Home / Forum / Fit & Gesund / Blasenentzündung und kalte, schwitzende Füße...

Blasenentzündung und kalte, schwitzende Füße...

30. Oktober um 17:23

Hallo liebe Mitglieder von gofeminin,

ich erläutere hier einfach mal mein Problem...:

Ich habe STÄNDIG Blasenentzündungen, meine Füße brauchen nur kalt werden bzw ich brauche nur einen Tag zu wenig trinken und zack! Habe ich schon wieder ständiges brennen beim Wasser lassen und generell.
Viele würden jetzt bestimmt sagen: "Halte deine Füße und deinen Rücken (Nieren) schön warm!" genauso wie Ärzte und alle anderen. Keine Sorge, das tue ich schon, da ich das Problem schon seit über einem halben Jahr habe.

Jetzt ein bisschen zur Vorgeschichte:

Ich habe seit 1 1/2 Jahren einen Freund, wir haben natürlich miteinander geschlafen und mir ist aufgefallen, dass es danach immer ganz schlimm wurde. Jetzt sagen bestimmt einige "Dann liegt es wahrscheinlich an Ihm! Er bringt die Bakterien in dich rein!" da muss ich euch leider enttäuschen...denn A, fing es erst Anfang des Jahres an und vorher war alles super wenn wir Verkehr hatten, und B: Er ist "sauber". Klar hat jeder Penis ein paar Bakterien, aber er achtet wirklich auf seine sauberkeit und ist sehr hygenisch.

Und wie gesagt: Es war vorher NICHT so! Es hat sich rein garnichts geändert.
Es fing dann damit an, dass es nach dem Verkehr unglaublich gebrannt hat, was den Geschlechtsverkehr sehr unangenehm und unattraktiv für mich gemacht hat.
Ich bin deswegen zu meiner Frauenärztin gegangen und sie hat mir gesagt, dass ich nach dem Sex immer auf die Toilette gehen soll, zum ausspühlen und meine Vagina mit Wasser kurz waschen soll. Gesagt, getan. Es hat sich aber nichts getan! Jedes mal nach dem Sex hat es wie Feuer gebrannt und ich bekam sofort eine Blasenentzündung die nicht ohne Antibiotikum wegging.
(Kleine neben Info: Wir verhüten nur mit Pille (mini Pille) und nicht mit Kondom, außer ich habe Schmierblutungen)

Kommen wir zurück zu dem Antibiotikum:
Ich hatte in diesem Jahr schon mehr als 5 Blasenentzündungen, und die waren richtig heftig! Des öfteren dachte ich: "Ach, manchmal brennt es nach dem Sex ein bisschen, ich habe von vielen anderen Frauen gehört dass das normal ist, wird schon nichts sein..."
Bis ich dann gemerkt habe, dass es immer schlimmer wurde und ich zu nichts in der Lage war. Klingt jetzt vielleicht ein bisschen heftig, aber, ich wollte mir meine Scheide am liebsten aufreissen weil es so gebrannt hat und weh tat.
Also blieb mir nichts anderes übrig als zum Arzt zu gehen, und wie erwartet, war diese Entzündung sehr heftig: Überall waren rote und weiße Blutkörperchen und Blut, weswegen mir immer ein recht hoch dosiertes Antibiotikum verschrieben wurde.

So...momentan habe ich (wer hätte es gedacht) auch wieder eine Blasentzündung. Deswegen versuche ich (mal wieder) sehr viel zu trinken und mich warm zu halten, wo wir zu meinem zweiten Problem kommen...:

Ich habe total kalte Füße, aber nicht nur das, sie schwitzen auch! Also so kalter Schweiß, ich denke das hatte jeder schonmal wenn man krank war, aber ich habe das ständig. Ich kann meine Füße dick einpacken, mit Wärmflasche und allem drum und dran, und sie bleiben kalt und schwitzig.
Oftmals wasche ich mir dann meine Füße mit warmen Wasser damit A, sie nicht mehr schwitzen bzw ich den Schweiß abwasche und B damit sie wärmer werden...das hält dann aber keine 5 Minuten. Sobald ich aus dem warmen wasser bin, fangen die wieder an zu frieren und zu schwitzen...deswegen kann ich meine Füße nicht warm halten und das macht es richtig unangenehm für meine Blasenentzündung...

Ich weiß zwar nicht ob irgendjemand Tipps hat, oder sowas auch schonmal hatte/hat, aber ich hoffe sehr, dass mir jemand helfen kann! Ich habe auch vor die Tage nochmal zum Arzt zu gehen, aber viel kann er auch nicht machen, genauso wie meine Frauenärztin (sagt sie mir zumindest).
Es kann so nicht weiter gehen, meine Psyche leidet da sehr drunter weil ich Angst habe, dass das Antibiotikum irgendwann nicht mehr wirkt, da ich letzte Woche wieder ein leichteres verschrieben bekommen habe, und es nicht gewirkt hat...
Dazu kommt, das ich nicht mehr mit meinem Freund schlafen mag, bzw er es auch nicht mehr als angenehm findet, da er auch nicht möchte, dass ich ständig leide.

Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll, ich bin fix und fertig und hoffe so sehr auf Hilfe...

Falls jemand Ideen oder weitere Fragen hat, ich bin offen für alles!

Und nach diesem langem Text wünsche ich euch noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße,

​CaruKitty

Mehr lesen

31. Oktober um 12:38

Also ich würde die Pille versuchsweise mal 3 Monate absetzen, Blasenentzündung ist keine so seltene Nebenwirkung.
Das mit den Füßen klingt komisch. Ich würde mich mal gründlich durchchecken lassen. Von irgendwelchen Mängeln bis zur Schilddrüse kann das alles sein.

2 LikesGefällt mir

31. Oktober um 13:58
In Antwort auf glyzinie2

Also ich würde die Pille versuchsweise mal 3 Monate absetzen, Blasenentzündung ist keine so seltene Nebenwirkung.
Das mit den Füßen klingt komisch. Ich würde mich mal gründlich durchchecken lassen. Von irgendwelchen Mängeln bis zur Schilddrüse kann das alles sein.

ich werde mich auf jeden fall nochmal durchchecken lassen wegen meinen kalten füßen, aber leider kann ich die pille nicht so einfach absetzen, da ich die pille auch wegen meiner migräne nehme...deswegen nehme ich ja überhaupt die minipille

Gefällt mir

4. November um 10:31

Hui.Immer sofort Pinkeln nach dem Sex ist ein Muss.
Probier mal Apfelessig fussbäder.1 tasse apfelessig ins fussbad.mind 20 min.baden.
oder apfelessig vollbad.
super auch für die haut.

1 LikesGefällt mir

4. November um 19:28
In Antwort auf prismalicht

Hui.Immer sofort Pinkeln nach dem Sex ist ein Muss.
Probier mal Apfelessig fussbäder.1 tasse apfelessig ins fussbad.mind 20 min.baden.
oder apfelessig vollbad.
super auch für die haut.

danke für den tipp, werde mir die tage dann mal apfelessig besorgen ^^

Gefällt mir

5. November um 10:07

Klasse..Ich kauf meinen immer im edeka...günstig und gut.

Gefällt mir

5. November um 10:09

Furs vollbad 3 tassen essig nehmen.deine haut wird entschlackt und der geruch verfliegt.und die haut wird glatt und kuschelzart.
apfelessig ist meine nr 1.für die körperpflege.

1 LikesGefällt mir

5. November um 12:52

Hygienisch mag dein Freund sein, aber er wird an seinem Penis und seinen Fingern nicht nur ein paar Bakterien haben. Für ein intaktes Immunsystem wäre das ja kein Problem, aber bei dir scheint das Immunsystem gerade ganz schön durcheinander zu sein. Daher: Vor dem Sex sollte er sich auch gründlich waschen (auch die Hände!!) und ihr solltet es mal mit Kondomen probieren. Das bekämpft natürlich nicht die Ursache deiner geringen Immunabwehr, aber bewahrt dich vielleicht vor der ein oder anderen Blasenentzündung oder mildert es zumindest ab. 
Denn dauernd Antibiose ist auch nicht doll, denn die tötet ja auch die guten und wichtigen Bakterien ab. Viele Frauen bekommen nach einer Antibiose auch einen Pilz noch dazu. 

2 LikesGefällt mir

5. November um 19:15

Ich habe noch nie gehört, dass die Pille bei Migräne hilft. Kenne eher Frauen, die durch die Pille eher Migräne bekamen.

2 LikesGefällt mir

5. November um 21:04
In Antwort auf glyzinie2

Ich habe noch nie gehört, dass die Pille bei Migräne hilft. Kenne eher Frauen, die durch die Pille eher Migräne bekamen.

Da gebe ich dir Recht!!!

1 LikesGefällt mir

18. November um 18:36
In Antwort auf glyzinie2

Ich habe noch nie gehört, dass die Pille bei Migräne hilft. Kenne eher Frauen, die durch die Pille eher Migräne bekamen.

Ich nehme ja nicht die "normale" Pille, sondern die Mini-Pille, die nur das Hormon Gestagen beinhaltet. Diese Pille nimmt man ununterbrochen ohne Pausen.
Viele Frauen bekommen ja Migräne, wenn sie ihre Regelblutung bekommen, weswegen mir das verschrieben wurde, damit ich meine Blutungen nicht mehr bekomme ^^ 

Gefällt mir

18. November um 20:28

Auch diese Pille ist ein Medikament.

Gefällt mir

23. November um 11:23
In Antwort auf orchideenblatt

Hygienisch mag dein Freund sein, aber er wird an seinem Penis und seinen Fingern nicht nur ein paar Bakterien haben. Für ein intaktes Immunsystem wäre das ja kein Problem, aber bei dir scheint das Immunsystem gerade ganz schön durcheinander zu sein. Daher: Vor dem Sex sollte er sich auch gründlich waschen (auch die Hände!!) und ihr solltet es mal mit Kondomen probieren. Das bekämpft natürlich nicht die Ursache deiner geringen Immunabwehr, aber bewahrt dich vielleicht vor der ein oder anderen Blasenentzündung oder mildert es zumindest ab. 
Denn dauernd Antibiose ist auch nicht doll, denn die tötet ja auch die guten und wichtigen Bakterien ab. Viele Frauen bekommen nach einer Antibiose auch einen Pilz noch dazu. 

Das mit dem Immunsystem ist ein guter Punkt. Ich würde gucken, dass du dein Immunsystem stärkst, am besten viele Vitamine und ab und zu an die frische Luft gehen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
21 Tage Heilfasten
Von: buddy4
neu
21. November um 12:20

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen