Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

BMI Diskussion Magersucht

28. Mai 2010 um 19:16 Letzte Antwort: 29. Mai 2010 um 12:43

Hey ihr....es ist ja so, dass laut Arzt eine Anorexie unter anderem so definiert wird, dass der BMI unter 17.5 sein muss. Ich frage mich jedoch, was man dann vorher hat, wenn man eigentlich alle Anzeichen einer Magersucht hätte, aber einen BMI von 18 z.B. Oder es steht z.B. auch man hat keine Menstruation mehr. Was ist, wenn man jetzt aber die Mens noch hat? Gilt man dann einfach als essgestört aber nicht als magersüchtig oder wie ist das?
es wird eben leider seit dieser Woche über mich getuschelt in der Schule ich sei magersüchtig, was mich sehr nervt. Ich habe alles im Griff. Ich finde die sollen sich um ihre eigenen Probleme kümmern!

Mehr lesen

28. Mai 2010 um 19:18


Magersucht hat NIX mitm Gewicht zu tun.

Die Diagnoseschlüssel sind absolute kacke.

Die Gedanken und das Verhalten zeugen eine ES und nicht das Gewicht!

Gefällt mir

28. Mai 2010 um 20:10

..
Ja das denke ich auch. Wenn du immer ein schlechtes gewissen nach dem essen hast, ständig darüber nachdenkst und rumrechnest, dich mit anderen vergleichst und dich zu dick findest, dann bist du schon arg gefährdet.

Andersrum kannst du all das haben, aber ein höheres gewicht weil du zb zwischendurch FAs hast. Dann bist du aber trotzdem magersüchtig.

Wieso, was ist denn in der schule passiert?

Gefällt mir

28. Mai 2010 um 20:24
In Antwort auf nsia_12857887

..
Ja das denke ich auch. Wenn du immer ein schlechtes gewissen nach dem essen hast, ständig darüber nachdenkst und rumrechnest, dich mit anderen vergleichst und dich zu dick findest, dann bist du schon arg gefährdet.

Andersrum kannst du all das haben, aber ein höheres gewicht weil du zb zwischendurch FAs hast. Dann bist du aber trotzdem magersüchtig.

Wieso, was ist denn in der schule passiert?

Schule
mhh okeeii. Najaa ich war jetzt 6woche lang nicht in der Schule (Ferien und Praktikum) und seit letzer Woche bin ich wieder da. Habe in der Zwischenzeit 5.5kg abgenommen (Diät) und mein Ziel 50kg noch nicht ganz erreicht. Von der Diät und so wissen die alle nichts, aber ihnen ist halt aufgefallen das ich abgenommen habe. Und sie sehen mich nie essen. Und jetzt haben sie angefangen über mich zu tuscheln. Eben dass sie meinen ich sei magersüchtig und habe Probleme und mir gehe es nicht gut etc. Direkt darauf angesprochen hat mich aber niemand, ich habe es von meiner Freundin erfahren. Klar will ich die 50kg erreichen (BMI 17.7) aber ich werde dann aufhören und zur Zeit stagniert mein Gewicht sowieso bei 52kg. Ich denke ich muss einfach aufpassen wenn ich die 50 erreicht habe.

Gefällt mir

28. Mai 2010 um 21:08

Ziel...
Glaube mir, diese Frage stelle ich mir auch schon lange, warum genau diese 50kg. Als ob man Glücklichsein mit Zahlen voraussagen könnte. Aber es hat sich so in meinem Kopf eingebrannt, seit ich 16bin steure ich dieses Ziel an. Meine Freundin komischerweise auch. Das ist irgendwie die magische 50. Ich weiss ja schon das dass dumm ist, aber es geht wirklich nicht aus meinem Kopf! Es ist wie so ein Hacken, der sich festgemacht hat, seit Jahren! Ich bring ihn nicht weg.

Ich habe ein paar Freunden von meiner Diät erzählt und du kannst dir vielleicht vorstellen wie sie reagiert haben. Sie glauben mir nicht wenn ich sage ich höre auf bei 50kg. Sie sagen ich spinne, ich soll nicht abnehmen etc. Kein Verständnis. Sie trauen mir irgendwie nicht. Und ich habe nun mal keine Lust mit ihnen zu essen wenn ich die Hälfte eh wegschmeisse oder nur Karotten und Jogurt dabei habe. Es ist mir einfach unangenehm und sie glotzen mich regelrecht an!

Gefällt mir

29. Mai 2010 um 12:43
In Antwort auf ellen_12469126


Magersucht hat NIX mitm Gewicht zu tun.

Die Diagnoseschlüssel sind absolute kacke.

Die Gedanken und das Verhalten zeugen eine ES und nicht das Gewicht!

Beides spielt eine Rolle
ich denke,gewicht spielt trotzdem eine wichtige rolle bei magersucht.. wobei ntl die gedanken und gefühle beim essen im vordergrund stehen..
mich hat es auch gwundert,als meine damalige ärztin in meiner klinik,die mich alle 4 tage gewogen hat,vor meinem klinikaufenthalt , gesagt hat,als ich 56 kg hatte (1.82 m groß) dass ich jetzt eine anorexie habe.. ich mein,davor hatte ich sie doch auch schon?!
Man wird halt in Kliniken/bei Ärzten vllt erst ab einem bestimmtem gewicht als magersüchtig einegetragen,damit die sicher von einer anorexie ausgehen könne oder so..

ich wiege jetzt knapp 60 kg und habe immer noch magersucht.. ich mein,die gedanken sind leider immer noch da ,sowie FA und Hungern!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers