome bei mir..ich hab bei einem bmi von 16,5 noch meine periode, meine Haare waren schon immer Zoo dünn, dass ich es kaum noch merken würde, wenn sie noch dünner werden würden..Stimmungsschwankungen hab ich schon seit Jahren, und es gibt im Grunde nichts was ich mir zum essen verbiete, ich esse nur tagsüber wenig, wenn ich beschäftigt bin..oh mann ich blick bei mir nicht mehr durch, was soll ich denn der psychologin erzählen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2013 um 21:57

Bei mir
ist es momentan der fall. ich wollte in die psychiatrie stationör, aber mein bmi war denen zu tief und jetzt bin ich zum päppeln im KH. Auch psychsomatische Kliniken haben ganz oft strikte Vorgaben! Ist für die halt eine Absicherung dass du denen nicht wegstirbst..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2013 um 22:31

NACHTRAG
ich möchte heute noch etwas los werden...ich weiß nicht ob es mich stört oder ob ich es gut finden soll, aber einerseits soll ich in Therapie gehn ( BMI 16,5), aber es hat noch KEINER von meinen Freunden oder Familie gesagt, ich wäre zu dünn!!!! wenn ich das thema anspreche ( und das ist garantiert nicht oft), und sage, ich denke ich nehme mal 2-3 kilo zu, weil ich mich dünn finde...dann verneinen die das sogar und meinen, ich muss es nicht...ALSO ich finde es schon sehr komisch weil das gibt mir das Gefühl: Alles ist doch ok, wenn es keiner sieht, dann ist es nicht schlimm, dann brauch ich mir auch keine Gedanken machen!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freund reicht es, manuell befriedigt zu werden
Von: kishan_11981527
neu
4. Dezember 2013 um 9:30
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest