Home / Forum / Fit & Gesund / Blasenentzündung durch Pille/zu viel Sex?

Blasenentzündung durch Pille/zu viel Sex?

27. November 2007 um 22:15

Hallo! Ich leide zur Zeit an einer Blasenentzündung und hab grade mal ein wenig im Inet recherchiert.
Jetz meine Frage: kann es durch meine Pille kommen (Valette)? Hab erst mit ihr angefangen, gestern ist das erste Blister leer gewurden. Bin also seit heute in der Pillenpause und hab seit heute die Entzündung.
Ich habe auch gelesen, dass es durch übermäßigen Geschlechtsverkehr sein kann. Aber ab wann hat man bitte übermäßigen Geschlechtsverkehr? :P

Würde mich über eure Antworten freuen!

Mehr lesen

29. November 2007 um 10:29

Valette
Also. Ich nehm auch die Valette und hatte schon öfters (erst seitdem ich die nehm) Blasenentzündungen... Deswegen find ich schon, dass es recht nahe liegt, dass es davon kommen könnte...
Ich denke allerdings nicht, das es von zuviel Geschlechtsverkehr kommt, sondern eher unter welchen Bedingungen Geschlechtsverkehr stattfindet...
Obwohl, naja... Also man liest ja ganz oft, man solle Dinge die man hinten rein gesteckt hat nich gleich darauf und ungewaschen vorne reinstecken soll... ob man davon dann ne harnwegs- oder ne scheidenentzündung oder so was kriegt weiß ich aber grad nich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2007 um 10:39
In Antwort auf smarti17

Valette
Also. Ich nehm auch die Valette und hatte schon öfters (erst seitdem ich die nehm) Blasenentzündungen... Deswegen find ich schon, dass es recht nahe liegt, dass es davon kommen könnte...
Ich denke allerdings nicht, das es von zuviel Geschlechtsverkehr kommt, sondern eher unter welchen Bedingungen Geschlechtsverkehr stattfindet...
Obwohl, naja... Also man liest ja ganz oft, man solle Dinge die man hinten rein gesteckt hat nich gleich darauf und ungewaschen vorne reinstecken soll... ob man davon dann ne harnwegs- oder ne scheidenentzündung oder so was kriegt weiß ich aber grad nich...

Ach so...
Wenn dir dein Arzt Antibiotike gegeben hat/ geben sollte... laut meiner Frauenärztin wirkt die Pille dann erst wieder, wenn du mit der neuen Packung anfängst... das heißt, wenn du auch nur einen tag die pille nimmst und Antibiotika bekommst musst du trotzdem bis zur nächsten Packung warten, bis du wieder die Verhütung der Valette überlassen kannst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2007 um 12:54

Impfstoff
Ich hab neulich von nem Impfstoff oder so was in der Art dagegen gelesen, weiß da jemand was genaueres darüber???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2007 um 15:45

...
Hallo,

ich hatte auch einige Zeit lang mit Blasenentzündungen zu kämpfen...aber mittlerweile habe ich gelernt, damit umzugehen.

Meine Urologin hatte mir damals erklärt, woran es liegt, dass man so oft Blasenentzündungen bekommt - und ich kann das, nach meiner Erfahrung, nur bestätigen. Überall auf deiner und eben auch auf seiner Haut sind Bakterien, das ist ganz normal und natürlich. Nur, durch sein Eindringen drückt er praktisch seine Baktierien in Richtung deiner Blase...und so entsteht schnell eine Blasenentzündung. Naja, das ist der Grund - etwas direkt dagegen machen, kannst du nicht. Aber einige Kleinigkeiten helfen, so manche Blasenentzündung zu verhindern...oder zumindest einzudämmen. Wenn du einen festen Partner hast, wird sich das irgendwann einpendeln...so war es bei mir. Hier meine Tipps:

- Wenn du merkst, du bekommst eine Blasenentzündung, verzichte auf alles süße! der Zucker landet natürlich auch im urin und bakterien mögen es süß.
- dann natürlich viel trinken...das sollten wir jeden tag. fällt auch mir schwer...aber ich bekomme sofort die quittung, wenn ich weniger trinke!
- ich habe außerdem immer Wobenzym daheim. Sobald ich merke, ich bekomme eine Blasenentzündung, nehme ich sofort, mit viel Wasser, 1-2 Tabletten davon.
- Dann natürlich nach dem Sex gleich auf Toilette..nicht sehr romantisch aber es ist wichtig.
- Außerdem nach dem Sex nicht nackt liegen bleiben...man ist ja noch recht nass im intimbereich...besser unter die decke kuscheln und immer zewa oder so neben das bett stellen

Ich hatte innerhalb eines Jahres über 20 Blasenentzündungen. War z.T. aber auch meine Schuld, weil ich die Antibiotika nicht zu Ende genommen hatte - was man wirklich tun sollte! Bei mir war es am Anfang, als ich mit meinem Partner zusammen gekommen bin, sehr oft so, dass ich Blasenentzündungen hatte...aber mittlerweile, nach 5 Jahren, habe ich so gut wie keine mehr! Eben nur, wenn ich nicht genug trinke und mich nicht genügend warm einpacke. Aber allein vom Sex bekomme ich eigentlich keine mehr...

Gute Besserung euch allen!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 17:21
In Antwort auf smarti17

Impfstoff
Ich hab neulich von nem Impfstoff oder so was in der Art dagegen gelesen, weiß da jemand was genaueres darüber???

Hallo,
habe davon gehört,eine Bekannte von mir hat sich impfen lassen,kostet aber ganz schön Geld. 90 Euro hats gekostet und dann nach nem viertel ahr nochmal auffrischen...

Hoffe konnte dir helfen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 19:02

Blasenentzündung
Hallo,

die Wahrscheinlichkeit, daß die Blasenentzündung von der Pille kommt ist sehr gering.

Es kann durch die Reibung beim Geschlechtsverkehr kommen, die Bakterien werden dadurch in den Harnröhreneingang gebracht, um dann in die Blase zu gelangen. Du bist in der Pillenpause sehr viel anfälliger dafür, weil Dein Östrogenspiegel fällt.

Einfache Abhilfe:
Trinke vor dem Geschlechtsverkehr ein Glas Wasser oder ein anderes Getränk und entleere die Blase nach dem Verkehr. Nicht vorher.

Gruß

Mamapacha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2008 um 16:18
In Antwort auf pembe_12464816

Hallo,
habe davon gehört,eine Bekannte von mir hat sich impfen lassen,kostet aber ganz schön Geld. 90 Euro hats gekostet und dann nach nem viertel ahr nochmal auffrischen...

Hoffe konnte dir helfen.....

STROVAC
3 spritzen...eine anfangskur kostet um die 100 euro.
Ich habs mir spritzen lassen.. es hat mir cor 2 jahren shcon geholfen.
Nach einem Jahr sollte man normalerweise eine Auffrischung machen - ich habs aber nicht gewusst.
Daher bei mir jetzt auch nochmal die komplettkur.
Und ich denke 100 euro sollte es einem wert sein.

Zusätzlich eben Wobenzym, Cranberry und anti infekt tabletten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 11:46

Hay Mädels,
mir geht es zur zeit auch so.
Sitze gerade auf einem eimer und es brennt fürchterlich.
Weis jemand ob ich lieber zu meiner frauenärztin soll oder zum hausarzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2008 um 16:51

Hey
ich habe bestimmt schon seit 3 jahren probleme mit der Blase, ständige Blasenentzündung nach dem Sex. Es ist soooooo belastend, ich könnt mich eingraben wenn ich daran denke das das noch mein ganzes Leben so weiter gehn soll ,es ist echt zum heulen! Vorallem weil es so akut kommt,am Montag musste ich extra von Arbeit heim fahren und die nacht davor hab ich kein auge zu gemacht! Ich geh schon nach dem Sex aufs klo und auch gleich duschen, hilft aber alles nix! Wir sind auch grad an der familienplanung dran aber wie soll man jeden 2. tag sex machen wenn man ne Blasenentzündung hat?! Und ich fühl mich dann so unwohl das es nich geht! und schon der Gedanke daran das es nachher wieder los geht mit der BE hemmt mich!Naja mit den Cranberrys hab ichs auch schon probiert, hab trotzdem dauernd BE. Aber ich hab die Vermutung das es an der Chlamydieninfektion liegt, die ich schon 3mal hatte. Hab gelesen das man dann meistens weiterhin Probleme mit der Blase hat und der Zeitpunkt haut auch hin!Vorher hatte ich noch nie soviele BE.Meine Frauenärztin hatte zwar auch gesagt das es am zuvielen Sex liegt, glaub ich aber persönlich nich, da wir nich viel sex machen, grade weil ich immer so ne panik hab!Ich will echt das wieder so wird wie früher ohne gedanken daran was nachher ist aber da muss erstmal alles wieder i.O. sein. Aber wie soll das gehn? Ich will mal zum Urologen gehn!Naja mal sehn was der sagt.
Hat noch jemand ne idee wie ich das abstellen kann? Will nich dauernd Antibiotika nehm, stärkt auch nich grad das immunsystem...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2008 um 14:51
In Antwort auf smarti17

Ach so...
Wenn dir dein Arzt Antibiotike gegeben hat/ geben sollte... laut meiner Frauenärztin wirkt die Pille dann erst wieder, wenn du mit der neuen Packung anfängst... das heißt, wenn du auch nur einen tag die pille nimmst und Antibiotika bekommst musst du trotzdem bis zur nächsten Packung warten, bis du wieder die Verhütung der Valette überlassen kannst...

Also
ich leide zur Zeit an einer bakteriellen Infektion und hab auch seit heute Antibiotika. Lt meiner Frauenärztin wirkt die Pille 7 Tage nach der letzten Einnahme des Antibiotikas wieder. Ich hab aber den 3Montaszyklus. Ob das was ändert, keine AHnung.
Valette nehm ich auch seit kurzem, und zuviel Sex hatte ich auch (gilt 3 mal am Tag denn als zuviel? ;op).
naja da muss man jetzt halt durch. Hatte heute Nacht so schmerzen dass meine Fingerspitzen taub geworden sind als ich für kleine Mädchen war. der totale Horror...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2009 um 10:11

Habe ich zu viel sex und kann ich dadurch eine blasenentzündung bekommen ?
Hi , mein freund und ich haben wenns hin kommt in der woche jeden zweiten tag sex.. vor zwei tagen hab ich mit ihm geredet das wir erstmal ne pause machen da ich beimeindringen totale schmerzen hatte am anfang nach kurzer zeit waren die weg beim sex nach demsex hat es dann ein bischen gebrannt.. bei meinem freund ist das so das er nach dem kommen meistens weiter gemacht hat und bis vor kurzem ging es auch gut mit demwieder steif werden, aber jetzt schrumpft er wieder und das macht ihn total fertig. wie kann ich ihmda helfen ich haqb das gefühl das er sich unbedingt was beweisen möchte .. haben wir einfach zu viel sex ? und was kann das bei mir sein ich hab auch unterleibskrämpfe.. ist das ne blasenentzündung ? bitte antwortet mir ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2009 um 14:24

Bei mir war die pille schuld
Habe pünktlich mit der ersten Pillenpackung auch die erste BE bekommen. Danach immerwieder, meist nach der Pillenpause wieder ne BE oder Beschwerden bekommen und ich wuste nicht warum. Nachdem garnichts geholfen hat und ich völlig genervt war von ständiger AB, den Ärzten und den BEschmerzen hab ich den entschluss gefasst mal zu versuchen wie es ist ohne die Pille.
Und siehe da, es ist besser geworden. Hat ein paar monate gedauert bis wirklich alle beschwerden weg waren, doch dann blieben sie auch weg. Das ist jetzt fast ein Jahr her und ich hab keine BE mehr gehabt, besser noch, der SEX ist auch viel besser geworden. Die gefühle sind intensiver und die schmerzen die ich immer beim GV hatte sind auch weg. Für mich ist sicher, das die Pille der auslöser war.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2010 um 17:15

Mir geht es genau so
Hallo ich nehme die Pille seit meinem 14 Lebensjahr, seit dem habe ich immer wiederkehrende Blasenentzündungen ;( habe auch schon unterschiedliche Pillen verwendet und bin jetzt seit 2 Jahren auf der Valette hängen geblieben. Gründe dafür waren, das sie die Haut verbessern soll, was sie auch die 2 Jahre lang tat, da ich aber nach ewigen BE inkl Blasenspiegelung usw. so verzweifelt war und nciht mehr wusste was ich dagegen tun sollte, habe ich die Pille für ein halbes Jahr abgesetzt. Und siehe da, bereits nach dem ersten Monat hatte ich keine BE mehr, auch nicht nach dem Sex!! Dann fing jedoch nach 3 Monaten meine Haut an sich schrecklich zu verändern. Ich bekam so viele Pickel an Rücken und Gesicht, das ich gezwungen war die Valette wieder einzunehmen ;( und jetzt bin ich leider auch schon wieder von BE geplagt ! Meine Frauenärztin hat mir nun eine Oestrogensalbe verschrieben, die diesen Mangel durch die "Hautpille" ausgleichen soll, ich bin gespannt ob ich vielleicht dadurch geheilt werde. Ansonsten probiere ich gerade Cranberrykabseln aus um den Urin anzusäuern, sowie nach dem Geschlechtsverkehr Nitrofurantion Tabeletten die meiner Meinung nach am besten helfen. Habe jetzt seit 2 Wochen selbst nach dem Sex keine BE mehr gehabt, was ich jedoch meiner Meinung den Nitrofurantion Tabletten zu verdanken habe. Trotzdem würde ich euch von der Valette abraten, falls ihr sie noch nicht nimmt, da ihr im Falle des absetztens eine schreckliche Haut bekommt ;( ich hatte selbst vor der Valette nicht eine so schlimme Haut ich hoffe es wird bald besser.
Benutze dagegen Brasivil Peeling aus der Apotheke,was mir super hilft sowie die Cordes BP05 Salbe (es ist schon viel besser geworden) ich hoffe die Pille wirkt bald wieder
ich werde weiter berichten ob die Creme wirkt, vielleicht ist es ja wirklich der oestrogenmangel, der die scheidenhaut so dünn macht damit sich viele bakterien darin einnisten können.
jedenfalls können wir nicht ständig antibiotika und tabletten schlucken

bis bald eure karin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2010 um 15:55

Ich sage die Pille ist schuld!
Ich hatte lange Zeit auch immer wieder starke und schwächere Blasenentzündungen. Eigentlich fast jeden monat in der Pillenpause. Habe nach unendlich vielen versuchen diese BE zu besiegen die Pille abgesetzt. ERGEBNIS: Fast 2 Jahre keine BE mehr.
Bei mir war es eindeutig die Pille.Ich habe sie 3 Jahre eingenommen. Die erste BE war schon nach dem ersten Monat da (vorher hatte ich nie Blasenprobleme). Pillenwechsel brachte nur kurzzeitig linderung und nachdem ich die letzte Sorte nicht vertragen habe, und nach 10 Tagen abbrechen musste, habe ich ganz aufgehört sie zu nehmen.
Ich habe schon einige kennengelernt, denen es genauso ging und bei denen die Pille der Grund war. Doch das ist nicht bei jedem so.
Es gibt laut FA keinen beweis, das die Pille solche Nebenwirkungen hat.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 16:40
In Antwort auf kristi_12333198

Mir geht es genau so
Hallo ich nehme die Pille seit meinem 14 Lebensjahr, seit dem habe ich immer wiederkehrende Blasenentzündungen ;( habe auch schon unterschiedliche Pillen verwendet und bin jetzt seit 2 Jahren auf der Valette hängen geblieben. Gründe dafür waren, das sie die Haut verbessern soll, was sie auch die 2 Jahre lang tat, da ich aber nach ewigen BE inkl Blasenspiegelung usw. so verzweifelt war und nciht mehr wusste was ich dagegen tun sollte, habe ich die Pille für ein halbes Jahr abgesetzt. Und siehe da, bereits nach dem ersten Monat hatte ich keine BE mehr, auch nicht nach dem Sex!! Dann fing jedoch nach 3 Monaten meine Haut an sich schrecklich zu verändern. Ich bekam so viele Pickel an Rücken und Gesicht, das ich gezwungen war die Valette wieder einzunehmen ;( und jetzt bin ich leider auch schon wieder von BE geplagt ! Meine Frauenärztin hat mir nun eine Oestrogensalbe verschrieben, die diesen Mangel durch die "Hautpille" ausgleichen soll, ich bin gespannt ob ich vielleicht dadurch geheilt werde. Ansonsten probiere ich gerade Cranberrykabseln aus um den Urin anzusäuern, sowie nach dem Geschlechtsverkehr Nitrofurantion Tabeletten die meiner Meinung nach am besten helfen. Habe jetzt seit 2 Wochen selbst nach dem Sex keine BE mehr gehabt, was ich jedoch meiner Meinung den Nitrofurantion Tabletten zu verdanken habe. Trotzdem würde ich euch von der Valette abraten, falls ihr sie noch nicht nimmt, da ihr im Falle des absetztens eine schreckliche Haut bekommt ;( ich hatte selbst vor der Valette nicht eine so schlimme Haut ich hoffe es wird bald besser.
Benutze dagegen Brasivil Peeling aus der Apotheke,was mir super hilft sowie die Cordes BP05 Salbe (es ist schon viel besser geworden) ich hoffe die Pille wirkt bald wieder
ich werde weiter berichten ob die Creme wirkt, vielleicht ist es ja wirklich der oestrogenmangel, der die scheidenhaut so dünn macht damit sich viele bakterien darin einnisten können.
jedenfalls können wir nicht ständig antibiotika und tabletten schlucken

bis bald eure karin

Gleiche Pille, gleiche Probleme
Hey
Ich nehm seit 1,5 Jahren auch Valette und hab ständig BE. Fast nach jedem mal Sex oder wenn ich nur ganz krz kalt werd! Das kann ja irgendwie nicht sein. Allerdings nehme ich die Pille auch aus medizinischen Gründen und kann darauf nicht verzichten. Mein FA bestreitet natürlich, das meine Probleme mit der Pille zusammenhängen, aber da es euch ja genauso geht, muss es ja wohl stimmen. Auf jeden Fall will ich die jetzt wechseln. Ihr habt mir hier sehr weiter geholfen! Vielen Dank dafür!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2012 um 21:21
In Antwort auf hildur_12439094

Bei mir war die pille schuld
Habe pünktlich mit der ersten Pillenpackung auch die erste BE bekommen. Danach immerwieder, meist nach der Pillenpause wieder ne BE oder Beschwerden bekommen und ich wuste nicht warum. Nachdem garnichts geholfen hat und ich völlig genervt war von ständiger AB, den Ärzten und den BEschmerzen hab ich den entschluss gefasst mal zu versuchen wie es ist ohne die Pille.
Und siehe da, es ist besser geworden. Hat ein paar monate gedauert bis wirklich alle beschwerden weg waren, doch dann blieben sie auch weg. Das ist jetzt fast ein Jahr her und ich hab keine BE mehr gehabt, besser noch, der SEX ist auch viel besser geworden. Die gefühle sind intensiver und die schmerzen die ich immer beim GV hatte sind auch weg. Für mich ist sicher, das die Pille der auslöser war.

LG

Wie lange?
wie lange dauerts eigentlich, bis die Pille nicht mehr im Körper wirkt ? (also wie lang man nach dem Absetzen der Pille noch BEs bekommt?)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram