Home / Forum / Fit & Gesund / Blut erbrochen

Blut erbrochen

25. März 2011 um 18:09

Hey ..
Ich hatte vorhin einen Fressanfall und habe mich danach erbrochen (nein,ich bin nicht stolz drauf!)
Und dann habe ich ziemlich am Ende helles rotes und auch nicht soviel Blut in den Spuckfäden gehabt und auch ...indem was ich erbrochen habe.
Ich hab mal gelesen,dass hellrotes und wenig Blut nicht schlimm ist.
Aber ich bekomme grad voll Angst?!
Ist das sehr schlimm,sollte ich ambesten zB ins Krankenhaus?
So weiß fast niemand von meiner Essstörung..

Ich versuche schon seit ein paar Wochen von diesem Stopfen und Erbrechen wegzukommen..
In letzter Zeit klappte es ziemlich gut..In meinen miesesten Zeiten hatte ich manchmal 3 Fressanfälle,mittlerweile nur noch so alle 4Tage..Aber wirklich was essen kann ich nicht mehr..
naja das ist halt sehr komisch bei mir.
Ich habe keine Kontrolle mehr über meine FA's und ich muss einfah soviel wies geht in mich reinstopfen.Ich kann nicht aufhören.
Ich glaub das ist schon Bulimie.
Und ich bekomme Zitteranfälle wenn ich weiß ich kann mich nicht erbrechen oder wenn ich essen muss.
Mir gehts nicht gut und ich überlege eh eine Therapie anzufangen..Weil ich schon vorher immer gehungert habe usw.
Ich fühl mich einfach total leer.Das soll aufhören..

Aber naja die Frage war jetzt aufs Blut bezogen,krieg hier grad echt Schiss.


xoxo

Mehr lesen

25. März 2011 um 18:21

Hallo nanatorres,
ich hatte das auch schon, dass ich Blut erbrochen habe. Allerdings hatte der FA damals bei mir so einen Reflex ausgelöst, und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu erbrechen. Ich habe da auch kein Wasser behalten können und bin natürlich ins Krankenhaus wegen dem Wasserverlust.

Ich kann nicht beurteilen wie schlimm das nun ist, aber bessr du vertraust dich einem Arzt an und lässt dich untersuchen. Damit ist nicht zu spassen. Denn Bulimie kann ja generell zu Nährstoff- und Mineralienmagel führen. Gerade wenn der Kaliumwert rapide absinkt ist das sehr gefährlich.
Und ich finde auch, dass eine Therapie der richtige Schritt ist.

Liebe Grüße,
lescourgettes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 19:42

Blut
es kann sein das du blut gekotzt hast, weil deine speiseröhre diúrch das erbrechen angegriffen wurde. oder die magenschleimhaut.
ich hatte das auch schon das ich blut gebrochen habe, aber nicht dolle...
trotzdem, man hat im ersten moment einen schock.
am besten versuchst du echt das ganze mit einer therapie in den griff zu krigen und das mit dem blut zur not mit einem arzt besprechen, die habn ja schweigepflicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook