Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Blasenentzündung nach SEX

Letzte Nachricht: 29. Januar 2008 um 1:40
A
an0N_1288788199z
12.04.06 um 14:14

Hallo,
bin neu dazugestossen und hab da doch mal ein paar Fragen:
Seitdem ich keine Jungfrau mehr bin habe ich eigentlich ständig Blasenentzündungen, aber immer NUR nach dem Sex. Sonst hatte ich noch nie eine.
Nachdem ich nervlich am ende war und auch eine Spiegelung keine Ursache ergeben hatte bekam ich ein halbes Jahr Furadantin (leichtes Antibiotika) verschrieben. Die Zeit brauchte ich um mal wieder runter zu kommen und ein wenig von der Angst zu verlieren.
Auch Preiselbeersaft & Vitamintabletten stehen seither auf meiner täglichen Liste.
Davor war ich beim Heilpraktiker der mein gesamtes Immunsystem wieder aufgepäppelt hat (Zink, Orthomol, Propolis, Vitasprint..)
1.5 Jahre war Ruhe, bis letzte Woche
Nun habe ich von einem Medikament namens STROVAC gehört. Kennt das jemand oder hat jemand noch andere Tipps.
Wie gehen Betroffene damit um?? Habt ihr keine Angst. Bei mir ist sie nach dem GV IMMER da. Egal wie lange ich schon keine mehr hatte. Das ist echt schlimm.

Danke für eure Hilfe & Ratschläge

Stephie

Mehr lesen

K
kathy_12657816
12.04.06 um 15:39

Bist nicht allein..
..hatte auch wahnsinnig Probleme damit im letzten Jahr.
Das einzige was hilft: sofort nach dem Akt zur Toilette gehen und Wasser lassen.
Ist zwar sehr unromantisch, aber besser als die Schmerzen. Bei der "Reibung" werden nämlich Bakterien
an der Harnröhre verteilt und wandern dann hoch. Und weil die Harnröhre bei uns Frauen so kurz ist, kriegen wir viel leichter eine Entzündung. Der Urin spült die dann weg.
Und viel trinken wirkt auch noch vorbeugend.
Hoffe, ich konnte Dir ein bisserl helfen.
Wünsche Dir nie mehr Blasenentzündung !

LG

Gefällt mir

A
an0N_1288788199z
12.04.06 um 16:52
In Antwort auf kathy_12657816

Bist nicht allein..
..hatte auch wahnsinnig Probleme damit im letzten Jahr.
Das einzige was hilft: sofort nach dem Akt zur Toilette gehen und Wasser lassen.
Ist zwar sehr unromantisch, aber besser als die Schmerzen. Bei der "Reibung" werden nämlich Bakterien
an der Harnröhre verteilt und wandern dann hoch. Und weil die Harnröhre bei uns Frauen so kurz ist, kriegen wir viel leichter eine Entzündung. Der Urin spült die dann weg.
Und viel trinken wirkt auch noch vorbeugend.
Hoffe, ich konnte Dir ein bisserl helfen.
Wünsche Dir nie mehr Blasenentzündung !

LG

Danke
... für die netten Worte. Auf Toilette gehe ich eigentlich immer danach. Das komische ist dass ich meist da schon sagen kann ob ich eine bekomm oder nicht.Einfach so vom Gefühlt beim Wasserlassen. Eine Blasenentzündung ist echt was schlimmes... wünscht man nicht mal seinem Feind.

Grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lyric_12355544
12.04.06 um 17:59
In Antwort auf an0N_1288788199z

Danke
... für die netten Worte. Auf Toilette gehe ich eigentlich immer danach. Das komische ist dass ich meist da schon sagen kann ob ich eine bekomm oder nicht.Einfach so vom Gefühlt beim Wasserlassen. Eine Blasenentzündung ist echt was schlimmes... wünscht man nicht mal seinem Feind.

Grüße

Das ist aber ....
bei dir (wie bei mir) vielleicht auch was psychisches. um so mehr ich in mich reingehorcht habe obs nun eine wird oder nicht desto öfter hatte ich sie dann auch wirklich

seit ich keine angst mehr davor habe, ist es viel viel seltener geworden

da ich zudem auch eine reizblase habe, verschrieb mir meine ärztin "wala cantharis blasen globoli". damit mache ich grade eine "kur" und der reiz ist auch schon weniger geworden

nicht so viel drüber nachdenken... ich weiß wie du dich fühlst

lg die sefi

Gefällt mir

Anzeige
A
anoush_11954754
29.01.08 um 1:40

Blasenentzündung
Hallo Stephie,
du wirst immer wieder eine Blasenentzündung bekommen wenn sich dein Partner (Sexualpartner) nicht ebenfalls behandeln lässt, d.h. er muss ein Antibiotikum nehmen damit die Erreger in seiner Samenflüssigkeit abgetötet werden.
Was nützt es sonst wenn du immer wieder von ihm angesteckt wirst? Bei meinem Partner war dies absolut symtomlos, d.h. er hatte keinerlei Beschwerden und auch keine Blasenentzündung. Aber ich drängte auf eine Untersuchung seiner Samenflüssigkeit beim Urologen -und da stellte man dann Bakterien fest. Nachdem auch er ein paar Tage ein entspr. Antibiotikum eingenommen hatte habe ich nie wieder eine Blasenentzündung bekommen!

Gefällt mir

Anzeige