Home / Forum / Fit & Gesund / Bluthochdruck bekämpfen

Bluthochdruck bekämpfen

3. November 2013 um 18:14 Letzte Antwort: 19. April 2015 um 22:20

Hallo ihr lieben,
ich bin 28 und habe sehr hohen Blutdruck. Mit Medikamenten ist dies natürlich aktuell okay und stabil. Mein Arzt sagt aber, dass ich die Tabletten noch sehr lange nehmen werden muss und dass ich mein Leben umstellen muss bzw entspannen soll - Dinge tun, die mir Spaß machen
Welche Maßnehmen macht ihr oder habt ihr gehört um den Blutdruck zu senken?
Ich habe zum Beispiel schonmal Autogenes Training gemacht - was sehr toll war.
Gibt es andere Idee od Vorschläge?
Was bezahlen Krankenkassen?
ICh will nicht mein Leben lang Tabletten nehmen müssen!
Danke Euch

Mehr lesen

30. November 2013 um 21:03

Ganoderma lucidum thaivita
Ich weiß nicht wie ratsam es ist, die Medikamente abzusetzen um etwas anderes auszuprobieren. Ist ja sicher nicht ganz ungefährlich sowas in Eigenregie zu tun. Ich weiß aber von meiner Tante, die hohen Blutdruck hatte und erst gar keine Medikamente genommen hat, daß es ihr heute wieder sehr gut geht. Sie schwört auf Alternativmedizin und nimmt Kräuter aus der trad. thailänd. Medizin. Das Mittel heißt Ganoderma lucidum thaivita und enthält Vitalpilze die ausgleichend auf den Blutdruck wirken. Scheint so wie in der Homöopathie zu sein: Bei Menschen mit Bluthochdruck wird der Blutdruck gesenkt und bei denen mit niedrigem Blutdruck ausgleichend erhöht. Meine Tante sieht jedenfalls viel besser aus als früher. Das rote Gesicht und ihre Kurzatmigkeit ist verschwunden und sie leidet auch nicht mehr unter Schlafstörungen. Dein Arzt hat mit einem auf jeden Fall Recht - Du solltest Dir Dinge suchen die Dir Spaß machen und Entspannungsphasen in Deinen Alltag integrieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2014 um 15:55
In Antwort auf aoide_12645993

Ganoderma lucidum thaivita
Ich weiß nicht wie ratsam es ist, die Medikamente abzusetzen um etwas anderes auszuprobieren. Ist ja sicher nicht ganz ungefährlich sowas in Eigenregie zu tun. Ich weiß aber von meiner Tante, die hohen Blutdruck hatte und erst gar keine Medikamente genommen hat, daß es ihr heute wieder sehr gut geht. Sie schwört auf Alternativmedizin und nimmt Kräuter aus der trad. thailänd. Medizin. Das Mittel heißt Ganoderma lucidum thaivita und enthält Vitalpilze die ausgleichend auf den Blutdruck wirken. Scheint so wie in der Homöopathie zu sein: Bei Menschen mit Bluthochdruck wird der Blutdruck gesenkt und bei denen mit niedrigem Blutdruck ausgleichend erhöht. Meine Tante sieht jedenfalls viel besser aus als früher. Das rote Gesicht und ihre Kurzatmigkeit ist verschwunden und sie leidet auch nicht mehr unter Schlafstörungen. Dein Arzt hat mit einem auf jeden Fall Recht - Du solltest Dir Dinge suchen die Dir Spaß machen und Entspannungsphasen in Deinen Alltag integrieren.

Thaivita
die sind einfach spitze... ich nehme was zum entwässern und die Wirkung ist erstaunlich, kann mir schon vorstellen, das das auch bei zu hohem Blutdruck helfen kann!
hast Du das ausprobiert maedchen007? Bin neugierig, ob du es genommen hast und obs geholfen hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2014 um 11:15
In Antwort auf aoide_12645993

Ganoderma lucidum thaivita
Ich weiß nicht wie ratsam es ist, die Medikamente abzusetzen um etwas anderes auszuprobieren. Ist ja sicher nicht ganz ungefährlich sowas in Eigenregie zu tun. Ich weiß aber von meiner Tante, die hohen Blutdruck hatte und erst gar keine Medikamente genommen hat, daß es ihr heute wieder sehr gut geht. Sie schwört auf Alternativmedizin und nimmt Kräuter aus der trad. thailänd. Medizin. Das Mittel heißt Ganoderma lucidum thaivita und enthält Vitalpilze die ausgleichend auf den Blutdruck wirken. Scheint so wie in der Homöopathie zu sein: Bei Menschen mit Bluthochdruck wird der Blutdruck gesenkt und bei denen mit niedrigem Blutdruck ausgleichend erhöht. Meine Tante sieht jedenfalls viel besser aus als früher. Das rote Gesicht und ihre Kurzatmigkeit ist verschwunden und sie leidet auch nicht mehr unter Schlafstörungen. Dein Arzt hat mit einem auf jeden Fall Recht - Du solltest Dir Dinge suchen die Dir Spaß machen und Entspannungsphasen in Deinen Alltag integrieren.

In dem Fall
würde ich auch nicht die Medikamente abesetzen, sondern vielleicht parallel mit der Alternative anfangen und wenn sich die Wirkung zeigt würde ich in Absprache mit dem Arzt niedriger dosieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. September 2014 um 15:07
In Antwort auf kelly_12761871

Thaivita
die sind einfach spitze... ich nehme was zum entwässern und die Wirkung ist erstaunlich, kann mir schon vorstellen, das das auch bei zu hohem Blutdruck helfen kann!
hast Du das ausprobiert maedchen007? Bin neugierig, ob du es genommen hast und obs geholfen hat?

Wöfür
die Kräuter alles gut sind Hammer,wenn man mit seinen Beschwerden zum Doc gehst bekommt man für jedes wehwechen verschiedene Sachen .Und dann alles mit Chemie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2014 um 15:52
In Antwort auf bassem_12501264

Wöfür
die Kräuter alles gut sind Hammer,wenn man mit seinen Beschwerden zum Doc gehst bekommt man für jedes wehwechen verschiedene Sachen .Und dann alles mit Chemie

Da
hast du recht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2014 um 14:34
In Antwort auf bassem_12501264

Wöfür
die Kräuter alles gut sind Hammer,wenn man mit seinen Beschwerden zum Doc gehst bekommt man für jedes wehwechen verschiedene Sachen .Und dann alles mit Chemie

Nimmst
du den auch was von Thaivita?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2014 um 18:12
In Antwort auf kelly_12761871

Thaivita
die sind einfach spitze... ich nehme was zum entwässern und die Wirkung ist erstaunlich, kann mir schon vorstellen, das das auch bei zu hohem Blutdruck helfen kann!
hast Du das ausprobiert maedchen007? Bin neugierig, ob du es genommen hast und obs geholfen hat?

Dein Beitrag
ist schon etwas her. Du schreibst es hat die geholfen zum entwässern, ich habe es mit anderen Mitteln versucht. Musste dann aber viel zur Toilette, was ich mir in meinen Job nicht erlauben konnte. Wie ist es bei den Kräutern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2014 um 17:03
In Antwort auf aoide_12645993

Ganoderma lucidum thaivita
Ich weiß nicht wie ratsam es ist, die Medikamente abzusetzen um etwas anderes auszuprobieren. Ist ja sicher nicht ganz ungefährlich sowas in Eigenregie zu tun. Ich weiß aber von meiner Tante, die hohen Blutdruck hatte und erst gar keine Medikamente genommen hat, daß es ihr heute wieder sehr gut geht. Sie schwört auf Alternativmedizin und nimmt Kräuter aus der trad. thailänd. Medizin. Das Mittel heißt Ganoderma lucidum thaivita und enthält Vitalpilze die ausgleichend auf den Blutdruck wirken. Scheint so wie in der Homöopathie zu sein: Bei Menschen mit Bluthochdruck wird der Blutdruck gesenkt und bei denen mit niedrigem Blutdruck ausgleichend erhöht. Meine Tante sieht jedenfalls viel besser aus als früher. Das rote Gesicht und ihre Kurzatmigkeit ist verschwunden und sie leidet auch nicht mehr unter Schlafstörungen. Dein Arzt hat mit einem auf jeden Fall Recht - Du solltest Dir Dinge suchen die Dir Spaß machen und Entspannungsphasen in Deinen Alltag integrieren.

Und auf die Ernährung achten
Salz weglassen, viel Wasser trinken und nen bißchen auf das Gewicht achten, wenn es an den Hüften zuviel ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2014 um 22:38
In Antwort auf jameel_12937827

Und auf die Ernährung achten
Salz weglassen, viel Wasser trinken und nen bißchen auf das Gewicht achten, wenn es an den Hüften zuviel ist!

Salz weglassen!?!
habe ich noch nie gehört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2014 um 20:10
In Antwort auf india_12927771

Salz weglassen!?!
habe ich noch nie gehört.

Google mal nach salzarm und Bluthochdruck
dann findest Du solche Sachen:
" Eine Reihe von Untersuchungen in verschiedenen Ländern zeigt tatsächlich einen Zusammenhang zwischen Salzkonsum und Hypertensionsrate in der Bevölkerung, schreibt die DGE in ihrer Publikation D-A-CH: Referenzwerte für die Nährstoffversorgung. Entsprechend empfiehlt die Gesellschaft, den Konsum von Kochsalz bei Hypertonikern auf maximal 6 g pro Tag zu senken."
kannst Du hier lesen:
http://www.pharmazeutische-zeitung.de/?id=30402

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Januar 2015 um 22:00
In Antwort auf jameel_12937827

Google mal nach salzarm und Bluthochdruck
dann findest Du solche Sachen:
" Eine Reihe von Untersuchungen in verschiedenen Ländern zeigt tatsächlich einen Zusammenhang zwischen Salzkonsum und Hypertensionsrate in der Bevölkerung, schreibt die DGE in ihrer Publikation D-A-CH: Referenzwerte für die Nährstoffversorgung. Entsprechend empfiehlt die Gesellschaft, den Konsum von Kochsalz bei Hypertonikern auf maximal 6 g pro Tag zu senken."
kannst Du hier lesen:
http://www.pharmazeutische-zeitung.de/?id=30402

Das
wusste ich auch nicht, werde mir das mal durchlesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2015 um 22:05
In Antwort auf jameel_12937827

Google mal nach salzarm und Bluthochdruck
dann findest Du solche Sachen:
" Eine Reihe von Untersuchungen in verschiedenen Ländern zeigt tatsächlich einen Zusammenhang zwischen Salzkonsum und Hypertensionsrate in der Bevölkerung, schreibt die DGE in ihrer Publikation D-A-CH: Referenzwerte für die Nährstoffversorgung. Entsprechend empfiehlt die Gesellschaft, den Konsum von Kochsalz bei Hypertonikern auf maximal 6 g pro Tag zu senken."
kannst Du hier lesen:
http://www.pharmazeutische-zeitung.de/?id=30402

Danke
dir das werde ich mir durchlesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2015 um 20:41

Informationen
Hallohamamelis

Vielleicht kann dir dieser Bericht ein wenig weiter helfen.

http://www.derneuemann.net/bluthochdruck/3672

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2015 um 19:07

Oh
das wusste ich gar nicht, das muss ich mal meiner Schwester sagen sie leidet auch an Bluthochdruck.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Februar 2015 um 15:07
In Antwort auf india_12927771

Danke
dir das werde ich mir durchlesen.

Hallo moonlight
hast du es mal versucht Salz weg zulassen? Nimmst du was für dein Blutdruck ein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2015 um 12:01
In Antwort auf trisha_12553718

Oh
das wusste ich gar nicht, das muss ich mal meiner Schwester sagen sie leidet auch an Bluthochdruck.

Und?!
Sind es die Weisheitszähne schult.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2015 um 16:27
In Antwort auf trisha_12553718

Oh
das wusste ich gar nicht, das muss ich mal meiner Schwester sagen sie leidet auch an Bluthochdruck.

War
deine Schwester damit schon beim Arzt. Das würde ich als erstes mal machen. Bluthochdruck können verschieden Ursachen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2015 um 14:06
In Antwort auf odd_12634882

War
deine Schwester damit schon beim Arzt. Das würde ich als erstes mal machen. Bluthochdruck können verschieden Ursachen sein.

Die Zähne
sind es nicht. Ihr Arzt sagt bis auf den hohen Blutdruck ist alles ok. Es könnte aber passieren das sie irgendwann mit dem Herzen Probleme bekommt. Er hat ihr Tabletten aufgeschrieben. Die hat sie aber nicht genommen, wollte es erstmal mit den Kräutern versuchen. Ihre Werte sind schon besser geworden solange es damit klappt nimmt sie die Tabletten auch vom Arzt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. März 2015 um 20:52

Ich kenne
das nur mit den alten Füllungen wie Amalgam, das die krank machen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2015 um 22:20
In Antwort auf trisha_12553718

Die Zähne
sind es nicht. Ihr Arzt sagt bis auf den hohen Blutdruck ist alles ok. Es könnte aber passieren das sie irgendwann mit dem Herzen Probleme bekommt. Er hat ihr Tabletten aufgeschrieben. Die hat sie aber nicht genommen, wollte es erstmal mit den Kräutern versuchen. Ihre Werte sind schon besser geworden solange es damit klappt nimmt sie die Tabletten auch vom Arzt nicht.

Hat
sie das mit dem Arzt besprochen? Ist ja gut wenn der Blutdruck durch die Kräuter besser geworden ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen