Home / Forum / Fit & Gesund / Blutvergiftung durch Harnwegsinfekt?

Blutvergiftung durch Harnwegsinfekt?

8. Juli 2011 um 18:20

Hab einen Harnwegsinfekt mit Blasenentzündung bekommen..aber das komische ist ich habe keine Schmerzen beim Wasserlassen..besser für mich..aber eine Blasenentzündung geht doch immer mit Schmerzen beim Wasserlassen einher..also so kenne ich das.. War die letzten Tage fast nur beim Arzt...die halten mich schon für eine Hypochonderin..fühle mich etwas schwach und müde, fieber hab ich keins, diese abgeschlagenheit kann aber auch von dem antibiotika kommen.. woran merke ich das ich eine Blutvergiftung habe? Hab eben beim ärztlichen Notdienst angerufen und er meinte wenn ich Zweifel hab soll ich noch mal zum ärztlichen Notdienst gehen..wie gesagt ich war schon oft genug da und nie haben die was richtiges gemacht..das ganze schlägt mir schon auf die Psyche..ich steh morgens schon mit Abturns auf...bitte antwortet schnell..

Mehr lesen

10. Juli 2011 um 9:33

Glaub mir,
bei einer Blutvergiftung würde es dir sehr schnell sehr schlecht gehen! Du nimmst ja sowieso Antibiotika, da kann ja nicht mehr viel passieren!
Mein Mann hatte vor ein paar Jahren eine beginnende Sepsis ( wg. einer Wunde am Fuß ), er hatte innerhalb von 3 Std. fast 41,5 Fieber, Schüttelfrost und jagenden Puls.
Mit müde und schwach hatte das keine Ähnlichkeit mehr!!!
Nimm deine Antibiotika weiter und ich bin mir sicher, in ein paar Tagen ist alles wieder gut!
Gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook