Home / Forum / Fit & Gesund / Blasenentzündung - Verzweifelt!

Blasenentzündung - Verzweifelt!

25. April 2018 um 11:19 Letzte Antwort: 29. April 2018 um 22:07

Liebes Forum, 
bitte entschuldigt den Roman....

Ich hatte in meinem Leben noch nie eine Blasenentzündung (bin 31) - bis es mich kurz vor Ostern erwischt hat.

Ca. 3 Tage nach GV hatte ich plötzlich vermehrten Harndrang. Kein Brennen beim Wasserlassen, jedoch kurz bevor die Blase leer war, einen schmerzhaften Druck. Es kam "normal" viel Urin, also nicht nur tropfenweise.

Wegen der bevorstehenden Feiertage bin ich zum Arzt. Der verschrieb mir ein pflanzliches Mittel, mit dem ich es zuerst vesuchen sollte. Zusätzlich ein Antibiotikum, falls es an Ostern schlimmer werden sollte. Wurde es natürlich, Unterbauch- und Rückenschmerzen plus Harndrang.

Also 5 Tage Cotrim Forte. Symptome wurden besser, gingen aber nicht perfekt weg. Ich also zur Gynäkologin. Dort war im Urin nichts mehr zu sehen, die dort "üblichen" Untersuchungen waren unauffällig.

Das Motto "abwarten und viel Tee trinken" hat nichts gebracht....

Wieder Hausarzt, dieses Mal weiße und rote Blutkörperchen im Urin. 
Bekam jetzt vergangenen Montag Fosfomycin Aristo verschrieben, eine 1x-Gabe. 

Danach war der Urin gut, aber ich habe vor allem abends noch das Gefühl, da stimmt es noch nicht.

Urin wurde jetzt eingeschickt, aber es war kein "böser" Keim zu finden. Kleines Blutbild wurde zusätzlich gemacht, alles OK. 

Mein Hausarzt riet mir, noch ein paar Tage zu warten, mit viel Trinken, danach dann evt zum Urologen.

Was kann ich machen? Ich habe Beschwerden, aber vllt bin ich auch zu ungeduldig? Ich hatte sowas noch nie. Und gleich beim ersten Mal zieht es sich so.

Habt ihr Tipps, Erfahrungen? 
Danke fürs lesen. 
Julchen



 

Mehr lesen

25. April 2018 um 11:54

"rote Blutkörperchen im Urin" - bist Du Dir da sicher?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2018 um 11:56
In Antwort auf sporty-sophia

"rote Blutkörperchen im Urin" - bist Du Dir da sicher?

also, so hat der arzt es mir gesagt. der urin war aber nicht sichtbar blutig. denke das wurde am teststreifen festgestellt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. April 2018 um 12:08

ja wenn , dann wird das eine Mikro-Hämaturie gewesen sein ... also die Entzündung schon recht heftig. Ich würde trotzdem mal zum Urologen gehen und mir mal per Ultraschall die Nieren ansehen lassen.

​Darüber hinaus sind bei uns die Blasenentzündungen auf Grund der kurzen Harnröhre vorprogrammiert ... da hilft nur peinliche Hygiene und Schutz vor Verkühlung

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 1:35

Rote und weisse Blutkörperchen im Urin = Blasenentzündung
+ Protein = Nierenbecken Entzündung.

Wichtig trinken trinken trinken, deine Blase muss gut durchgespült werden.

Gibt auch Blasen Tee,
Cranberrys (am besten Saft) helfen auch der Niere.

Unterhemd anziehen. 
Rücken warm halten.

Nach den Geschlechtsverkehr Pipi machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2018 um 22:07

Wie kann das sein, dass sich jemand, der offenbar kein Arzt ist, sich anpasst, ein Medikament abzusetzen???  

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Akne Inversa - Neue Therapieform
Von: andi2020
neu
|
25. April 2018 um 15:49
Noch mehr Inspiration?
pinterest